Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gvass

Hobbyschütze

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 29. Januar 2013

  • Nachricht senden

21

Samstag, 24. Juni 2017, 07:02



New development from Switzerland - Piexon JPX6, four-shooter with non-separatable "cartridge bundle", like on the original JPX, hopefully goes through BKA as Tierabwehrgerat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NC9210 (24.06.2017)

22

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 08:28

Den JPX Jet Protector gibt es jetzt auch mit integrierter Lasereinheit:
https://www.kotte-zeller.de/?websale8=ko…zeller_06122017
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson - der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

23

Montag, 11. Dezember 2017, 16:39

Das BKA hat auch klargestellt, daß das Teil legal ist.
https://www.kurt24.eu/media/pdf/8e/95/c3/BKA-130211.pdf
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson - der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (15.12.2017)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 273

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

24

Gestern, 00:12

Danke für den Hinweis , ich habe noch die Ausführung ohne Laser bzw, meiner wurde unbrauchbar gemacht ;( Weiß jemand wie ich den originalen wieder aktivieren kann ?

25

Gestern, 00:22

wie wurde der unbrauchbar gemacht?
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson - der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 273

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

26

Gestern, 01:08

An meiner ist ein Schalter dran , aber nichts tut sich . welche Batterien kommen da rein ? Für Deutschland wurden die Laser doch unbrauchbar gemacht . Werde meine mal zerlegen und nachschauen was die Schweizer da gemacht haben

27

Gestern, 02:34

Ich war der Meinung da waren gar keine drin.
Kleine Lasermodule gibt es für wenige Euro.
Kann man sicher leicht nachrüsten.
Mach doch mal ein Foto ...

Batterien sind drei LR44 Knopfzellen. Kontakte
im Batteriefach sind allerdings nicht vorhanden.

Hier ist ein Umbaubericht: Link
Allerdings auf Schüler-Niveau.

Hier gibt es Laserdioden mit eingebautem Treiber: http://www.ebay.de/itm/152402536038
Die kann man direkt an eine Batterie anschließen.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson - der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »NC9210« (Gestern, 03:00)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (16.12.2017)

kritisch

Hobbyschütze

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 28. August 2016

Wohnort: Ganderkesee

  • Nachricht senden

28

Gestern, 13:51

Uwe ich habe die gleiche. Der Schalter war bei meiner auch dran. Der Laser wird unter der Patrone an die Weaverschiene geschraubt.
»kritisch« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0053kl.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kritisch« (Gestern, 14:03)


29

Gestern, 14:03

Der Laser wird unter der Patrone an die Weaverschiene geschraubt.

NEIN!
Das ist eine Einrichtung die für Schußwaffen bestimmt ist.
Die unterliegen dem Totalverbot!
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson - der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

kritisch

Hobbyschütze

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 28. August 2016

Wohnort: Ganderkesee

  • Nachricht senden

30

Gestern, 14:20

Wie muss ich das verstehen ? Ich denk das ist keine Waffe. Und ich habe mal gelesen das die Weaverschiene für den Laser ist.So sollen es die AMI Cops tragen.

31

Gestern, 15:37

Ein Laser der mit einer Halterung für Weaver-Schienen ausgestattet
ist gilt nach dem WaffG als eine Beleuchtungseinrichtung die für
Schußwaffen bestimmt ist. Schon dieser Laser alleine ist verboten.
Es ist dann egal wo man den dranklemmt.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson - der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kritisch (15.12.2017)

kritisch

Hobbyschütze

Beiträge: 168

Registrierungsdatum: 28. August 2016

Wohnort: Ganderkesee

  • Nachricht senden

32

Gestern, 15:39

Danke, nun hat es Klick gemacht. :D

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 273

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

33

Heute, 15:57

Hi Daniel , danke für den link , in dem der Laser wieder gangbar gemacht wurde . Ja Ralf das mit der Schiene wäre ja auch zu einfach gewesen (schade) . Die Sache mit den Lasern ist in D ein schweres/heikles Thema . Allerdings gibt es da auch viele Schwachmaten , wenn ich lese das Piloten , Kraftfahrer usw . damit geblendet und auch verletzt werden , da gehen einem schon die Nackenhaare hoch

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kritisch (16.12.2017)