Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

baikal-513

Survival-Experte

  • »baikal-513« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 995

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. März 2018, 14:44

Asg Tac Repeat

Tach Hobbygenossen,

ich hab mir die Tac Repeat gekauft. Der verbaute Kunststoff ist OK, da knarzt und wackelt nichts. Bei der Visierung hätte man sich mehr Mühe geben können, der Schaft vorn ist mir persönlich zu dick. Er drückt aber nicht gegen den Lauf wie das bei der Airmagnum der Fall ist.
Der Abzug ist für so ein Plastegewehr in Ordnung.

Die "Schußleistung" ist mit den 1,7 Joule ein Witz, nach drei Lagen Wellpappe, auf 2,5m. , fällt das Diabolo auf den Boden. Ich hab das Plastemagazin dann mal mit der Standbohrmaschine auf 3,5mm aufgebohrt, jetzt kann man von Schußleistung sprechen.
So richtig geschoßen hab ich die Knifte noch nicht, reiche aber Bilder nach wenn ich mit ihr im Schützenhaus war.

Ach, dass hätt ich fast vergessen, es gab noch eine Plaste-Putzschnur zum Gewehrchen dazu. Die reißt man garantiert ab wenn man mit Dochten den Lauf durchzieht.

Warum habe ich das Gewehr gekauft? Weil ich was schnelles zum plinken auf Dosen und die Entenkästen haben wolle. Meine 1200er Gamo ist mir dazu zu mittlerweile zu schade, die Gamo Extreme kriege ich nicht bewilligt und die Crosman 1077 ist langsamer als die Tac Repeat.

Würde ich die Waffe wieder kaufen? Ja, sicher ist einer der wenigen Halbautomaten die man frei kaufen kann.

Schönes Wochenende, Petri Heil und Gut Schuß,

Dete
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MountainGun45LC (23.03.2018)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 781

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Freitag, 23. März 2018, 15:32

Hi Dete ...

... viel Spaß damit.

Aber "Waffe" ist wohl der falsche Ausdruck. *rofl1*

*huhu1* Alex

Und natürlich ein sonniges WE - Petri Heil, Waidmannsheil, Schuss Heil zusammen.
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MountainGun45LC« (23. März 2018, 15:38)


NC9210

Moderator

Beiträge: 685

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

3

Samstag, 24. März 2018, 14:12

Das Teil hat einen extrem hohen Spassfaktor.
Allerdings ist das rückwärtsladen der Plaste-Magazine
ziemlich unhandlich. Das Alu-Magazin kann man sehr
bequem bestücken. Die angeblichen 10J werden damit
auch nicht erreicht sondern nachgemessen 7,4J.
Damit ist es auch in Absurdistan legal und verdient eine
Empfehlung.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Ähnliche Themen