Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hajo

Outdoorfreak

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 28. Januar 2013

  • Nachricht senden

41

Freitag, 2. Januar 2015, 14:56

Hajo sowas hatte ich noch nie mit meiner RG96 nur jetzt bei den neuen Walther, und ich achte schon meistens drauf das ich mir möglichst immer Kartuschen aus Messing hol.

Wie bei mir, hatte ncoh nie Probleme außer jetzt bei den neuen Özkursan. Hab das jetzt so gelöst, in Zukunft wird an Silvester nur noch mit dem Zorakis geschossen. Sollte das mit den Kartuschen so weiter gehen, werde ich die RG96er nur noch mit 7 Schuss laden und damit die guten teile auch mal bewegt werden. Auf jeden Fall habe ich heute Morgen bei eGun meine 9 Zusatzmagazine für die RG96 verkauft.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PlanB (03.01.2015)

JFrame

Naturbursche

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

42

Freitag, 2. Januar 2015, 16:46

Frohes Neues Leute,

bin heute endlich mal wieder an den Rechner gekommen,
war ein schöner Rutsch hab viele böse Geister abgeschreckt :thumbsup:

hier ist mein Fazit:

RG100 hat ihre gemischten 50 Schuss bekommen war alles dabei GOP, Geco, Wadie, PTG , 1 Klemmer, war sehr schön mit der kleinen zu schießen, ich glaube ich werde sie noch behalten, die .315 haben dohc irgendwie ihren Charme, sind sehr angenehm zu Schießen auch ohne Stöpsel :thumbup:

RG600 am meisten benutzt, hat aber nach ca 100 Schuss 6mm Flobert und 170 Schuss .22 Victory den Allerwertesten zugemacht, komplett dicht :| , Sie ging immer schwerer und schwerer. Abzugsmechanik ist am Ende komplett blockiert, davor haben die Magazine mit den Floberts komplett durchgezündet, habe dann noch 2 Magazine mit den .22ern schießen können, aber um 0.30 war dann komplett ´Schluss, Abzug ist hinten stecken geblieben, aus die Maus. Das wird jetz n Spaß die zu reinigen, mir grausts schon :pinch: . Mein Zeigefinger war schwärzer als die Nacht *happy2* und am näschsten morgen ganz schön geschwollen lol *happy2* . Insgesamt hat sie rund 150 Pyros hochgeschickt, hat sie gut gemacht bis zum bitteren (voraussehbaren) Ende :thumbup: .

Ekol Viper : nachdem ich den bei shootclub habe reklamieren lassen, schien alles in Ordnung zu sein, der lief ganz gut von feststeckenden Victory Hülsen mal abgesehen, aber dann :cursing: oh mann nach nur 24 Schuss konnte ich die Trommel plötzlich nicht mehr einschwenken --> Totalausfall.
Habe ihn mir heute nochmal bei Licht angeschaut, aber ich raff partour nicht woran es liegt, die Trommel ist sehr dicht am Rahmen hinten, hab sie auch schon abgeschraubt und wieder fest angezogen --> k.A. woran es liegt, werde wohl wieder einschicken müssen *cry2* . Ich hab mein Vertrauen in die Marke Ekol engdültig verloren. :thumbdown:

Walther PK380: 128 Schuss Özk , 0 Klemmer :thumbup:

Zoraki 914: 43 Schuss Özk, wäre viel mehr gewesen, hatte aber nur 1 Magazin, 0 Klemmer, eine Freude zu Schießen :thumbup:

HW94: 22 Schuss PTS und victory, 0 Klemer, ist quasi für den Viper eingesprungen, aber das Nachladen mit ihr ist echt kein Spaß, deshalb hab ich sie schnell zur Seite gelegt, sonst :thumbup:

So jetz werd ich erstma die rg600 putzen, die brauchts echt dringend :D , der Rest muss vorerst warten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JFrame« (2. Januar 2015, 19:24)


PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 903

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

43

Freitag, 2. Januar 2015, 16:59

Hajo ich liebe es einfach mit der RG96 Pyros zu ballern, gibt dafür keine bessere. Deswegen muss ich rumprobieren welche Muni sich zur Zeit am besten dafür eignet.
Die 914 nimm ich immer nur dafür um die 25er Magazine schnell zu leeren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hajo (02.01.2015)

Veteran

Spender

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2012

Wohnort: Thüringer Wald

  • Nachricht senden

44

Freitag, 2. Januar 2015, 17:15

Ich hab vor kurzem mal mit meiner 914 (versucht) ein paar Pyros zu verschießen. Nachdem nur 3 von 10 Zink Sternen gezündet haben, war mirs dann zu schade. Kann nur an zu wenig Mündungsfeuer bzw. zu hohem Druck liegen. Die gleichen Sterne hab ich zu Silvester mit dem Revolver verschossen, da ging JEDER (etwa 300).
Munition in der 914 war ältere Walther.

_Robert_

Hobbyschütze

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

45

Freitag, 2. Januar 2015, 17:44

Hajo ich liebe es einfach mit der RG96 Pyros zu ballern, gibt dafür keine bessere. Deswegen muss ich rumprobieren welche Muni sich zur Zeit am besten dafür eignet.
Die 914 nimm ich immer nur dafür um die 25er Magazine schnell zu leeren.

RG 300 finde ich für Pyros besser geeignet. Die Munition ist günstiger, und man kann gut ohne Gehörschutz schießen. Dadurch hat man auch mehr von den Pyros.

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 903

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

46

Freitag, 2. Januar 2015, 17:48

Ich Baller immer mit einer alten RG96 wo der Abschussbecher noch ohne PTB ist, da ist das Loch bisschen größer. Die leuchtsterne fliegen damit richtig schnell und weit, hab's mit einer 2009 RG96 mit aktuellen Abschussbecher verglichen. Das macht schon richtig Spaß wenn die Dinger wie Geschosse fliegen.
Die RG300 hab ich auch mit ihr schießen ist auch nicht schlecht, da tat mir irgendwann der Finger weh und dann landete sie im Schrank.

JFrame

Naturbursche

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

47

Freitag, 2. Januar 2015, 18:21

Bilder der "Gefallenen"

so , noch schnell ein paar piktschas geknipst :) . Man kann schön das vollkommen zugeschmauchte Fenster der rg600 sehen, aber auch sonst hat die kleine ganz schön gelitten. Beim Viper sieht man wie eng der Trommelkranz am Rahmen anschrammt, unmöglich die Trommel so einzurasten :( , einer vll. ne Idee woran das liegt? Daber hat der so gut am Anfang funktionert, könnt echt ;( .
»JFrame« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2015-01-02 17.21.29.jpg
  • 2015-01-02 17.21.42.jpg
  • 2015-01-02 17.21.49.jpg
  • 2015-01-02 17.22.00.jpg
  • 2015-01-02 17.22.12.jpg
  • 2015-01-02 17.22.19.jpg
  • 2015-01-02 17.22.26.jpg
  • 2015-01-02 17.23.15.jpg
  • 2015-01-02 17.24.27.jpg
  • 2015-01-02 17.24.38.jpg
  • 2015-01-02 17.27.13.jpg
  • 2015-01-02 17.25.07.jpg
  • 2015-01-02 17.28.18.jpg
  • 2015-01-02 17.28.05.jpg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Butt (02.01.2015), crookman (02.01.2015)

Butt

Spender

Beiträge: 4 077

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

48

Freitag, 2. Januar 2015, 18:51

Bei meiner Viper2,5 hat es den Trommelstoper zerlegt,einfach rausgefallen. X(

20 Schüsse und sie hat den Geist aufgegeben.
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JFrame (02.01.2015)

crookman

Hobbyschütze

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 2. Januar 2013

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

49

Freitag, 2. Januar 2015, 19:01

@JFrame

hat sich vielleicht die Trommel von der Achse gelöst ? Bau sie mal aus und versuche mal die Schraube anzuziehen ,die in der Trommel steckt...am besten mit Seegeringzange wenn Du eine hast ,weil wenn Du sie weiter drehen kannst wird dass Spiel auch zum Trommelspalt wieder kleiner,der sieht ja ziemlich groß aus ^_^. Oder evtl. einen verbogenen Schwenkarm ? Was anderes fällt mir gerade nicht ein... Respekt, der Rg 600 haste gut gegeben :thumbup:

Gruß
Dirk

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JFrame (02.01.2015), Butt (02.01.2015)

JFrame

Naturbursche

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

50

Freitag, 2. Januar 2015, 19:22

versuche mal die Schraube anzuziehen ,die in der Trommel steckt...am besten mit Seegeringzange wenn Du eine hast

Öööh, ?( wat :D , da is irgendwo ne Schraube drin in der Trommel ?. Hab grad Seegeringzange googeln müssen, lol :D . Nope hab sowas nicht da :S . Okay, ich glaub ich weiß was du meinst,dieser Ring um die Achse mit 2 Nuten ist wohl die Schraube, aber wie dreh ich die jetz bloß (habs grad mit nem Schraubenzieher probiert und bin elendig gescheitert), gehts irgendwie alternativ, ohne diese Zange ? (hab mich schon gewundert wie man z.B. an die Trommelinnereien rankommt)

crookman

Hobbyschütze

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 2. Januar 2013

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

51

Freitag, 2. Januar 2015, 19:31

genau diese ist das^ ^,stimmt schon ist etwas fummelig ,aber Du merkst es eigentlich schon, wenn dieses Teil ziemlich locker sitzt ,statt angezogen... bei den Röhmern waren die Teile ohne Spezialwerkzeug unmöglich zu öffnen...aber bei den Vipern sitzt ja sowieso fast alles lose... ist ähnlich wie beim Discounter Bike, wo man noch die Pedalen und den Lenker selbst anschrauben muss,bevor alles weg fliegt. Wenn sich das Teil nicht von alleine drehen lässt ,ohne großen Kraftaufwand,dann dürfte es daran auch nicht liegen. :x war das Problem von Anfang an schon ?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JFrame (02.01.2015)

JFrame

Naturbursche

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

52

Freitag, 2. Januar 2015, 19:41

aber bei den Vipern sitzt ja sowieso fast alles lose... ist ähnlich wie beim Discounter Bike

Haha! genau *happy2* die analogie kann ich nur bestätigen. Und bei meinem musst ich noch ne Schraube etwas kürzen und Trommelbohrungen entgraten und dabei war das noch n guter, doch doch der hat von anfang an ganz gut funktioniert (was man vom ersten Ding was man mir geliefert hat nicht behaupten konnte).

Ok ich habs jetz geschafft die Trommel zu zerlegen, die war also doch lose... so .... jetzt habe ich mir schnell nen dritten Arm wachsen lassen und die Schraube wieder so gut es ging mit dem Schraubenzieher reingedrückt ... siehe da --> das war es. Revolver funzt wieder, haha das Drecksteil :D .

:dankeschön: für deinen Tipp, auf die Leute in diesem Forum kann man sich echt verlassen, *huhu1*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

crookman (02.01.2015)

crookman

Hobbyschütze

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 2. Januar 2013

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

53

Freitag, 2. Januar 2015, 19:42

Bingo :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

JFrame (02.01.2015)

mx16

Dosenschießer

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 3. Januar 2015

  • Nachricht senden

54

Samstag, 3. Januar 2015, 11:42

Hallo und ein "gutes neues" an alle! Schön von gleichgesinnten zu lesen.

Silvester hat wieder mal spass gemacht, könnte ruhig Drei mal im Jahr sein :)

Bilanz:
-PK 380 im zweiten Jahr mit 300 Gecos gut gelaufen. nach ca. 150 ein paar Klemmer, nach Reinigung lief sie wieder.
Habe die neuen Gecos mit Englischer Gravur mit den alten aus 2013 verglichen. Subjektiv gibts da keinen Unterschied. Könnten beide etwas stärker geladen sein.

-EGR 77 nach 15 Jahren im Schrank zum ersten mal 5 trommeln geschossen. Hat richtig Laune gemacht, liegt einfach super in der Hand. Mun waren alte RWS und Walther. Keine Störungen. Liegt nach der Reinigung jetzt erst mal wieder für n paar Jahre im Schrank, da sie mir einfach zu schade zum benutzen ist. :)

-RG 89 aus alter Röhm Fertigung machte wie immer Probleme im DA Modus, da ist die Hahnfeder zu schwach. Single action geht immer und zuverlässig. Mun hatte ich alte RWS, Walther und SWS. Ging ansonsten gut mit dem Perfecta Multishooter. ca 10 Trommeln insgesamt.

-Röhm Little Joe war wie immer super, 10 Trommeln ohne Probleme. Laden ist halt nervig. Immer den Abschussbecher runterdrehen..

-Meine Rhöner SM 15 bekomm ich nicht zum laufen, an der Schlagbolzenfeder ist hopfen und Malz verloren. Hatte ich mal bei Egun erworben, vermute mal dass die Jahrelang mit gespanntem Schlagbolzen im Schrank lag und nun ist die Feder platt. Hab schon überall versucht eine Feder zu bekommen, leider ohne Erfolg.

Probleme hatte ich mit den Zink Leuchsternen. wie schon hier im Forum gelesen gingen viele mit der 9mm PAK nicht. Interessanterweise hate ich noch einige Röhrchen von 2013, welche gut funktionierten. Zink Ratter und Sternbukett gingen super!


Gruß
Suche Erma EGR 66X, EGR 77 4"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mx16« (3. Januar 2015, 12:41)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue1980 (03.01.2015), PlanB (03.01.2015)

bfgguns

unregistriert

55

Samstag, 3. Januar 2015, 12:30

hihihi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pellkopf« (9. Juli 2017, 08:57)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PlanB (03.01.2015), JFrame (03.01.2015)

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

56

Samstag, 3. Januar 2015, 13:35

@ mx16: Schlagbolzenfeder SM 15? KEIN Problem - die Record 15 basiert auf dem Modell, die Federn sollten also gleich sein. Ersatzteile gibt es über den Fachhandel oder direkt bei Record Firearms. --- http://www.record-firearms.de/ --- Anrufen, Problem schildern, Hilfe sollte kein Thema sein.
:D

@ bfgguns: die Vermutung, daß Lautstärke und Staudruck / Verdämmung zusammenhängen, wurde ja auch schon bei der HW 94 geäußert - die lauteste am Markt. :flamethrower:
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mx16 (03.01.2015)

JFrame

Naturbursche

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

57

Samstag, 3. Januar 2015, 14:10

Das mit der 917 kann ich ebenfalls bestätigen, ich war am 31.1. noch kurz Mittags bei einem Kumpel vorbeigefahren, und wir haben verschiedene SSW Probegeschossen, seine und meine. Haben auch versucht paar slowmo aufnahmen mit seiner Sonycamera zu machen. Haben seinen uma 1911 mit Geco flash, seine neue 917 mit titan und meine Pk380 und Z914 mit Özkursan und Partizan mal angetestet. Zu meiner Überraschung war die 917 mit Titan die lauteste von allen (ok 1911 mit Gecoflash war noch lauter, aber is eh klar), das hat ordentlich gescheppert. Leider sind die aufnahmen net so dolle geworden, wegen schlechter Belichtung.

Gestern habe ich noch meine rg600 fertiggeputzt :wacko: manoman war das eine Schweinerei, hab bestimmt 4 Stunden damit verbracht, und es war immer noch Schmauch da wenn mann mit nem Taschentuch über die Ecken drüber ist. Jetzt ist sie aber wieder sauber und funktionsfähig. Wurde in ihr blaues Kartönchen geölt eingebettet zusammen mit den Magazinen und wartet geduldig auf ihren nächsten Auftritt in einem Jahr :) . Der Viper läuft auch wieder, das freut mich. Ich glaube das Problem mit der gelösten Mutter entstand als ich auf die Trommelachse geklopft habe um die feststitzenden Victory Hülsen rauszubekommen :pinch: . Da muss ich mir noch was einfallen lassen, vielleicht hilft es ja die Trommelbohrungen mal zu polieren, mal sehen.

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 903

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

58

Samstag, 3. Januar 2015, 14:22

@Robert

Ich hab woanders gelesen das bei deiner RG96 der Zerlegehebel gebrochen ist. Aus welchem Jahr ist deine 96? Röhm oder Umarex?

mx16

Dosenschießer

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 3. Januar 2015

  • Nachricht senden

59

Samstag, 3. Januar 2015, 15:20

@ mx16: Schlagbolzenfeder SM 15? KEIN Problem - die Record 15 basiert auf dem Modell, die Federn sollten also gleich sein. Ersatzteile gibt es über den Fachhandel oder direkt bei Record Firearms. --- http://www.record-firearms.de/ --- Anrufen, Problem schildern, Hilfe sollte kein Thema sein.
Wow, guter Tip!!! Vielen Dank!
Suche Erma EGR 66X, EGR 77 4"

crookman

Hobbyschütze

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 2. Januar 2013

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

60

Samstag, 3. Januar 2015, 16:55

Mit der 917 macht dass schießen schon extrem Spaß ,genau wie mit der PK 380 ,dass sind so die beiden Waffen mit denen ich am liebsten knorze... abgesehen von Revolvern... nur bei der 917 wurde dann nach 200-300 Schuss der Abzug so extrem heiß ,dass ich zwischenzeitlich dann mal immer wieder nen paar Murmeln mit dem HW 37 rausgerotzt hab. Ich hab an der rechten Hand wirklich an jedem Finger brandblasen ,aber es hat sich gelohnt. xD

Gruß
Dirk

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue1980 (03.01.2015)

Ähnliche Themen