Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. März 2019, 13:45

Stoeger F40 - Loch im Kolben?

Kennt sich vielleicht jemand mit dem genannten Luftgewehr aus.

Die Stoeger-Luftgewehre, die ich bisher geschossen habe (X5, X10, X20), hatten alle einen
grottigen Abzug mit einem sehr hohen Abzugsgewicht und einen sehr starken Prellschlag.
Meines Wissens nach hängt das wohl mit dem Loch im Kolben zusammen, das die Dinger
auf 7,5 Joule drosselt. Allerdings gefallen mir die Schäfte dieser Gewehre sehr gut.

Nun biin ich mal wieder über die "F40" gestolpert. Kann mir vielleicht jemand sagen, ob die-
ses Gewehr auf den selben Weg gedrosselt wird (oder vielleicht über eine entsprechende
Feder, was natürlich interessanter wäre)? Wie ist das Abzugsverhalten?
"Black is beautiful!"

PR90

Dosenschießer

Beiträge: 38

Registrierungsdatum: 28. Januar 2017

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. März 2019, 17:04

Ich glaube die Systeme sind von Gamo. Würde auch passen, denn die machen das mit dem Loch im Kolben schon seit jeher.

Von den aktuellen Gamo-Systemen kannst du nicht viel erwarten. Die Zeiten wo die noch richtig gute Gewehre gebaut haben sind leider lange vorbei.
Gruß Patrick

Butt

Spender

Beiträge: 4 103

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. März 2019, 17:56

Ich habe eine x20 und der Abzug ist nicht so schwergängig,wie oft gemeint wird.

Die 40er ist soviel ich weiß, genauso getroßelt wie die X20,soll aber einen besseren Abzug haben.
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (12.03.2019), Rumms (12.03.2019)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. März 2019, 19:04

Schönes Gewehr :thumbup: die F40 , würde /werde ich mir auch holen . Habe jetzt schon einige Stoeger auf der Werkbank gehabt zwecks Service , und alle waren durch ein Loch im Kolben gedrosselt . Ich habe auch genau wie Maik ,eine X20 in 5,5 , möchte sie nicht mehr missen . Der Abzug,ist nach ein wenig tuning wirklich gut ( hatte mir da ein Video bei Youtube angeschaut wie es gemacht wird ) . Es gibt für die Stoeger LGs auch Abzüge von Charlie de Tuna (kosten um die 60,- ) die sind hervorragend :thumbsup: habe solch einen in meiner Gamo CFX , das Gewehr schießt damit genauso gut , wie meine HW 77K . Ich denke das wird auf der Stoeger genauso gut funktionieren . Ich mag Stoeger Gewehre :thumbsup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Rumms (12.03.2019), Butt (13.03.2019)

5

Dienstag, 12. März 2019, 19:27

Mit der GAMO CFX hatte ich auch schon mal geliebäugelt.
Optisch macht sie einen eleganten Eindruck.
"Black is beautiful!"

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 27. Februar 2018

Wohnort: Harz

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. März 2019, 22:13

Gamo CFX

Mit der Gamo CFX habe ich vor zwei Jahren auch geliebäugelt und sie mir bestellt. Nach ca. 200 Schuß rastete das System nicht mehr ein. Waffe zurück geschickt, neue bekommen und genau wieder das selbe. Ich wollte mir die CFX wieder bestellen wenn es sie hier mit dem neuen SAT-Abzug gibt. Aber vom Sat -Abzug habe ich nur negative Berichte gelesen. Da ist wohl der Charlie da Tuna Abzug die einzige Alternative. Aber der ist ja auch nicht ganz billig.

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. März 2019, 16:51

Also meine Cfx habe ich seit 2012 , schieße sie recht häufig , und alles ist gut daran .Ok ist der Abzug von Charlie drin , und das Teil (Kunststoff) welches sich bei Dir zerlegt hat habe ich sofort gegen eines aus Metal getauscht . Habe da mal Bilder bei Co2 im Gamo Thread gepostet . Meine CFX müsste auch Hier Irgendwo in der Galerie sein . Ich denke bei Gamo braucht man(n) auch ein wenig Glück ob man(n) eine gute oder schlechte erwischt , habe noch eine Zombie , die schießt sowas von smooth und präzise und Abzug ist auch richtig gut , die steht einer Diana oder Weihrauch in nichts nach .

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreismeister 1982 ☺ (13.03.2019), Butt (13.03.2019)

Butt

Spender

Beiträge: 4 103

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. März 2019, 18:56

Oh ja deine Zombie ist wirklich gut. :rolleyes: :rolleyes:
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (14.03.2019)

Ähnliche Themen