Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hajo

Outdoorfreak

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 28. Januar 2013

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 1. Januar 2015, 20:21

Super, vielen Dank für deine Mühe. Hab das gerade auch getestet, mit abgeschossenen Kartuschen....kein Problem. Mit frischen klemmt es. Werde morgen zusammen mit meinem Sohn auch mal ein Video versuchen. Ob das was wird :whistling:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue1980 (01.01.2015)

blue1980

Moderator

Beiträge: 2 593

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 1. Januar 2015, 20:25

Ich versuche es morgen vllt. auch noch mal mit "Frischware" kann ja sein das sich da was getan hat. Ich hab da so ne Vermutung das es i-was mit der rauen Oberfläche zu tun hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hajo (01.01.2015)

crookman

Hobbyschütze

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 2. Januar 2013

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 1. Januar 2015, 20:45

Frohes Neues an Alle !

Ich habe dieses Jahr 700 Schuss gemischte Munition mit der 917 durchgejagt,alles ohne Probleme und Klemmer,aber ich glaube die 917 mag nicht so die Geco super Flash(meine zumindest), hat dass mal jemand getestet ? Die erste super Flash hat sich sowas von verklemmt im Patronenlager,dass ich diese nur noch mit einem Schraubenzieher raus bekommen habe, es ist die 917 aus erster Serie, dass ältere Finish hat super gehalten und die Waffe schaut jetzt nach dem reinigen wieder aus wie neu ,der Schlagbolzen bleibt auch manchmal stecken ,tut dem ganzen beim schießen aber keinen Abbruch.

Mit dem Hw 37 Ptb 887 habe ich gute 500 Schuss raus gerotzt von den Victory,die sind ja wirklich top und heftig. Auch alles ohne Transportprobleme oder sonstigen... einzig was mir aufgefallen ist bei der Reinigung , dass ich diese Fixierhülse vorne unter der Mündung verloren habe und da nun nen durchgehendels Loch zu sehen war , ist aber auch ohne top gelaufen. Da ich jede Menge Ersatzteile für jede Waffe parat habe,ist dass Problem auch wieder gelöst ,nur diese winzige Hülse muss man ziemlich feste reinschlagen.

Gruß
Dirk

Gesetznehmer

unregistriert

24

Donnerstag, 1. Januar 2015, 21:08

Mein Silvester war etwas eigenartig vom Gefühl her, aber das hab ich mir ja so ausgesucht indem ich sämtliche Partyeinladungen abgelehnt habe. Ich kenne niemanden mehr, der noch Interesse am rumballern hat, also bin ich eigene Wege gegangen. Etwas einsam war es. ;(

von ca.19-0:30Uhr Raketen, Batterien und Thunder Kongs anschliessend den Standort gewechselt und die 914 und 917 mit ausschliesslich OZK (aus der Sammelbestellung und ältere gemischt) vergewaltigt bzw. war es eher umgekehrt. ;)
762Schuss nur 1 Klemmer bei der 914, war zu dunkel, hab nicht nachgesehen was da war, ausserdem waren meine Augen vom Mündungsfeuer verblitzt :thumbsup:

Meine neuen Lieblingsknaller Whistling Thunder Kong haben mir am besten gefallen.
Die erinnern mich an den Taifun aus der DDR, die mich als Kind am meisten beeindruckt haben. Die waren in West-Berlin in den 80ern ziemlich verbreitet aber natürlich min. doppelt bis dreimal so heftig wie die Kongs. Damals sind wohl einige Leute nach Ost-Berlin ryber, um Feuerwerk zu kaufen. Die Grenzkontrollen waren wohl nicht so streng wie heute. ^#^

Geputzt hab ich noch nicht, weil ich morgen und/oder Samstagabend noch mal losziehe. Hab nicht einen Pyro geschossen, war keine Zeit und Lust mehr da. Aber das muss noch nachgeholt werden. Dafür hab ich schonmal paar Magazine mit Victory vorbereitet. Hier wird immer noch ne Woche lang nachgeböllert also werde ich nicht groß auffallen.
Frohes neues :laola:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue1980 (01.01.2015), Veteran (02.01.2015), JFrame (02.01.2015)

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 1. Januar 2015, 21:26

Frohes neues Jungs.
Zoraki 914 450 Schuss ohne Pyros alle ohne Klemmer.

RG96 800 Schuss nur mit Aufsatz und Pyros, bei den 300 von den neuen Walther hatte ich oft bei der ersten Patrone eine zuführstörung.
Alten Walther und Geco null Probleme. Pyros haben zu 98% gezündet

Mir haben sehr gut die Zink Sterne gefallen sehr hell und lange Brenndauer, viel besser als die Umarex/ABA hab's verglichen.

Mein RG89 4er PTB hat versagt wollte damit eigentlich schön mit dem Roto Gas geben, nach genau 36 Schuss ist die Trommel in 3 Teile auseinander gefallen.

Putzen werde ich die Tage irgendwann wenn ich Lust habe.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hillbilly (01.01.2015), Cannyblue (01.01.2015), Wolf (02.01.2015), Veteran (02.01.2015), JFrame (02.01.2015)

Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 913

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

26

Freitag, 2. Januar 2015, 00:14

Der Trommelkörper selbst oder die "Innereien"? Poste hier bitte mal ein Foto davon.

MfG Kolibri

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

27

Freitag, 2. Januar 2015, 09:32

Moin die innerein kann leider keine Bilder hochladen aber ich habe die Bilder Canny in der Silvesternacht geschickt. Vlt. Kann er die ja hochladen.

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

28

Freitag, 2. Januar 2015, 11:11

Hat einer die neuen Geco gehabt in Verbindung mit der RG96?
Ich hatte noch die alten von2010 oder 2011 die waren sehr gut.
Die neuen Walther haben mich ein wenig enttäuscht in meiner 96, da waren die alten Walther problemlos.

Ich werde mal sehen welche ich mir wieder kaufen werde, ich denke Partizan, Geco und Titan oder so aber hauptsächlich Geco.

Mein Bruder und sein Kumpel hatten jeder jeweils 500 V2 Messung und 500 V2 Steel das war in mehren Waffeb auch 914 die absolute Katastrophe.
Total schwach geladen, viele klemmer und paar nicht gezündeten Pyros.

Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen rauszugehen und neben denen fehlerfrei zu ballern, die beiden haben so rumgepöbelt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hillbilly (02.01.2015), Dr.G (02.01.2015)

Charlotte 96

Naturbursche

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2013

  • Nachricht senden

29

Freitag, 2. Januar 2015, 12:18

Also ich hatte die V2 die sind total super 500 Schuss ohne Klemmer,Pyros zündeten auch alle,geschossen mit Zoraki 914 und Röhm RG 96.

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

30

Freitag, 2. Januar 2015, 12:33

Wann hast du deine V2 gekauft? Waren das Steel oder die Messing?
Mein Bruder und sein Kumpel habensich die 2000 Schuss am 30.12 im Laden gekauft, und das waren die V2 aus aktueller Produktion.

Ich hatte letztes Jahr auch paar v2 und die waren nicht schlecht, aber nur die Messing die Steel möchte meine RG96 nicht.

Charlotte 96

Naturbursche

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2013

  • Nachricht senden

31

Freitag, 2. Januar 2015, 13:02

Die Victory und V2 waren bei mir Steelcase hatte ich Anfang Dezember gekauft die hatten bei ordentlich Druck und schönes Mündungsfeuer selbst die Titan waren super die hatten bald ein besseres Mündungsfeuer als Partizan die ich mir wohl auch nicht mehr kaufen werde bei diesem Preis.
Ich hatte nicht einen Klemmer mit der 914 und der RG 96,meine 914 hat mittlerweile über 1000 Schuss weg und hatte nicht einen Klemmer egal welche Munitionsmarke man da reingesteckt hat.

Dr.G

Naturbursche

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2012

Wohnort: Werl

  • Nachricht senden

32

Freitag, 2. Januar 2015, 13:07

Ich hatte mit den Codex Pobjeda gestempelt nur Probleme und das selbst in der 914 , und das will schon was heißen,

Geco von 2012 waren auch in meiner Vektor mit kurzer Feder der RG96 eine absolute Katastrophe, Codex nie wieder.........
Erfolgreich gehandelt mit JFrame , Master Chief558 ,Trabantino und Hajo

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

33

Freitag, 2. Januar 2015, 13:21

Jedes Jahr die selbe Kacke immer muss man rumprobieren welche Muni gut in welcher Waffe läuft.
Die neuen Walther haben zwar gut Druck aber sie sind wohl unterschiedlich dick und das verursacht oft bei der ersten Kartusche im Magazin ein verklemmen im Magazin beim Laden.
Wenn ich nur 8 Kartuschen ins Magazin geladen habe liefen sie perfekt in der RG96. In der 914 keine Probleme mit den Walther.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hillbilly (02.01.2015)

Hajo

Outdoorfreak

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 28. Januar 2013

  • Nachricht senden

34

Freitag, 2. Januar 2015, 13:49

Die neuen Walther haben zwar gut Druck aber sie sind wohl unterschiedlich dick und das verursacht oft bei der ersten Kartusche im Magazin ein verklemmen im Magazin beim Laden.
Wenn ich nur 8 Kartuschen ins Magazin geladen habe liefen sie perfekt in der RG96.


Genau wie bei mir, ich weis jetzt auch woran das liegt, werde wie gesagt versuchen heute ein Video zu erstellen.

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

35

Freitag, 2. Januar 2015, 13:52

Woran liegst ist meine Vermutung richtig das die vielleicht etwas zu dick sind?

Hajo

Outdoorfreak

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 28. Januar 2013

  • Nachricht senden

36

Freitag, 2. Januar 2015, 14:04

Woran liegst ist meine Vermutung richtig das die vielleicht etwas zu dick sind?

Die Kartuschen sind vorne schmaler als hinten. Lade mal das Magazin einer RG96 und schau dann seitlich in den Schlitz, da kannst du die untere Kartusche sehen, die hat den richtigen Winkel. Je weiter du nach oben schaust, kannst du erkennen, das die Kartuschen immer gerader im Magazin "liegen", erst die obere Karusche hat wieder den richtigen Winkel.... klar durch die Form des Magazins oben. Jetz drücke mal die oberste Kartusche an der Vorderseite nach unten, dann kannst du sehen wie viel Spiel die erste Katusche hat. Versuch sie mal aus dem Magazin zu drücken.... geht fast nicht. Bei mir funktioniert es problemlos mit 7 Kartuschen im magazin, mit 8 nur manchmal. Egal welchen Katuschenhersteller du verwendest, die sind alle unterschiedlich, aber bei manchen ist das so heftig, das die erste einfach beim Durschladen klemmt. Bei keiner meiner Zorakis ist das so, das liegt am zweireihigen Magazin. Bei der 906 sind es nur 6 Kartuschen, da gibt es natürlich auch keine Probleme. Bei der RG96 hat das eingelegte Magazin nach oben noch etwas Luft. Lädst du das Magazin mit 9 Kartuschen und es klemmt, kannst du das Magazin von unten die 1-2 mm nach oben drücken und die Kartusche gleitet obwohl der Schliiten gerade noch geklemmt hat ins Patonenlager. Drückst du das Magazin beim Durchladen gleich die paar mm nach oben, gibt es keine Probleme. Heute Morgen mit allen Magazinen und vier RG96 getestet. Es liegt nur an den Kartuschen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PlanB (02.01.2015), crookman (02.01.2015)

_Robert_

Hobbyschütze

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

37

Freitag, 2. Januar 2015, 14:09

Hat einer die neuen Geco gehabt in Verbindung mit der RG96?
Ich hatte die in der RG 96 mit langer Feder und die haben super funktioniert. Partizan war aber um einiges stärker, das konnte man vorallem am Rückstoß merken, die waren echt sehr laut. Mit denen gabs aber ein paar Störungen. Im Patronenlager war noch eine drin, während schon eine neue zugeführt wurde. ?(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PlanB (02.01.2015)

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

38

Freitag, 2. Januar 2015, 14:23

Hajo sowas hatte ich noch nie mit meiner RG96 nur jetzt bei den neuen Walther, und ich achte schon meistens drauf das ich mir möglichst immer Kartuschen aus Messing hol.
Ein paar mal Stahlkartuschen probiert wie die V2 und die waren nicht so toll. Will aber noch mal die Shoot-club testen obwohl auch aus Stahl.

Aber ich denke ich werde wieder gänzlich auf Geco umsteigen.

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

39

Freitag, 2. Januar 2015, 14:35

150 Schuß Perfecta Titan (verzinkt) in der RG 96 - eine einzige Zuführstörung bei vollem Magazin. :thumbup: ABER etliche Kappen sind rausgedrückt, und die haben dann wohl den Zündfunken im Abschußbecher geblockt, einige Effekte haben nicht zünden wollen (Umarex Twilight Set), besonders auffällig waren die Leuchtsterne, da haben 5 von 5 nicht gezündet, die restlichen 5 sind gleich in die Tonne gewandert. :(
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PlanB (02.01.2015)

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

40

Freitag, 2. Januar 2015, 14:39

Mir fehlen die RWS 9mm PAK sehr ;(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

joker610 (02.01.2015)

Ähnliche Themen