Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

AtakArms26

Dosenschießer

  • »AtakArms26« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 1. Januar 2016

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. Januar 2016, 02:27

Frage zur Laufsperre

Hallo,

ich habe eine Zoraki 917 und mir ist aufgefallen dass die Laufsperre nicht senkrecht ist. Bei mir ist bisschen schräg also Ca. Von 10 zu 4 Uhr .
Das habe ich bei anderen Waffen auch schon gesehen, aber mir wurde gesagt, dass das nicht in Ordnung sein soll.
Was hat es auf sich, wie kann ich es beheben? Oder ist das normal?

2

Freitag, 1. Januar 2016, 09:51

Bei meiner Zoraki 914 ist die Laufsperre genau waagrecht,
während sie bei meiner 906 leicht schräg ist.
Aber das hat mich noch nie gestört bzw. ich habe mir noch nie Gedanken
darüber gemacht. Beheben wirst du da wohl nichts können.

German-Redneck

Hobbyschütze

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2015

Wohnort: Schieder-Schwalenberg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 1. Januar 2016, 10:13

Wie die Sperre steht ist total egal, wichtig ist das Sie vorhanden ist.