Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. September 2014, 17:28

Identifikation altes LG

MoinJungs,
ich hab da mal ein Problem mit der Identifikation eines alten LG.
Da ich gerade mal "Luft" mache, bin ich über dieses alte Schätzchen gestolpert.
Ich bin mir fast sicher das es eine Vorkriegs-Haenel ist, nur welches Modell?
Leider hat ein Finke da mal eine ZF Schiene draufgeschweisst *evil3*
Dabei sind alle Schriftzüge natürlich verschwunden. Mir als Originalfeti Domina_1 ist sie so nix wert.
Ich wollte sie bei der Großen Plattform durchklingeln - nur eben als was anbieten?

Bei der Identifikation steh ich auf dem Schlauch ;(

Technische Eckdaten: 4,5mm, Lauf glatt, 98cm lang, leicht und handlich, hat gefühlt noch vollen Druck
»sternburch« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0764.JPG
  • PICT0765.JPG
  • PICT0766.JPG
  • PICT0767.JPG
  • PICT0768.JPG
  • PICT0769.JPG
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Guns&More (21.09.2014)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 810

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. September 2014, 21:56

Du Armer ...

... das ist ein Haenel III-53, mit Glück kann man am Ende vielleicht noch die damals Übliche Qualitäts-Angabe im Dreieck erkennen, z.B. S im Triangel.
Aber vermutlich auch weggeschliffen. Ist ein Kindergewehr!
Gewissermaßen der Vorläufer der 300.

Übrigens wollte ich mir schon immer mal das LG-Buch über Haenelchen zulegen. Aus Suhl! Schöne Stadt.
Vor allem das Waffen-Museum.
Das Buch habe ich immer noch nicht, aber ein Jagdmesser von dort.

Und du Micha schäm´dich, mußt dir als "Ost-Tiroler" sagen lassen was du da hast. *rofl1* :facepalm:
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. September 2014, 22:05

Beim drei-drei´nfuffzich ist doch aber die Einstellschraube am Abzugsbügel anders.
Oder bin ich so daneben?
Das Systemende sieht bei den DRP Modellen genau so aus.
Gruß Micha

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 810

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. September 2014, 22:18

So du sagtest Haenel ...

... ich ein Blick III-53, ... war ein Schnellschuss. Vergiß es!

Habe mal versucht soweit möglich zu sondieren, daß ist auf alle Fälle DRP.
Ist es auch ein HAENEL?

Was mich jetzt stutzig machte ist die Vorderschaft-Schraube in dieser Messinghülse.
Ich habe auch sowas.

Muss morgen mal nachsehen, habe da einen ganz anderen Verdacht.
Dazu würde auch das Systemhülsen-Ende passen.
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sternburch (21.09.2014)

Tommi

Hobbyschütze

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 17. Februar 2013

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. September 2014, 22:24

Hallo Micha!
Ich möchte dem Rätselraten hier ein Ende bereiten. Du hast zu 100% ein Falke Modell 60.
mfg Tommi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sternburch (21.09.2014)

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. September 2014, 22:27

Das Falke hat aber doch auch nicht die Schraube am Abzug - oder?
»sternburch« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0770.JPG
  • PICT0771.JPG
Gruß Micha

Tommi

Hobbyschütze

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 17. Februar 2013

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. September 2014, 22:36

Das Modell 60 hat deffinitiv diese Anordnung der Einstellschraube. Ich habe nicht umsonst geschrieben zu 100%. :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sternburch (21.09.2014)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 810

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 21. September 2014, 22:54

Okay, ich schaue morgen mal nach ...

... ich habe die FALKE 50, auch mit glattem Lauf.
Schau´mer mal.

Okay Micha ist wirklich eine Falke Modell 60. Kein Irrtum möglich!
Beweis:
»MountainGun45LC« hat folgendes Bild angehängt:
  • Falke Mod.60.jpg
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sternburch (21.09.2014)

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. September 2014, 23:00

Tommi, mal sehen ob Du recht behältst.
Die Laufverriegelung sieht mir eben nach Haenel aus, von den Falke hab ich keine Ahnung.
Andererseits war wohl bei den DRP Haenel das Bj im Schaft eingeschlagen.
Die Kimme sah auch ganz anders aus.

Ich hatte mich damals beim Kauf schon über die aufgesetzte Schiene geärgert, nun nochmal ^#^
Die Knifte selbst ist ja ansonsten noch super in Schuß! Schade drum...

Edit: Tommi und Alex :dankeschön: :dankeschön: :dankeschön:
Gruß Micha

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. September 2014, 23:04

Ich nochmal: Also Falke 50 oder 60?
Gruß Micha

Tommi

Hobbyschütze

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 17. Februar 2013

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. September 2014, 23:04

Hatte ich noch vergessen. Nicht zu vergleichen mit Haenel Modell 1 oder Haenel Modell I-53, die sind etwas anders vom Abzug und der Endkappe. Das Modell Falke 60 kostete z.B.1953 42DM als Glattlaufmodell und 44,25DM als Modell mit gezogenen Lauf. Ich hatte selber schon 4 Stück, habe ich aber wieder verkauft, da ich einige 80er und 90er habe bzw. auch bevorzuge. Kann man aber alles in einschlägigen Literaturen nachsehen, da sind die Modelle deutlich abgebildet, Akah Katalog/orig. Falke Broschüre/ BB etc.,habe ich hier alles rumliegen, das "Gelumpe". :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sternburch (21.09.2014)

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. September 2014, 23:08

Haenel Modell 1 oder Haenel Modell I-53, die sind etwas anders vom Abzug

Das hatte mich ja stutzig gemacht.
Hab leider kein "Gelumpe" zum nachschlagen...
Gruß Micha

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 810

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 21. September 2014, 23:42

Micha Falke ...

Modell 60, definitiv! :thumbup:
Auf dem 1. Bild oben ist meine 50er. Darunter das gleiche Modell als Werbung.
»MountainGun45LC« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2 x Falke Mod.50.jpg
  • Falke Katalog.jpg
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MountainGun45LC« (22. September 2014, 12:21)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sternburch (22.09.2014)

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 30. September 2014, 21:34

Was kann ich denn reell für das Teil aufrufen, schießen tut sie prima - optisch ist ja zu sehen was los ist.
Gruß Micha

Ähnliche Themen