Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thomas magnum

Survival-Experte

  • »thomas magnum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 10:32

ERMA Gemeinschaft

Hallo Outdoorandguns Kollegen,

angeregt von dem Thread "RÖHM Gemeinschaft" eröffne ich mal diesen über ERMA,
hier könnt ihr alles zum Thema Erma schreiben, Bilder eurer ERMA´s zeigen oder fragen stellen.

Ich halte es dann mal mit Heiko´s Worten:
Viel Spaß hier und auf ein paar nette Unterhaltungen
Gruß TM

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

HW50 (27.12.2012), smokeman (03.01.2013)

Bob Parr

Hobbyschütze

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Im "Potte"

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 01:15

Dann schreibe ich mal kurz meine - persönliche - Sicht zum Thema ERMA...

Der Hersteller ist (bzw. war) für mich DER Fabrikant von hochwertigen Schreckschusswaffen überhaupt. Die Fertigungsqualität, die Modellpalette und
vor allem auch die Haptik - erste Sahne.
Zur Zeit besitze ich die KGP 690, einige 75er Pistolen und die .22er Langwaffe mit PTB-Zeichen.
Was mir noch fehlt ist das EGG Gewehr in 8mm Knall...kaum zu bekommen das Stück.

Für den Hersteller ERMA geht mein Daumen jedenfalls nach oben... :thumbup:

Ruderclub

unregistriert

3

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 04:04

Hallo,
ich hatte auch mal einige Erma Waffen. DIe Revolver sind wirklich erste Sahne, die Pistolen aber überbewertet. Zuführstörungen, Auszieher aus Zink die schnell brechen, Gehäusebruch bei 2! EGG1 usw. Den Erma Hype finde ich übertrieben, Röhm hat die besseren Pistolen gebaut. Das EGG1 sieht zwar toll aus, aber so ein dünnes Zinkgehäuse, dafür würde ich nich noch einmal soviel Geld für ausgeben.

MfG Marc

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

reinholdz2004 (29.12.2016)

flens69

Hobbyschütze

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

Wohnort: East of Munich

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 10:52

@Ruderclub: Was hast Du denn mit Deinen EGG1 gemacht, dass da das Gehäuse kaputt geht? Dieses ist nämlich baugleich zum EGM1, EM1 und ESG22. Bei letzteren wirken dank .22WMR erheblich größere Kräfte problemlos auf das Gehäuse. Mir ist noch keines dieser Gewehre untergekommen, bei denen das Gehäuse einen Bruch aufweist. Und einige meiner Belegstücke ertragen regelmässig hohe Schussbelastungen.

Die regelmässigen Zuführungsstörungen bei den Pistolen kenne ich auch nur von den sehr frühen PTB-Zulassungen im Zusammenspiel mit der heutigen schwächlichen Munition. Und das ist ein allgemeines Problem, was alle Hersteller trifft.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kolibri (27.12.2012), thomas magnum (27.12.2012), Trommelmann (02.01.2013)

thomas magnum

Survival-Experte

  • »thomas magnum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 21:09

Das möchte ich so nicht stehen lassen, weil es nicht richtig ist..
Auszieher aus Zink die schnell brechen,
bei ERMA Pistolen sind die Auszieher und Ausstoßer immer aus Stahl, mir ist nicht eine Pistole bekannt wo der Auszieher aus Zink ist.
Des weiteren sind alle beweglichen Innenteile (außer dem Abzug), Lauf, Hahn, und die Flügelsicherung (sofern vorhanden) aus Stahl.

EDIT: Nachtrag zur Flügelsicherung: eine Ausnahme ist die KGP 690 da ist die Flügelsicherung aus Zinkguß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomas magnum« (27. Dezember 2012, 21:28)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kolibri (28.12.2012), Trommelmann (02.01.2013), reinholdz2004 (20.02.2017)

Trommelmann

Hobbyschütze

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 2. Januar 2013

Wohnort: Schaumburger Land

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Januar 2013, 16:05

Es wird vermutlich so aussehen, als wenn wir jetzt alle auf Ruderclub eindreschen ... das ist aber eindeutig nicht der Fall!


Mir ist auch nicht eine ERMA-Pistole bekannt, die einen Auszieher aus Zink hat. Und der Kommentar von flens69 bezüglich der älteren PTB-Nummern in Verbindung mit heutiger schwächerer Munition wird von mir voll unterstützt. Wobei meine EGP75S von 1982 (PTB 69/4) vorgestern mit RWS nicht eine einzige Hemmung hatte!


Die Röhm-Pistolen sind technisch gesehen den ERMAs überlegen - Stichwort: echter Verschlussfang, Entspannsicherung, zerlegbares Magazin usw.
Verarbeitung, Wertigkeit, Passgenauigkeit, weniger Spiel usw. war/ist aber bei ERMA besser.
Sage einem Menschen jeden Tag wie gern du ihn hast, denn irgendwann kommt der Tag an dem es zu spät dafür ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Trommelmann« (2. Januar 2013, 17:24)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomas magnum (02.01.2013), Kolibri (02.01.2013), reinholdz2004 (20.02.2017)

Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 2. Januar 2013, 22:57

Hallo ERMA-Sammler,

ich habe heute folgendes Bild gefunden. Anscheinend werden noch ERMA-Waffen produziert, allerdings ohne PTB-Zulassung.

Weis jemand was genaueres darüber?



MfG Kolibri
»Kolibri« hat folgendes Bild angehängt:
  • WBK  ERMA EGP 88 (russisch).jpg

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Bob Parr

Hobbyschütze

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Im "Potte"

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. Januar 2013, 23:13

Zitat

Anscheinend werden noch ERMA-Waffen produziert, allerdings ohne PTB-Zulassung.
Wahrscheinlich auch ohne Lizenz von Erma oder dem entsprechendem Rechtsnachfolger - irgendwo im weiten Osten.... :evil:

thomas magnum

Survival-Experte

  • »thomas magnum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 3. Januar 2013, 02:36

Meines Wissens..
Anscheinend werden noch ERMA-Waffen produziert, allerdings ohne PTB-Zulassung.
werden (oder wurden bis vor kurzem) noch "ERMA´s" in der Ukraine produziert da soll ein Teil der Maschinen und Gussformen hingegangen sein nach dem Ende von ERMA. Allerdings ist mir nicht bekannt das da ein P. 38 (ERMA EGP 88/1) Modell bei gewesen ist. Ich meine es waren nur die letzten Modelle EGP 790, EGP 459 und EGP 490, evtl. noch etwas mehr dazu sollte Holger Wissen.

Ich denke mal da versucht "mal wieder" einer mit dem guten Namen ERMA Geld zu verdienen, sieht qualitativ aber irgendwie billig aus, die Beschriftung.

Da kannst du von ausgehen..
Wahrscheinlich auch ohne Lizenz von Erma oder dem entsprechendem Rechtsnachfolger -
der Rechte Inhaber/ Rechtsnachfolger ist "uns" bekannt, ich werde ihn hier auf Wunsch des selben nicht nennen.

Gruß thomas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »thomas magnum« (3. Januar 2013, 02:41)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kolibri (03.01.2013)

flens69

Hobbyschütze

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

Wohnort: East of Munich

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 3. Januar 2013, 09:06

Wie Thomas gesagt hat, sind die Gußformen nebst einem vorbestraften Ex-Geschäftsführer in die Ukraine gewandert. Dort werden seit Jahren EGP790, EGP459, EGP490 und EGP881 Klone in 9mmPAK und auch Versionen für die Gummimunition gebaut. Neben den genannten Modellen gibt's auch eines, was sehr entfernt auf der EGP315 basiert. Leider sind die in Westeuropa nicht zu bekommen. In Ungarn hatte ich es auch schon probiert. Solange ich also niemanden zuverlässiges direkt in der Ukraine finde, der mir die Teile kauft und schickt, gibt's auch keine weiteren Informationen, da Schmeisser selbst keine Lust auf den Export hat.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomas magnum (03.01.2013), Kolibri (03.01.2013)

Torro

Hobbyschütze

Beiträge: 99

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

Wohnort: Oberhalb von Pforzheim

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 3. Januar 2013, 14:07

ääähm auf dem bild ist aber nicht ERMA sondern EPMA zu lesen, oder seh ich das falsch?
ich seh da kein "R" sondern ein "P". sollte der guss sooo schlecht sein, das nicht mal mehr der schriftzug deutlich rauskommt?


Grüßle Torro

ALFHA1802

unregistriert

12

Donnerstag, 3. Januar 2013, 15:28

Ist im kyrillischen oder russischen Alphabet das "P" nicht unserem "R" gleich?

Vergleichbar bei der "PRAWDA", die im russischen so geschrieben wird "Правда" - An 2. Stelle müsste das "p" also einem "r" bei Uns entprechen. Und um das Wortspiel zu beenden ... ich weiss nicht ob das von mir Geschriebene und der Inhalt der "RRAWDA" immer der WAHRHEIT entspricht! ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kolibri (03.01.2013)

Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. Januar 2013, 17:11

ääähm auf dem bild ist aber nicht ERMA sondern EPMA zu lesen, oder seh ich das falsch?
ich seh da kein "R" sondern ein "P". sollte der guss sooo schlecht sein, das nicht mal mehr der schriftzug deutlich rauskommt?

Alfred hat recht, das P ist ein russisches R. Da die Waffen in der Ukraine hergestellt werden haben sie auch keine Deutsche Aufschrift. Ausgesprochen ist es aber ERMA.

@ flens69 Anscheinend gab/gibt es auch einen EGP 55 Klon in 9mm PAK.

MfG Kolibri
»Kolibri« hat folgendes Bild angehängt:
  • WBK ERMA 55 russ..jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EvilMax (03.01.2013)

14

Donnerstag, 3. Januar 2013, 17:31

Anscheinend hat man es versäumt auch die Spritzgußform für die Griffschalen von ERMA auf EPMA zu ändern ^#^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kolibri (03.01.2013)

Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. Januar 2013, 17:48

Anscheinend hat man es versäumt auch die Spritzgußform für die Griffschalen von ERMA auf EPMA zu ändern

Das war mir gar nicht aufgefallen. :thumbup: Vermutlich handelt es sich um originale "Restbestände".

MfG Kolibri

cz75

Moderator

Beiträge: 1 173

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2012

Wohnort: Raum Schweinfurt

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 3. Januar 2013, 18:03

Ich gehör ja auch zur Erma-Gemeinschaft: :)




LG cz75
Es ist wichtiger, wie du mit deiner Zeit umgehst als mit deinem Geld. Fehler in Sachen Geld kann man berichtigen, aber die Zeit ist für immer vertan.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomas magnum (03.01.2013)

ALFHA1802

unregistriert

17

Donnerstag, 3. Januar 2013, 18:24

Wieso Rudi, hat ERMA auch Tisch-Kicker hergestellt? :D

Duck und wech ...... aber bevor es zu sehr offtopic wird, noch schnell Bilder nachgeschoben:













»ALFHA1802« hat folgende Bilder angehängt:
  • ERMA EGG1 Schichtholzschaft.jpg
  • ERMA EGG1 Schichtholzschaft 02.jpg

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quickmic (03.01.2013), thomas magnum (03.01.2013), EvilMax (04.01.2013)

quickmic

Outdoorfreak

Beiträge: 1 160

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 3. Januar 2013, 19:27

Alfred jetzt kann ich dir nicht mehr versprechen das ich nicht demnächst bei dir Einbreche und ich hoffe das du mich damit überraschst!
:love:

Die paar Jahre Knast ist das locker wert............ :D

BTT:
»quickmic« hat folgendes Bild angehängt:
  • Erma Oldschool640x400.JPG
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

thomas magnum

Survival-Experte

  • »thomas magnum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 3. Januar 2013, 23:40

@Rudi,
EGM 1 oder EGG 1 ?!


@Alfred,
coole Idee das EGG 1 in den Schichtholzlochschaft zu "stecken". :thumbup:

Gruß Thomas

cz75

Moderator

Beiträge: 1 173

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2012

Wohnort: Raum Schweinfurt

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 3. Januar 2013, 23:42

Hi Thomas,

EGM1, habe ich geschonken gekrochen ;)

LG cz75
Es ist wichtiger, wie du mit deiner Zeit umgehst als mit deinem Geld. Fehler in Sachen Geld kann man berichtigen, aber die Zeit ist für immer vertan.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomas magnum (03.01.2013)