Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

cz75

Moderator

  • »cz75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 173

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2012

Wohnort: Raum Schweinfurt

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Januar 2013, 17:24

22er Platzpatronen gesucht

Ich habe mal durch Zufall einen Posten 22er Winchester 22 Short Blank erworben.



Diese sind genauso laut und haben ein genauso schönes Mündungsfeuer aus dem RG77 wie die 22er Knall die wir alle kennen.

Vorteil ist das sie nicht aufpilzen und sich deshalb nicht in der Trommel verkeilen.

Aber wo bekommt man die? Wer hat Tips für mich?

LG cz75
Es ist wichtiger, wie du mit deiner Zeit umgehst als mit deinem Geld. Fehler in Sachen Geld kann man berichtigen, aber die Zeit ist für immer vertan.

2

Freitag, 4. Januar 2013, 17:55

Also wenn das nicht so alte Dinger sind, versuch es mal in einem gut sortierten Waffenladen. Wenn ich das richtig verstanden habe, sind das Platzpatronen für Waffen im Kaliber .22lr!?

Ich glaube dass du sie in einem guten Laden bekommst. Frankonia hat zB ein größeres Sortiment an Munition.

Gruß Lupo

Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 912

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Januar 2013, 18:08

Wenn ich das richtig verstanden habe, sind das Platzpatronen für Waffen im Kaliber .22lr!?



Nein, das sind Platzer für das kürzere Kaliber .22 short. Das Kaliber .22 lr heist richtig .22 long rifle.

Die scheinen auch seltener zu sein als die langen (und warscheinlich auch teurer).

MfG Kolibri

4

Freitag, 4. Januar 2013, 18:37

Ah ok. Ist natürlich schwieriger. Ich würde es trotzdem mal im Laden probieren. Vielleicht hat er ja Glück :-)

Gruß Lupo

flens69

Hobbyschütze

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

Wohnort: East of Munich

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Januar 2013, 19:21

Da die nach wie vor hergestellt werden (siehe hier), sollte Dir jeder Büchser die bestellen können. Dauert warhscheinlich nur etwas, da die der deutsche Großhandel wohl kaum vorrätig hat.

Hillbilly

Naturbursche

Beiträge: 208

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Januar 2013, 19:44

Ich hab da noch ne Packung rumliegen, wenn du sie haben willst schick mir ne PN ;)
In Zoraki we trust :flamethrower:

Bob Parr

Hobbyschütze

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Im "Potte"

  • Nachricht senden

7

Samstag, 5. Januar 2013, 02:13

Wäre sehr interresant zu wissen, ob man die aus 6mm Salut Waffen (Umbauten ehemaliger scharfer Waffen) verschissen kann. Wäre dann erheblich weniger Gefummel als mit den 6mm Flobert Platzern, die man ins Lager friemeln muss. Kannst du die mal bitte in der Länge messen?

DianaPanther31

unregistriert

8

Samstag, 5. Januar 2013, 06:33

stark meint ihr frankonia kann mal 1000 oder 2000 bestellen?

thomas magnum

Survival-Experte

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. Januar 2013, 12:06

Wäre sehr interresant zu wissen, ob man die aus 6mm Salut Waffen (Umbauten ehemaliger scharfer Waffen) verschissen kann.
Vermutlich nicht, die sehen doch ein ganzes Stück länger aus, aber evtl. ist das P-Lager lang genug, bin mal gespannt ob es passt.
(es könnte auch von Umbau zu Umbau/Waffe anders sein, je nach dem wie der Umbau gemacht wurde)

DianaPanther31

unregistriert

10

Samstag, 5. Januar 2013, 13:07

http://www.budsgunshop.com/catalog/produ…oducts_id/65134


wenn ich die mir da bestelle, werden die dann am zoll beschlagnahmt??

ALFHA1802

unregistriert

11

Samstag, 5. Januar 2013, 13:48

Vermutlich wird es Probleme geben?

Nur mein Ansatz: In der BRD ist .22kurz kein zugelassenes "Kaliber" bei SSW's. Demnach dürften diese Kartuschen ähnlich behandelt werden wie Platzpatronen im Kaliber 9mm Luger (Para) - Erwerb nur mit MES?

Und ein eifriger aufmerksamer Beamter könnte aus der Bestellung dieser Kartuschen schliessen, dass der Empfänger einen alten Zimmerstutzen oder ähnliches im Kaliber .22 besitzt ..... und entsprechend "nachfragen".

Wie es mit der CIP-Zulassung aussieht, ist eine andere Frage.

12

Samstag, 5. Januar 2013, 13:49

Die wird man in D kaum neu bekommen, die Verfügbarkeit von Winchester Munition in D ist derzeit schlecht, man bekommt zwar Standardpatronen aber alles was etwas speziell ist wird nicht importiert, schon bei den Kurzwaffen Hohlspitzsorten beißt es aus.

@DianaPanther31
Wahrscheinlich werden die gar nicht erst nach D verschicken, Munition fällt unter ITAR und kann somit nicht mal so einfach ausser Landes geschickt werden. Alle US Shops haben i.d.R. mittlerweile Computerprogramme in denen die Ware erfasst wird und anzeigt was sie ohne Probleme verschicken dürfen und was nicht, ITAR ist kompliziert und wenn was falsch läuft und auffliegt steht das FBI vor der Tür der Händler.
Falls doch verschickt wird, wird der Zoll das Zeug auf jeden Fall erstmal einkassieren. Wie es dann weiter geht weiß ich nicht. Früher musste man halt vor der Bestellung eine Einfuhrgenehmigung beantragen, ansonsten war es illegal und das wird es auch heute noch sein. Da die Munition offensichtlich schonmal in D zu haben war wird sie CIP haben. Ob man eine EWB braucht wäre zu klären.
Dieser Aufwand ist m.E. absolut sinnlos, wenn was falsch läuft hat man eine Anzeige am Hals, und das wegen so popeliger Platzer.
Auf jeden Fall vorher mit der Zollstelle und dem Shop abklären was geht und was nicht, damit dürfte sich die Anglegenheit eh schon erledigt haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Matrix« (5. Januar 2013, 13:55)


cz75

Moderator

  • »cz75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 173

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2012

Wohnort: Raum Schweinfurt

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. Januar 2013, 13:49

Hier mal ein Bild zum Größenvergleich:




Gemessen habe ich 10,5mm bei der 22 short.

Gruß cz75
Es ist wichtiger, wie du mit deiner Zeit umgehst als mit deinem Geld. Fehler in Sachen Geld kann man berichtigen, aber die Zeit ist für immer vertan.

cz75

Moderator

  • »cz75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 173

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2012

Wohnort: Raum Schweinfurt

  • Nachricht senden

14

Samstag, 5. Januar 2013, 13:56

Vermutlich wird es Probleme geben?

Nur mein Ansatz: In der BRD ist .22kurz kein zugelassenes "Kaliber" bei SSW's. Demnach dürften diese Kartuschen ähnlich behandelt werden wie Platzpatronen im Kaliber 9mm Luger (Para) - Erwerb nur mit MES?

Wie es mit der CIP-Zulassung aussieht, ist eine andere Frage.


Hallo Alfred,

das kann natürlich sein, wobei die 22er sowohl in Lang als auch als 6mm Flobert ein Sonderfall darstellen und ja auch ohne MES oder sonstige EWB zu bekommen sind.

MES ist bei der zB 9mm Luger Platzpatrone übrigens nicht notwendig, es genügt meines Wissens nach der Eintrag für den Erwerb von 9mm Luger in der WBK.

Selbst wenn man die 22er Kurz/Short nur mit EWB bekommt ist das für mich kein Problem, aber sicher wäre die Klärung dieser Frage interessant für andere ohne entsprechende WBK oder Jagdschein.

LG cz75
Es ist wichtiger, wie du mit deiner Zeit umgehst als mit deinem Geld. Fehler in Sachen Geld kann man berichtigen, aber die Zeit ist für immer vertan.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomas magnum (05.01.2013)

DianaPanther31

unregistriert

15

Samstag, 5. Januar 2013, 14:20

aha mh soso

naja wer noch welche hat her damit. *coffee1*

den aufwand welche zu beschaffen ist es nicht wert *happy2*

Bob Parr

Hobbyschütze

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Im "Potte"

  • Nachricht senden

16

Samstag, 5. Januar 2013, 23:14

Zitat

Gemessen habe ich 10,5mm bei der 22 short.
Danke schön für die Messung! Jetzt muss ich mal das Patronen- bzw. Kartuschenlager messen, aber gefühlt passen die nicht...

flens69

Hobbyschütze

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

Wohnort: East of Munich

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 6. Januar 2013, 10:15

Rechtlich ist die Sache ganz einfach: alle ge-CIPten Patronen, für die es freie Waffen gibt, ist auch frei. Alles andere ist EWB-pflichtig.

Und da es PTB-zugelassene SSWs in 6mmFlobertPlatz und .22lg-Platz gibt, nicht aber in .22shortPlatz, ist die angesprochene Munition EWB-pflichtig.

Jeder, der eine WBK mit entsprechenden Stempel für den Munitionserwerb oder einen MES, Jagdschein, WHL oder SV-WBK hat, kann die Dinger in Deutschland kaufen. Wie das rechtlich mit der Benutzung in 6mmFlobertPlatz-Waffen aussieht, ist ein anderes Thema.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Trommelmann (06.01.2013)

DianaPanther31

unregistriert

18

Sonntag, 6. Januar 2013, 11:02

da ist es ja günstiger sich 22er billigpatronen z.b. american eagle zu kaufen, die murmel rauszunehmen, hülse kürzen und verkleben :thumbsup:

adiööööö

Trommelmann

Hobbyschütze

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 2. Januar 2013

Wohnort: Schaumburger Land

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 6. Januar 2013, 11:24

Munition fällt unter ITAR und kann somit nicht mal so einfach ausser Landes geschickt werde .... ITAR ist kompliziert und wenn was falsch läuft und auffliegt steht das FBI vor der Tür der Händler ...




Du meinst bestimmt die IATA ... International Air Transport Assosiation



Die regelt den Versand von gefährlichen Gütern per Lufttransport. Normale Hülsen-Munition (1.4S) fällt zwar darunter, ist aber nicht transportgefährlich.



Im Übrigen muss ich flens69 100%ig zustimmen und kann jedem nur raten die Finger davon zu lassen. Besonders das, was DianaPanther31 vorhat ... :thumbdown:



Vierter Edit: Mist, wie kriege ich diese breiten Zwischenräume bloß weg ... ich werd noch irre! :S
Sage einem Menschen jeden Tag wie gern du ihn hast, denn irgendwann kommt der Tag an dem es zu spät dafür ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Trommelmann« (6. Januar 2013, 11:34)


cz75

Moderator

  • »cz75« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 173

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2012

Wohnort: Raum Schweinfurt

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 6. Januar 2013, 11:37

da ist es ja günstiger sich 22er billigpatronen z.b. american eagle zu kaufen, die murmel rauszunehmen, hülse kürzen und verkleben :thumbsup:

adiööööö


Fabrimunition darf nicht delaboriert werden *read1*

Und 22er Randzünder wieder laden ist glaube ich sehr aufwendig :(

LG cz75
Es ist wichtiger, wie du mit deiner Zeit umgehst als mit deinem Geld. Fehler in Sachen Geld kann man berichtigen, aber die Zeit ist für immer vertan.

Ähnliche Themen