Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

toolmaker

Survival-Experte

  • »toolmaker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2013

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. Oktober 2014, 04:20

Fragen bzgl. Schützenverein ...

Moin Männers,


seit einigen Tagen beschäftigen mich eine Reihe von Fragen … und irgendwie komme ich – ggf. auch mangels Wissen um den Sachverhalt – zu keinem Entschluss. Bevor ich nun bei Vereinen und Verbänden nachfrage, möchte ich Euch um Hilfe und Erleuchtung bitten :-)


Folgendes: Seit knapp über einem Jahr bin ich in einem Schützenverein aktiv. Besagter Verein ist im DSB und im BDS organisiert. Ich bin als Vereinsmitglied nur beim BDS gemeldet.


Zum November werde ich zwei weiteren Vereinen beitreten. Der eine ist quasi der „Schwesterverein“ meines bisherigen Vereines und bzgl. Verbänden genauso strukturiert. Zwischen beiden Vereinen besteht eine sehr enge Kooperation hinsichtlich Wettkämpfen, Training etc. Beide Vereine sind kleine gemütliche „Dorfvereine“ … ich mag die Leute und die Atmosphäre dort. Die Beiträge sind sehr überschaubar und ich gehe gerne hin … :-)


Der zweit Verein, dem ich beitreten werde, ist ein DSB-Verein mit BDS-Gruppe. Dieser Verein ist ein professionell geführter „Stadt-Verein“ (...um das mal so auszudrücken) mit festen Trainingszeiten, strukturierten Trainingseinheiten etc.. Innerhalb der dortigen BDS-Gruppe wird Mehrdistanz und IPSC geschossen … und genau wegen dieser Disziplinen bin ich dort!


Mir ist bekannt, dass man als Mitglied mehrerer Schützenvereine einen Verein als „primären“ Verein wählen muss. Mir ist auch bekannt, dass ich dann nur in diesem Verein Wettkämpfe schießen darf. Hierzu meine Frage:


Ich würde gerne den „Stadt-Verein“ als primären BDS-Verein festlegen. Beim BDS bin ich bereits durch meinen ersten Verein gemeldet – ich müsste meinen Ausweis also nur umschreiben lassen. Meinen ursprünglichen Verein würde ich gerne als DSB-Verein festlegen – da ich beim DSB noch nicht gemeldet bin, würde ich über meinen ersten Verein dem DSB beitreten...
Der „Schwesterverein“ meines ersten Vereines käme demnach quasi an dritter Stelle – wo die mich melden, ist mir egal.


Ist das so, wie ich`s beschreibe machbar? ???


(Und noch eine kleine Frage zum Abschluss: Ist es sinnvoll, für jeden Verein ein eigenes Schießbuch zu führen? Was spricht dafür, was dagegen?)


Ich freue mich auf Eure Antworten! :-)


Grüße
Volker


P.S.: … und frag` mich bitte keiner, warum drei Vereine … das hat schon seine Gründe! :whistling:
Nur DER Mensch zeigt wahre Größe, der weder den Wurm zertreten, noch vor dem Herrscher kriechen muss.

"Der Herr der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte!" (Zitat MP40/Manni, August 2014)

Sandmann

Hobbyschütze

Beiträge: 60

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2013

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Oktober 2014, 11:57

Habt ihr keinen DSB-Wettkampfpass, in dem drin steht, für welchen Verein ihr welche Disziplin schießen dürft. Das darf sogar bunt gemischt sein. Von daher sehe ich kein Problem.

Schießbuch führt man nur ein einziges, denn das ist nur für die Behörde interessant wegen regelmäßigem Training und so.

3

Dienstag, 28. Oktober 2014, 12:43

Hi Volker!

Auch ich bin in zwei verschiedenen Vereinen. Einmal ein DSB-Verein und ein weiterer Verein (DSB/BDS), über den ich zusätzlich beim BDS angemeldet bin.

Meines wissens nach kannst du für jeden deiner Vereine in Wettkämpfen schießen, soweit dieser dem jeweiligen Verband angehört und du Mitglied dieses Vereins bist. Einen "Hauptverein" musste ich nicht auswählen. So hatte ich die Wahl für welchen Verein ich in die Rundenwettkämpfe gehe dieses Jahr.

Was nicht geht, ist parallel für mehrere Verein in der selben Disziplin im selben Schützenkreis in den Mannschaften mitzuschießen wegen der logischerweise entstehenden Interssenkonflikte und zudem ist es schwierig gegen sich selbst anzutreten *rofl1* .

Ein extra Schießbuch für jeden Verein muss nicht sein und wäre auch nur Fuddelei sowohl für dich wie auch für deinen SB. Dafür hast du ja die Spalten "Verein" und "Diziplin" usw... (Bezeichung variiert je nach Schießbuchverlag).
Ich trage z.b. auch wenn ich im DSB Verein schieße grundsätzlich die entsprechende BDS-Disziplin ein ("Freie Klasse Pistole/Revoler" anstatt "Sportpistole"), damit mein SB da nich lange rumsuchen muss.

Aber auch so wie du es vorhast ist es, denke ich, möglich. Die Wünsche dahingehenden sind ja auch von Behörde zu Behörde unterschiedlich.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toolmaker (28.10.2014)

toolmaker

Survival-Experte

  • »toolmaker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 534

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2013

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 28. Oktober 2014, 21:45

Hi Michael,

danke für Deine Einschätzung und die Schilderung Deiner Erfahrungen diesbezüglich!


Was nicht geht, ist parallel für mehrere Verein in der selben Disziplin im selben Schützenkreis in den Mannschaften mitzuschießen wegen der logischerweise entstehenden Interssenkonflikte und zudem ist es schwierig gegen sich selbst anzutreten .

:D Klar!

Kleines update: Habe heut`abend im "Stadtverein" den Vorstand angesprochen und die Sachlage geschildert. Er sagt, das sei alles kein Problem: Meinen BDS-Ausweis wird er beim zuständigen Landesverband (LV9) einschicken und den "Stadtverein" unter der Rubrik "Vereinswechsel" eintragen lassen. Darüber hinaus müsse ich mit meinem bisherigen Verein nur klarmachen, dass ich über diesen nicht mehr beim BDS gemeldet sein will. Da dort die Mitgliedschaft beim DSB quasi automatisch inklusive ist, wird sich das so regeln, wie ich`s vorhabe. (Den dortigen Vorstand werde ich am Sonntag mal ansprechen - wir schießen sonntags immer miteinander...)

Mal noch eine vielleicht etwas dämliche Frage: Selbstverständlich zahle ich in jedem Verein den jeweiligen Vereinsbeitrag! Wie is das mit`m Beitrag für den Verband? Den zahle ich doch - ungeachtet der Anzahl der Vereine - nur einmal pro Verband, oder?

Grüße
Volker
Nur DER Mensch zeigt wahre Größe, der weder den Wurm zertreten, noch vor dem Herrscher kriechen muss.

"Der Herr der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte!" (Zitat MP40/Manni, August 2014)

Ähnliche Themen