Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

1

Freitag, 28. Dezember 2012, 13:45

Suche solides Katana

Hi zusammen,

ich suche ein gut verarbeitetes Katana hauptsächlich für Dekozwecke.
Allerdings sollte es z.B. einen Schwertkampf schon überstehen, also nicht eins das gleich auseinanderfällt.

Da ich auf diesem Gebiet ein Laie bin kann ich jetzt auch keine genaue Preisvorstellung geben.
Am Besten wäre im Bereich von 50 - 150€, aber ich weis jetzt nicht wie es hier mit der Qualität steht.

Vielleicht kann mich der ein oder andere ja auch etwas aufklären :rolleyes:

Danke & Gruß
Matthias

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Flolito

unregistriert

2

Freitag, 28. Dezember 2012, 14:08

Hi

Wenn du ein Katana für Dekozwecke suchst wirst du im Preissegment von 50-150 Euro sicher fündig werden .....allerdings mit soetwas Schwertkampf zu betreiben wird nicht funktionieren auserdem halte ich es für einen Neueinsteiger für sehr gefährlich. Kauf dir doch eins für die Wand und besorg dir so einen Bambusstecken wie sie ihn beim Kendo verwenden zum rumspielen :D Ansonnsten ein Katana das sich zum zerschneiden von Matten und Kartons oder Wasserkanistern eignet wäre dieses: http://www.klingenladen.com/product_info…id=1714&srcid=1
Auch wenn es in diesem Laden überteuert ist aber finde auf die schnelle nirgendswo was anderes. Sowas sollte man sich aber erst zulegen wenn man weiß was man tut denn wen du mit dieser Waffe danebenhaut fehlt einem schneller ein Teil vom eigenen Körper als einem lieb ist.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matthias (28.12.2012)

Diana@FT

unregistriert

3

Freitag, 28. Dezember 2012, 14:22

Ich habe jetzt 3 mal per PN an Matthias um Löschung meines Benutzerkontos gebeten, ist das wirklich so schwer dem nachzukommen? *ciao1* *ciao1* *ciao1* *ciao1*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diana@FT« (10. August 2013, 12:00)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matthias (28.12.2012), Bauskert (28.12.2012)

Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Dezember 2012, 14:41

Hi,

so nun ist der Fall eingetreten, den ich schon erahnte ^#^
In Gedanken dachte ich mir schon , dass ein gutes Schwert weitaus mehr kostet.

Also "rumgespielt" wird mit einer Waffe bei mir nicht. Ich sehe ein Schwert in Bezug auf die Handhabung genauso wie eine Schußwaffe an.
Aber ich hätte schon gerne eins, das etwas aushalten kann und die Verarbeitung sollte auch stimmen !

Ich würde sagen so 200€ kann ich ausgeben.
Um das nochmal zu verdeutlichen: Ich suche kein Schwert für Profis, es sollte nur einfach robust und gut verarbeitet sein.
Es wird vermutlich ausschließlich als Deko dienen.

Angenommen man schwingt das Schwert, sollte sich nicht gleich die Klinge vom Griff lösen, so meine ich das.

EDIT: Der Link funktioniert nicht

Gruß Matthias

Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Dezember 2012, 14:45

Nachtrag: Wo kann ich das Schwert aus dem Video kaufen ? Es sieht mir sehr robust aus und scheint gut verarbeitet zu sein

Danke

Flolito

unregistriert

6

Freitag, 28. Dezember 2012, 14:52

Ich verstehe unter rumspielen auch nicht das sorglose umgehen mit einer Waffe denn das setze ich ja wohl schon mal vorraus das jemand mit sowas aufpasst ...ist ja auch im eigenen Interesse. Sondern das zerschneiden und zerhacken von verschiedensten Gegenständen siehe Wasserflaschen ect.

Das Cold Steel bekommst du dort http://www.swords-and-more.com/shop1/col…ete-p-7098.html

Militis

Hobbyschütze

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Dezember 2012, 15:01

Ich würde dir kein Cold Steel Katana empfehlen,
diese sind zu schwer und zu teuer.

Die Firma Ronin Katana bietet gute Einsteigerschwerter mit einem Preis von um
die 300$ an. Hier mal ein Review:
http://sbgswordforum.proboards.com/index…2&page=1#161569

Diese Schwerter sind aus geschmiedetem Federstahl gefertigt, der Griff ist mit echter Rochenhaut
umwickelt und die Klinge mit Wassersteinen auf eine ordentliche Schärfe poliert.

Zwar ist es kein echtes japanisches Nihonto, aber keineswegs schlechter als ein doppelt
so teures Cold Steel Katana.

Auf ebay.com lassen sie sich kaufen und mit Paypal zahlen, der Import aus den USA stellt kein Problem da,
das habe ich schon gemacht.
Si vis pacem, para bellum.

Diana@FT

unregistriert

8

Freitag, 28. Dezember 2012, 15:01

Ich habe jetzt 3 mal per PN an Matthias um Löschung meines Benutzerkontos gebeten, ist das wirklich so schwer dem nachzukommen? *ciao1* *ciao1* *ciao1* *ciao1*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diana@FT« (10. August 2013, 11:59)


Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Dezember 2012, 15:01

Ich verstehe unter rumspielen auch nicht das sorglose umgehen mit einer Waffe denn das setze ich ja wohl schon mal vorraus das jemand mit sowas aufpasst ...ist ja auch im eigenen Interesse. Sondern das zerschneiden und zerhacken von verschiedensten Gegenständen siehe Wasserflaschen ect.

Das Cold Steel bekommst du dort http://www.swords-and-more.com/shop1/col…ete-p-7098.html

Ok, danke erstmal für den Link

Was gar nicht geht ist der Griff, der sieht nicht gut aus.
Zum Rumspielen: Ich brauche keine weitere Belehrung hierzu, danke !

Gruß

Flolito

unregistriert

10

Freitag, 28. Dezember 2012, 15:10

Naja wäre ne Bastelaktion wenn man sowas mag. Alten Griff runter und evt. selbst einen anfertigen oder evt auf was anderes umsatteln bei Swords and more gibts ja ewig viel schau dich doch mal um! Und wenn die dein Katana eh nur auf der Wand hängen hast und evt mal damit rumschwingen willst kannst du nicht soviel falsch machen da reicht bald mal eins.

Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

11

Freitag, 28. Dezember 2012, 16:46

Soo..

ich habe mich mal ein bisschen umgesehen und diese Schwerter in die engere Auswahl genommen:

Von oben nach unten nach "Gefallen":

1. http://www.swords-and-more.com/shop1/joh…ana-p-3484.html
2. http://www.swords-and-more.com/shop1/swo…ana-p-4903.html
3. http://www.swords-and-more.com/shop1/joh…ana-p-5953.html

Was haltet Ihr von diesen ?

Gruß
Matthias

Flolito

unregistriert

12

Freitag, 28. Dezember 2012, 17:10

Also von der Belastbarkeit des Stahls vermute ich mal das das 2tere die beste Variante wäre. Zumal aber zum Thema Scharfe wieder 1 und 3 die Nase vorne haben sollten. Ich persönlich würde das 2te nehmen hat für ein Wand Katana den idealen Stahl da ist ein wenig Chrom dabei das heißt es wird schonmal schwerer rosten. Bei Kohlenstoffstählen muss man immer mehr aufpassen sprich immer einölen und wenn mans einmal angrabbelt und nicht wieder sauberst ölt gibts Rost. Außerdem sehen auf den Fotos die Beschläge sehr sauber gearbeitet aus.

catch-22

unregistriert

13

Freitag, 28. Dezember 2012, 17:10

Hallo Matthias,

meine Vorposter haben schon alles dazu geschrieben. BITTE warte, bis DU mehr Kohle aufbringen kannst, und kaufe Dir ein Schwert für 500-1000 Euro.
Das wirst Du sehr, sehr lange behalten, ich kann Dir Bezugsquellen heraussuchen.

Ab und an bietet ein gewisser "SEPPPA und noch eine Nummer" hinten dran, bei Egun Schwerter namens ORCHID an, welche ebenfalls aus China kommen,
aber in der Tat mit einer durchaus hohen Handwerkskunst gefertigt sind.

Im Moment ist, so glaube ich zumindest, ein Wakizashi vom Typ Orchid drin, Preis 399.-

So etwas musst Du nehmen, alles andere wäre Dir Honig ums M.....schmieren, und das mache ich nicht.

Auch eine "Deko" will irgendwann einen (sachkundigen), Schnittest gemacht bekommen, ich weiß das von mir. Und danach sollte das Schwert nicht beschädigt sein.

Gruß Ralf

edit: diese Aussagen auf Grund der Anforderungen von Matthias im übernächsten posting relativiert. *coffee1*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »catch-22« (28. Dezember 2012, 19:32)


Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

14

Freitag, 28. Dezember 2012, 18:25

Hi,

erstmal danke für die hilfreichen Antworten !

Momentan denke ich nicht, dass ich solch eine Anschaffung machen werde.
Trotzdem gibt es noch soviel zu lernen was das Thema angeht, daher ist der Thread hier ganz hilfreich !

In diesem Sinne euch allen ein schönes Wochenende
Matthias

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

catch-22

unregistriert

15

Freitag, 28. Dezember 2012, 19:31

Kein Thema, Tom!

Ich habe mal etwas in meiner Erinnerung gegraben, (mit FünfundFuffzisch ist dss nicht sofort abrufbereit), und mich an Folgendes erinnert:

Da gab es das "Kill Bill" und das "Last Samurai" von Seppa , beide haben wir uns mal gekauft und im Garten "Unkraut gemäht", was die Dinger absolut schad+klaglos überstanden!
Darunter waren 3-4cm dicke Geisblatt-Stämmchen. :thumbup:

An den Klingen null Schaden, allerdings mussten sie hernach geschärft werden, klar. Montagen, Tsuben etc. bombenfest!

Preis um die 120-130 Euro, also evtl. DOCH was für DEINE Zwecke.

LG Ralf

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Matthias (28.12.2012)

Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. Dezember 2012, 19:33

Ah, das hört sich ja gut an :)

Ich denke ich werde mir das hier zulegen: http://www.swords-and-more.com/shop1/swo…ana-p-4903.html

catch-22

unregistriert

17

Freitag, 28. Dezember 2012, 19:46

Matthias bleib mal DA dran:

http://www.egun.de/market/item.php?id=4145397

Habe gerade mit einem Freund telefoniert, der a.) mit diesem Verkäufer beste Erfahrungen machte, und b.) dieses Schwert besitzt und auch benutzt!

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

catch-22

unregistriert

18

Freitag, 28. Dezember 2012, 19:51

......und das ist dieser SEPPL, der verkauft wirklich recht gutes Material fürs Geld. Von ihm hatte ich die beiden Schwerter.

Bitteschön=
http://www.egun.de/market/item.php?id=4173482

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

19

Freitag, 28. Dezember 2012, 19:52

Matthias bleib mal DA dran:

http://www.egun.de/market/item.php?id=4145397

Habe gerade mit einem Freund telefoniert, der a.) mit diesem Verkäufer beste Erfahrungen machte, und b.) dieses Schwert besitzt und auch benutzt!

Ah danke für den Hinweis,

wieviel soll ich max. dafür ausgeben ?
Ich bleibe dran ;)

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

20

Freitag, 28. Dezember 2012, 19:56

Die Optik dieses Schwertes ist wirklich sehr schön :love:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Ähnliche Themen