Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matlock

Dosenschießer

  • »Matlock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. Februar 2017

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. März 2018, 16:10

Röhm Rg 96 Verschluss klemmt

Hallo zusammen,
Habe eben meine noch ungeschossene Rg 96 (Umarex ) das erste mal geschossen und war etwas ernüchtert. Volles Magazin eingeschoben und durchgeladen - leider wird die Kartusche nicht richtig ins Patronenlager gedrückt :-( Hatte einige Mühe die Kartusche wieder rauszupfrimeln. Wenn es denn beim 3. Oder 4. Versuch klappt, dann verschießt die Röhm alle Kartuschen ohne Probleme. Nur beim ersten Mal Durchladen dieses Theater. Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem bzw. Weiß an was das liegen könnte? Besten Dank für Hilfe! :dankeschön:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. März 2018, 18:24

Die Zufuhrrampe ...

... mit einer halbrunden Schlüsselfeile vorsichtig mit 2-3 Feilstrichen schlichten. (Mit Gefühl) Winkel beachten.

Danach testen! - Wahrscheinlich geht es dann.
Ansonsten noch mal wiederholen.

Viel Erfolg und ein schönes WE.

Mountain ...
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 913

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. März 2018, 19:42

Wie lädst du den durch?

Fürst du den Schlitten langsam nach vorne oder lässt du ihn hinten einfach los?



MfG Kolibri

Matlock

Dosenschießer

  • »Matlock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. Februar 2017

  • Nachricht senden

4

Samstag, 24. März 2018, 20:57

Hi,
Ich ziehe - wie bei allen meinen Waffen- den Schlitten nach hinten und lasse ihn dann los. Ich könnte den auch gar nicht nach vorne führen, weil die Patrone verklemmt. ;(

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Matlock

Dosenschießer

  • »Matlock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. Februar 2017

  • Nachricht senden

5

Samstag, 24. März 2018, 21:01

... mit einer halbrunden Schlüsselfeile vorsichtig mit 2-3 Feilstrichen schlichten. (Mit Gefühl) Winkel beachten.

Danach testen! - Wahrscheinlich geht es dann.
Ansonsten noch mal wiederholen.

Viel Erfolg und ein schönes WE.

Mountain ...
... mit einer halbrunden Schlüsselfeile vorsichtig mit 2-3 Feilstrichen schlichten. (Mit Gefühl) Winkel beachten.

Danach testen! - Wahrscheinlich geht es dann.
Ansonsten noch mal wiederholen.

Viel Erfolg und ein schönes WE.

Mountain ...
Hallo Mountain, könntest du mir freundlicherweise mir ein Bild reinstellen , wo ich da feilen soll ? :dankeschön:

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 913

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Samstag, 24. März 2018, 21:10

Hi,
Ich ziehe - wie bei allen meinen Waffen- den Schlitten nach hinten und lasse ihn dann los. Ich könnte den auch gar nicht nach vorne führen, weil die Patrone verklemmt. ;(

Ja, so ist es auch richtig.

Ich glaube nicht das es an der Rampe liegt, da die andern Kartuschen beim schießen ja fehlerfrei repetieren.

Lade mal das Mag. mit nur 3 Kartuschen und repetiere von Hand. Klemmt sie dann auch?



MfG Kolibri

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Matlock

Dosenschießer

  • »Matlock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. Februar 2017

  • Nachricht senden

7

Samstag, 24. März 2018, 21:21

Ich versuche das mal. Komisch, aber die erste klemmt immer! Egal ,ob ich 3 oder 9 Kartuschen im Magazin habe. Wenn ich Verschluss offen habe, liegt die oberste Kartusche leicht nach unten abgewickelt und nicht hoch genug im Patronenlager. Der Stossboden klemmt dann und schiebt die Kartusche nicht richtig ins Patronenlager.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

8

Samstag, 24. März 2018, 21:30

Hallo

Das problem hatte ich auch

Habe die rg96 damals zum büma ( frankonia ) gebracht hat 20€ gekostet das dremeln


Mfg

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 25. März 2018, 01:06

Bitte sehr ...

Zitat von »MountainGun45LC«
Hallo Mountain, könntest du mir freundlicherweise mir ein Bild reinstellen , wo ich da feilen soll ?
»MountainGun45LC« hat folgendes Bild angehängt:
  • RG 96 Kartuschen Zufuhrrampe.jpg
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Matlock

Dosenschießer

  • »Matlock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. Februar 2017

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 25. März 2018, 09:15

Ah, super - vielen Dank! Mache ich nachher mal. Wundert mich bloß, dass die andere dann problemlos geladen werden ?(

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Matlock

Dosenschießer

  • »Matlock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. Februar 2017

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 25. März 2018, 09:56

Es lag tatsächlich an der Rampe zum Patronenlager. An der unteren Wölbung - wie oben abgebildet - konnte man leichte Einkerbungen erkennen. Habe ich dann mit einem Dremelwerkzeug von Hand geglättet - voilà perfekt. Was mir allerdings nach gerade mal 20 Schuss mit der Rg 96 aufgefallen ist . Rechts hinten im Schlitten hats jetzt schon eine ordentliche Kerbung hinterlassen. :( Und noch eine kleinen Nebeninfo: die Black Mamba sind im Verhältnis zur Özkursan Kinderfasching.

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

12

Sonntag, 25. März 2018, 11:59

@matlock

Mir hatte man davon abgeraten es selber zu machen
Ist glaub ich laut Gesetz nicht erlaubt

Du kannst hier unter Umarex dazu was lesen


Würde es hier verlinken aber kein plan wie das geht


Mfg

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. März 2018, 12:35

Hi Matlock ...

... freut mich das ich helfen konnte.

Das die anderen Kartuschen funktionierten ist normal, da sie tiefer liegend den Grat übersprungen haben. (Anderer Winkel)


Was mir allerdings nach gerade mal 20 Schuss mit der Rg 96 aufgefallen ist . Rechts hinten im Schlitten hats jetzt schon eine ordentliche Kerbung hinterlassen. Und noch eine kleinen Nebeninfo: die Black Mamba sind im Verhältnis zur Özkursan Kinderfasching.


Dir ist aber klar dass das keine H&K P8 ist mit verbauten Stahlteilen?

Zink ist nun mal weicher als Stahl und deine Freude über den lauteren Knall (Özkursan) und das schöne große Mündungsfeuer bezahlst du
mit Kerben.

Trotzdem, nach 20 Schuss darf das nicht sein, abgesehen von der selbst behobenen Fehlfunktion.

Eindeutig Herstellermängel!
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MountainGun45LC« (25. März 2018, 16:29)


MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. März 2018, 16:19

Blödsinn ...

Ist glaub ich laut Gesetz nicht erlaubt



,,, einen Grat zu beseitigen ist absolut legal!

Wenn du es nicht verstehst, okay.
Aber bitte kein Falschwissen verbreiten UND glauben heißt nichts wissen, wenn man nichts weiß einfach Klappe halten!

Das ist nicht böse gemeint, aber gerade in Punkto Waffenrecht wird soviel Falsches verbreitet, auch oft von Behörden. Mehr muss nicht sein.

Matlock hat alles richtig gemacht und € 20,00 gespart.
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NC9210 (25.03.2018)

15

Sonntag, 25. März 2018, 19:55

@mountain

blue1980 und RG725 hatten mir davon abgeraten selber an der zufuhr rampe zu schleifen, dremeln. Das war im jahr 2015

Ob du jetzt recht hast oder die recht hatten kann ich nicht sagen




Mfg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »willi75« (25. März 2018, 22:08)


Matlock

Dosenschießer

  • »Matlock« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 4. Februar 2017

  • Nachricht senden

16

Montag, 26. März 2018, 09:46

Guten Morgen,

bitte nicht streiten :tanzen1:

Ich ahbe hier einzig einen Grat geglättet, mehr nicht. Nichts anderes hätte auch ein Büchsenmacher gemacht! Ich mache mal ein Foto von dem Schlitten und schicke das an Umarex.
Ich will hier keinen Glaubenskrieg lostreten: meine 914 sieht mit den Özkursans so nicht aus! *shotgun1*

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

NC9210

Moderator

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

17

Montag, 26. März 2018, 12:31

Es ist keine Frage von Glauben sondern eine Frage des Rechts.
Das Bearbeiten von wesentlichen Teilen einer Waffe ist in DE
erlaubnispflichtig. Das Griffstück einer Kurzwaffe gehört zu den
wesentlichen Teilen.
Eine Bearbeitung im waffenrechtlichen Sinn ist nach herrschender
Meinung gegeben wenn eine spanabhebende Bearbeitung vorliegt.
Das ist beim Schleifen der Fall.
Allerdings ist es keine Bearbeitung im waffenrechtlichen Sinn wenn
es sich ausschließlich um eine Oberflächenbehandlung handelt.
Dazu zählt z.B. auch das Gravieren. Und so muss man diesen Fall
auch einstufen.
Anders wäre es wenn die Rampe umgeschliffen wird um z.B. eine
andere Munition zu verwenden. Das wäre klar unzulässig.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MountainGun45LC (26.03.2018), willi75 (26.03.2018)