Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pistolen-Paule

Dosenschießer

  • »Pistolen-Paule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 18. März 2014

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. April 2015, 21:13

Waffenvernichtung in Bremen

Der selbstherrliche Senator aus Bremen präsentiert stolz die "bösen Waffen", die er hat einziehen lassen:

http://www.weser-kurier.de/bremen_artike…id,1112994.html
http://www.bild.de/regional/bremen/breme…57138.bild.html

(unter anderem die HW70 meines Vaters *evil3* )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (30.04.2015)

Gesetznehmer

unregistriert

2

Donnerstag, 30. April 2015, 21:57

Bremen ist ein Polizeistaat für jeden der nicht Miri heisst

Mein Schwager war mal in Bremen in der Strassenbahn unterwegs, da kam ne Fahrscheinkontrolle, bei der arabisch Aussehende nicht kontrolliert wurden. Die Polizei verhält sich angeblich ähnlich... :thumbdown:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (30.04.2015)

sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. April 2015, 22:05

Das eingeschmolzene Metall geht in die Auto-Herstellung in Asien. Der Rest wird in Lettland zu Winkeln verarbeitet.
*rofl1* Das Auto möchte ich sehen :thumbsup:

Edit:
Jetzt ist der Klimaschutz mal wieder völlig egal.
Das wenige Zeug nach Asien und Lettland :facepalm:
Gruß Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sternburch« (30. April 2015, 22:11)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (30.04.2015)

mulcher one-two

Survival-Experte

Beiträge: 961

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: LK Gifhorn

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. April 2015, 22:46

Die Kommentare sind am Besten :thumbup: in der Verlinkung!
Zu diesem "dauerverständnis" für Gott und die Welt Pack in Berlin und derer Lakein sag ich nichts mehr zu.
mfg Daniel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (30.04.2015)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 30. April 2015, 22:56

Was man sieht ...

... Deko, Schreckschuss, ein paar Vorderlader oben drauf eine Luftpistole.
Ein paar alte Gewehre die vermutlich mal zu Deko-Zwecken an der Wand hingen, das war´s.

Eva Brosenne, Leiterin der Waffenbehörde, wie passend! :(
Ulrich Mäurer, beide haben keinen Schimmer.



Bei Frau Brosenne die übliche wichtigtuerische Geste, mit weit aufgerissenen Augen. HUCH, wie gefährlich!
Oma bekommt einen Schreck für´s Leben. Einen mit Goldbronze angemalten Revolver. *rofl1*
Nur WO sind die WAFFEN ?( Reines von der Wand geholtes Deko Propaganda-Material für den Herrn Senator Mäurer und seine Wahl für die SPD.
Die Kontroll-Gebühr von € 139,00 für eine Polizei/Waffenbehörde Kontrolle ist reine Nötigung m.E.

Was man nicht bestellt ... Das ist Behörden-Terror!


Geht mal zu dem Miri-Clan, die zeigen euch dann RICHTIGE Waffen und kein Kinder-Spielzeug.


Jetzt ist Bremen sicherer geworden,*rofl1* dank Schikanen legaler Waffenbesitzer und unmöglicher Gesetze. :thumbdown: *sleep1*
»MountainGun45LC« hat folgende Bilder angehängt:
  • Deko-Revolver mit Goldbronze angemalt.jpg
  • Deko-Flinte .jpg
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MountainGun45LC« (30. April 2015, 23:07)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (30.04.2015), Dr.G (30.04.2015), 454/B36 (30.04.2015), muffrikaner (01.05.2015), Guns&More (01.05.2015)

Bob Parr

Hobbyschütze

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Im "Potte"

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. April 2015, 23:47

Nicht nur das...dieser Kerl zeigt auf dem Bild genau das, was man nicht machen soll: den Finger am Abzug und schön posen für die Kamera!!
Sowas ist derartig peinlich und armselig, der (Eigenzensur) gehört ja so was von an den Pranger...anderen Leuten die Dinger wegnehmen aber selber
absolut keine Ahnung. Das betreffende Bild gehört x-fach ge- und verteilt.... :thumbsup:

http://www.bild.de/regional/bremen/breme…57138.bild.html

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (01.05.2015), MountainGun45LC (01.05.2015), Guns&More (01.05.2015), Master Chief558 (02.05.2015)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Mai 2015, 05:11

Ja, genau ...

Das eingeschmolzene Metall geht in die Auto-Herstellung in Asien.
... die bauen dann LEXUS Luxus-Limousinen mit einer Karosserie aus zumeist Spritzguss! *rofl1*
Was für Idioten! :facepalm:
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (01.05.2015)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Mai 2015, 08:28

Sag mal wundert ihr euch auch nicht warum da nur uralte Schrott Waffen Liegen?

Dachte es gäbe soviele Illegaler Waffen in unseren Haushalten in Deutschland? auf den Bilder sind eher Spielzeugpistolen für knallpättchen oder alte Schreckschuss Waffen oder alte Luftdruck und Deko Waffen zu sehen.

Sieht eher für mich aus als hätten die Leute ihren Dachboden oder Keller Entrümpelt, zumal gut erhaltene Waffen sowieso an Waffenverwerter Firmen gehen , die gut erhalten schätze wieder unters Volk bringen und Vater Staat damit ein paar euro ´s extra macht, das Finazamt Versteigert auch hin und wieder welche.

MFG
Canny


9

Freitag, 1. Mai 2015, 08:39

Diese Leiterin der Waffenbehörde mit dem goldenen Revolver sieht aus,
als ob sie noch 2 Promille Restalkohol im Blut hat. :facepalm: Furchtbar !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (01.05.2015), MountainGun45LC (01.05.2015)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

10

Freitag, 1. Mai 2015, 08:48

Könnte ein ME Ranger sein der mal Gold angesprüht wurde *rofl1*

MFG
Canny


Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 913

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

11

Freitag, 1. Mai 2015, 09:31

Könnte ein ME Ranger sein der mal Gold angesprüht wurde

Nee, beim Ranger geht das Ausstoßergehäuse bis zur Position des Korns. Es ist höchstwarscheinlich ein EMGE 41 SA (PTB 324) auch hergestellt als GECO SA 90.

Allerdings kann es sein das durch die Farbschicht das PTB-Kennzeichen nicht mehr lesbar ist, deswegen ist der Revolver jetzt natürlich gefährlich da er einer scharfen Waffe gleichgestellt ist. :irre:

MfG Kolibri

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (01.05.2015)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Mai 2015, 09:39

Oder aber das ist solcher Schrott der schnell bei Mietnomaden Hinterlassen und Sichergestellt wird oder der Besitzer hat bei einer Kontrolle diesen Schrott nicht abgeholt, im jedenfall fühle ich mich durch die Sicherstellung solcher Spielzeuge und Behördlich Ausgaben in Millionen höhe, besoders Sicher Exhibitionist_1

MFG
Canny


sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. Mai 2015, 10:01

... die bauen dann LEXUS Luxus-Limousinen mit einer Karosserie aus zumeist Spritzguss! *rofl1*

Falsch mein Gutster!
Das werden Abzüge für "Walther" Century´s :thumbsup: *rofl1*
Gruß Micha

baikal-513

Outdoorfreak

Beiträge: 1 019

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. Mai 2015, 11:50

Meine Erfahrung mit Leitern und Mitarbeitern der Waffen Behörden ist, die werden da hingesetzt und dann heißt es Du machst das jetzt. Ob die Lust dazu oder Ahnung von der Materie haben ist scheißegal. Deshalb darf man sich auch nicht wundern wenn das auf den Behörden immer etwas kurios abläuft. Ist aber konsequent, die in Berlin kennen sich ja mit dem Leben im allgemeinen auch nicht mehr aus und sollen`s regeln.
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MountainGun45LC (01.05.2015)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

15

Freitag, 1. Mai 2015, 13:05

Stimmt nicht ...

... die bauen dann LEXUS Luxus-Limousinen mit einer Karosserie aus zumeist Spritzguss! *rofl1*

Falsch mein Gutster!
Das werden Abzüge für "Walther" Century´s :thumbsup: *rofl1*
... das ist "Qualitätsware" aus *Türkiye Cumhuriyeti* auf alten R(ö)Hm-Maschinen hergestellt.
Das ist NICHT Asien, nur Kleinasien. Also ...
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sternburch (01.05.2015), baikal-513 (07.01.2017)

Pistolen-Paule

Dosenschießer

  • »Pistolen-Paule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 18. März 2014

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. Mai 2015, 22:35

Bei Frau Brosenne die übliche wichtigtuerische Geste, mit weit aufgerissenen Augen. HUCH, wie gefährlich!


Als Bildunterschrift könnte auch passen:
"Ich sagte ihm, er könne alle waffenrechtlichen Erlaubnisse haben, wenn er es mir mal so richtig besorgen würde 8)
daraufhin drückte er mir diese mit Revellfarbe verhunzte Zinkplempe in die Hand und ging..."
;(

*happy1*

Pistenmops

Hobbyschütze

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 3. Februar 2013

  • Nachricht senden

17

Samstag, 2. Mai 2015, 12:23

Eva Brosenne, Leiterin der Waffenbehörde, wie passend!
...tolle Frau, und zur Waffenpräsentation auch noch so modisch gekleidet. Die Jacke passt perfekt zum Revolver - genauso schäbig wie die gesamte Aktion. So ein Zufall aber auch, nur wollte wohl die Goldbronze nicht so richtig haften auf der eingeölten Zinkplempe. *rofl1*


18

Samstag, 2. Mai 2015, 14:12

Meine Erfahrung mit Leitern und Mitarbeitern der Waffen Behörden ist, die werden da hingesetzt und dann heißt es Du machst das jetzt. Ob die Lust dazu oder Ahnung von der Materie haben ist scheißegal. Deshalb darf man sich auch nicht wundern wenn das auf den Behörden immer etwas kurios abläuft. Ist aber konsequent, die in Berlin kennen sich ja mit dem Leben im allgemeinen auch nicht mehr aus und sollen`s regeln.



Nicht nur bei dieser Behörde ist das so. Und dafür schmeißen die unsere Steuergelder raus. Kein Wunder das es mit DE bergab geht :thumbdown:
"Der Herr der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte!" (Zitat MP40/Manni, August 2014)

19

Samstag, 2. Mai 2015, 14:12

Doppelpost
"Der Herr der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte!" (Zitat MP40/Manni, August 2014)

Shooting Star

unregistriert

20

Freitag, 29. Mai 2015, 17:44

Meine Erfahrung mit Leitern und Mitarbeitern der Waffen Behörden ist, die werden da hingesetzt und dann heißt es Du machst das jetzt. Ob die Lust dazu oder Ahnung von der Materie haben ist scheißegal. Deshalb darf man sich auch nicht wundern wenn das auf den Behörden immer etwas kurios abläuft. Ist aber konsequent, die in Berlin kennen sich ja mit dem Leben im allgemeinen auch nicht mehr aus und sollen`s regeln.



Nicht nur bei dieser Behörde ist das so. Und dafür schmeißen die unsere Steuergelder raus. Kein Wunder das es mit DE bergab geht :thumbdown:

Hi, ich bin aus Bremen und will bald zum Amt wegen nem Waffenschein für meine erste eigene Sportwaffe im Verein. :D
Sind die da im Amt echt so schlimm drauf X( und haben keine Ahnung :idee: , oder was?
Kennt diese Frau jemand??? :S