Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Februar 2019, 20:18

Walther Classus - Kurzbericht

Die Walther Classus ist ein "klassisches" Knicklauf-Luftgewehr, mit einem wunderschönen
Buchenholzschaft und einer sauber eingearbeiteten Fischhaut.

Die von mir vorgestellte Waffe wurde mit einem Diana Bullseye 3-9x40 AO versehen und wird
von meiner Frau geschossen.
Aufgrund des relativ geringen Gewichts von etwas mehr als 3kg, ist es auch für nicht so muskel-
bepackte Personen, gut geeignet.

Die Walther Classus verfügt über das Spanngestänge der Walther LGV und läßt sich butter-
weich und ohne Nebengeräusche und übermäßigen Kraftaufwand spannen.

Der XT-Abzug ist aus Kunstoff und läßt sich im Vorzugsweg einstellen. Das Abzugsgewicht
liegt bei geschätzten 600-700g. Der Druckpunkt ist deutlich spürbar und der Vorzugsweg nicht
zu lang. Ein erfahrener Schütze wird ein geringes Kriechen des Abzugs feststellen, bevor der
Schuss bricht. Allerdings sehe ich dieses nicht als ein wirkliches Problem an, da das Kriechen
nur marginal vorhanden ist. Ein geübter Schütze wird sich schnell daran gewöhnen und ein
Anfänger wird es wahrscheinlich gar nicht wahrnehmen.

Der 40cm kurze Lothar Walther-Lauf, in Zusammenspiel mit dem recht guten Abzug, sorgt für
enge Schussgruppen. Da das Gewehr nur einen mäßigen und gut kontrollierbaren Prellschlag
besitzt, sind solche Ergebnisse auch für einen Neueinsteiger mit ein wenig Übung erreichbar.

Die Verarbeitung ist Walther-typisch sehr gut. Kein Klappern und Schlackern irgendwelcher Teile.

Das 1/2" UNF-Gewinde am Lauf, ermöglicht den Anbau diverser Schalldämpfer.

Das Gewehr wurde von mir mit verschiedenen Diabolos, verschiedener Hersteller in der Ge-
wichtsklasse zwischen 0,36g und 0,69g getestet und generiert mit allen Projektilen eine Leistung
von mindestens 7,49 Joule.

Wer sein Schießvergnügen mit einem "Knicker" starten möchte oder ein brauchbares Federdruck-
Gewehr bis 250,-€/260,-€ sucht, der ist mit der Walther Classus bestens bedient.

Hier noch ein Link, zu einem kurzen Vorstellungsvideo von Airghandi:
https://www.youtube.com/watch?v=1T1Uuz1pqYs&t=163s

Für die Qualität der Bilder möchte ich mich entschuldigen.
»Rumms« hat folgende Dateien angehängt:
"Black is beautiful!"

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Rumms« (25. Februar 2019, 11:47)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PR90 (07.03.2019)