Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PR90

Hobbyschütze

  • »PR90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. April 2019, 10:09

Kral Puncher NP-03 Carbine

Unter den vielen kompakten LGs die uns die IWA mittlerweile beschert hat, hat es nun auch endlich ein Modell der Firma Kral Arms nach Deutschland geschafft. Das gute Stück ist auch schon verfügbar.



Das Ding ist kompakt, sehr leicht und lässt sich problemlos noch weiter aufrüsten. Der Preis von 399€ scheint mir ok, auch wenn das Gewehr keinen Regulator hat. Laut ersten Berichten anderer Schützen ist das hier auch nicht zwingend erforderlich. Falls doch gibt es bereits Regulatoren zum nachrüsten.



Hab das Ding eben geordert und werde berichten.

https://www.versandhaus-schneider.de/pro…oducts_id/39790

Des weiteren hab ich zwei Custom-Magazine von CARM geordert. Die kommen aus dem 3D-Drucker und sollen besser sein als die Originalen. Auch diese werde ich testen.

cm.jpg

Das komische Billig-RD kommt da natürlich runter und ein vernünftiges ZF drauf. Mir schwebt schon grob vor was ich aus dem Ding mache, das wird ein sehr unvernünftiger Umbau. :D
Gruß Patrick

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rumms (04.04.2019), 454/B36 (04.04.2019)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 387

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 4. April 2019, 23:41

Patrick Danke für die Info , aber ich mag diese Art von Gewehren nicht , also ich meine da rein vom optischen her.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PR90 (05.04.2019)

PR90

Hobbyschütze

  • »PR90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. April 2019, 08:01

Ja, man muss die Optik schon mögen und auf Tactical stehen. Ich steh drauf. :thumbsup:

Gerade wenn ich mir vor Augen halte was aus dem Ding wird.

Ich hab mal eine sehr schlechte Skizze gemacht die das vielleicht etwas verdeutlicht:



Also mir geht da einer ab. *rofl1*
Gruß Patrick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PR90« (5. April 2019, 10:41)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rumms (05.04.2019)

4

Freitag, 5. April 2019, 08:08

Die Skizze ist aber mal gar nicht so schlecht :thumbsup:
"Black is beautiful!"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PR90 (05.04.2019)

PR90

Hobbyschütze

  • »PR90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. April 2019, 11:07

Da ist das Ding. 8)



Der erste Eindruck vom Gewehr: Gar nicht so übel.
Der erste Eindruck vom Red Dot: WTF?! Das würde ich nicht geschenkt haben wollen. 8| Schon wenn man es in der Hand hält hat man das Gefühl, es würde jeden Moment in tausend Teile zerspringen. Richtiges Spielzeug.
Gruß Patrick

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Horus (06.04.2019)

NC9210

Moderator

Beiträge: 730

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. April 2019, 12:34

schau dir das Gerät erst mal genauer an...
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

PR90

Hobbyschütze

  • »PR90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. April 2019, 12:35

Oh oh oh, Leute. Das Ding ist meiner Meinung nach 200€ zu teuer. Es ist qualitativ nicht mal wirklich schlecht verarbeitet, aber sagen wir mal, sehr sehr einfach und rustikal.

Die Abzugs- und Lademechanik fühlt und hört ich sehr grob an. Die Abzugscharakteristik an sich ist auch nicht sehr berauschend. Ein sehr leichter Vorzugswiederstand aber langer weg. Dann ein recht harter Druckpunkt. Der soll ja einstellbar sein, sieht aber aus als müsste man dazu entschäften. Zumindest muss man dazu nur eine Schraube lösen. Da werde ich definitiv eine Zugangsöffnung bohren.

Der Hinterschaft wackelt, das ist schon das nächste wo ich mir was einfallen lassen muss. Der hat zu viel Spiel in der Halterung am Vorderschaft. Das ist aber das kleinste Problem, einfach unterfuttern und gut. Die Art der Befestigung ist auch wirklich lächerlich. Da ist eine Schraube drin die verhindert dass der Hinterschaft aus seiner Führung rutsch. Aber richtig arretiert ist da nix. Kein Wunder dass das wackelt.

JSB Exact gehen mit glatt 7J über den Chrony. Jetzt hätte ich ja zu gern über die V0-Verstellung etwas nachgeregelt, aber die ist schon auf Anschlag... :rolleyes:

Der Griff liegt überraschend gut in der Hand, ist aber definitiv nichts für große Hände, da muss gefeilt werden.

Ich werde jetzt das gesamte System zerlegen, weil ich festgestellt habe dass überall Aluspäne dran sind. In der Schutzkappe vom Quickfill war ein richtiges kleines Häufchen Späne. So was hab ich noch nicht mal bei billigen chinesischen Waffen erlebt.

Das Schlagstück prellt doch ganz ordentlich, etwas stärker als bei einer GSG M11 z.B. und erzeugt ein sehr markantes Geräusch. Dieses ist tatsächlich wesentlich lauter als das was der Weihrauch Schalli von Mündungsknall übrig lässt. Dafür hab ich ja schon eine Lösung gesehen auf YT.

Der Einzelschussadapter ist ein schlechter Witz. Ein hohles Stück Plastik das ohne richtige Führung einfach in die Lademulde gedrückt wird. Ich hab schon gesehen dass die Dias beim Laden immer mit gehobenem Kelch in den Lauf gedrückt werden. Das Teil ist also absolut unbrauchbar. Die beiden Magazine muss ich mir noch anschauen.

Kurzum: Eine kleine Herausforderung. :D Bevor ich das Gerät umbaue, muss ich es erst mal fertig bauen. *rofl1*

Also es ist kein völliger Schrott, aber für diesen Preis einfach zu dürftig. Maximal 250€, mehr dürfte das Ding nicht kosten.
Und Späne am und im Gewehr geht ja wohl mal gar nicht.

Also dann... wird bearbeitet.
Gruß Patrick

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rumms (07.04.2019), 454/B36 (08.04.2019)

PR90

Hobbyschütze

  • »PR90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. April 2019, 21:42

Es wird so langsam. Bisschen was zerlegt, gereinigt usw. Kann man hier nachlesen. Zu viel Bildmaterial um das hier noch mal alles extra hochzuladen...

Na jedenfalls Läuft die jetzt mechanisch sauber und ist auch präzise. Die Leistung wird sich einpegeln denke ich.
Gruß Patrick

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreismeister 1982 ☺ (06.04.2019), Rumms (07.04.2019), 454/B36 (08.04.2019)

9

Sonntag, 7. April 2019, 20:51

Wenn ich aber sehe was Du alles machen musstest, um das Ding in einen akzeptablen Zustand zu bringen,
dann wird mir ganz anders. Dann lieber 'ne Rotex oder M11.
"Black is beautiful!"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (08.04.2019), PR90 (09.04.2019)

PR90

Hobbyschütze

  • »PR90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. April 2019, 19:50

Ja, ich möchte die Puncher auch ehrlich gesagt nur Leuten empfehlen die Spaß am Basteln haben. Wer was halbwegs Hochwertiges zu diesem Preis sucht ist mit einer Rotex besser bedient. Selbst die M11 ist etwas wertiger verarbeitet. Spaß macht das Ding trotzdem und völliger Schrott ist es auch nicht. Der Preis ist meiner Meinung nach einfach nur zu hoch für das Gebotene. Wenn die irgendwann mal 150€ günstiger ist, dann sieht es anders aus. Da kann man dann damit leben dass man den Hinterschaft auffüttern muss damit er nicht wackelt und diese ganzen Kleinigkeiten. Das mit den Aluspänen war ja nun ein Einzellfall, das wollen wir mal nicht in die Bewertung einfließen lassen.

Aber ich mag das Ding trotzdem. Eine bezahlbare PCP in dieser kompakten Form hab ich mir schon so lange gewünscht und immer neidisch zu ausländischen Schützen gelinst. Aber nun hab ich endlich was Vergleichbares. Jetzt mache ich das Beste aus diesem Ding das mir möglich ist.
Gruß Patrick

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Horus (09.04.2019), Kreismeister 1982 ☺ (09.04.2019), Rumms (10.04.2019)

Horus

Hobbyschütze

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 5. März 2019

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. April 2019, 20:44

Naja aber mal ganz ehrlich- ein Bastelgewehr für 400 Euro? ich bastel und tune ja auch ganz gerne, aber für den Preis erwarte ich eigentlich was Funktionierendes.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rumms (10.04.2019)

PR90

Hobbyschütze

  • »PR90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. April 2019, 21:33

Funktionieren tuts ja. Und andere sind damit auch zufrieden. Vielleicht sind meine Ansprüche auch mittlerweile zu hoch, keine Ahnung. Ich würde garantiert auch eine Rotex zerlegen weil mir irgendwas nicht passt. :D

Jedenfalls hab ich lange auf eine PCP in dieser Bauform gewartet. Keine Aluspäne, kein wackelnder Schaft und keine 400€ halten mich jetzt davon ab mir das Ding so hin zu biegen wie ich es haben möchte.
Gruß Patrick

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rumms (10.04.2019)

Horus

Hobbyschütze

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 5. März 2019

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. April 2019, 21:41

Funktionieren tuts ja. Und andere sind damit auch zufrieden. Vielleicht sind meine Ansprüche auch mittlerweile zu hoch, keine Ahnung. Ich würde garantiert auch eine Rotex zerlegen weil mir irgendwas nicht passt. :D

Jedenfalls hab ich lange auf eine PCP in dieser Bauform gewartet. Keine Aluspäne, kein wackelnder Schaft und keine 400€ halten mich jetzt davon ab mir das Ding so hin zu biegen wie ich es haben möchte.
Ja, ist ja auch in Ordnung. Kann ja jeder machen wie er will.
Ich finde nur das die Technik nun nicht so neu ist und für den Preis sollte da eigentlich was bei rausspringen was man nicht noch nachbessern muß. Individualisieren ist ja OK. Persönlich war das nicht gemeint.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rumms (10.04.2019)

PR90

Hobbyschütze

  • »PR90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. April 2019, 17:10

Ich finde nur das die Technik nun nicht so neu ist und für den Preis sollte da eigentlich was bei rausspringen was man nicht noch nachbessern muß.


Ja, das stimmt natürlich. Bei dem Preis sollten so Sachen wie der wacklige Hinterschaft eigentlich nicht sein.
Gruß Patrick

PR90

Hobbyschütze

  • »PR90« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

15

Samstag, 20. April 2019, 21:29

:sabber:

Gruß Patrick

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreismeister 1982 ☺ (20.04.2019), NC9210 (20.04.2019), Rumms (20.04.2019)

Ähnliche Themen