Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ralf59

Outdoorfreak

  • »ralf59« wurde gesperrt

Beiträge: 1 331

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

Wohnort: In nähe der Küste

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 6. August 2014, 21:51

Und mit Polieren meine ich wirklich blitzeblank.
Fotos morgen.

Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: 25551 Peissen

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 6. August 2014, 21:53

Ach Dr. G, das Bild vom Phyton stammt aus 2013. Ist ja nicht so, das du das polieren erfunden hast.
..

Gruß Thomas
..
..



Moin , schaut doch auch mal hier vorbei:
https://www.facebook.com/groups/SSfWFans/
--------------------------------------------------------------
:anschrei: http://www.egun.de/market/item.php?id=7042361][/url] :anschrei:
:anschrei: [url][/url] :anschrei:

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

  • »Cannyblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 6. August 2014, 21:57

http://www.co2air.de/wbb3/index.php?page…&threadID=51351

Bei mir war es 2008, dann habe ich es wohl Erfunden *rofl1* *huhu1*

Das Polieren hat bei chenekwahow und meiner wenigkeit hat einen anderen nutzen als Blank Polierten SSW Schrott bei egun Einzustellen.

Sagen wir mal es dient als Test, mehr aber auch nicht.

MFG
Canny


ralf59

Outdoorfreak

  • »ralf59« wurde gesperrt

Beiträge: 1 331

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

Wohnort: In nähe der Küste

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 6. August 2014, 21:58

Das habe ich auch nicht behaubtet.
Ich habe nur erfahrung mit dem Polieren von Alu

Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: 25551 Peissen

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 6. August 2014, 22:00

Richtig, @Canny
..

Gruß Thomas
..
..



Moin , schaut doch auch mal hier vorbei:
https://www.facebook.com/groups/SSfWFans/
--------------------------------------------------------------
:anschrei: http://www.egun.de/market/item.php?id=7042361][/url] :anschrei:
:anschrei: [url][/url] :anschrei:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (06.08.2014)

ralf59

Outdoorfreak

  • »ralf59« wurde gesperrt

Beiträge: 1 331

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

Wohnort: In nähe der Küste

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 6. August 2014, 22:04

http://www.co2air.de/wbb3/index.php?page…&threadID=51351

Bei mir war es 2008, dann habe ich es wohl Erfunden *rofl1* *huhu1*

Das Polieren hat bei chenekwahow und meiner wenigkeit hat einen anderen nutzen als Blank Polierten SSW Schrott bei egun Einzustellen.

Sagen wir mal es dient als Test, mehr aber auch nicht.

MFG
Canny

Guss ist niemals so rein wie ein Metall das gewalzt ist.Somit bekommt man damit nicht wirklich glanz hin.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (06.08.2014)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

  • »Cannyblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. August 2014, 22:08

Die Oberfläche soll ja nur Blank Poliert und frei von Schmutz und Beiz Rückständen sein, es soll zwar Glänzend Poliert sein, aber es benötigt keinen Spiegel Chrom Effekt.

Das ganze Dient eher als versuchs Kaninchen und nicht als Chrom Effekt SSW für die Vitrine.

MFG
Canny


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ralf59 (06.08.2014)

ralf59

Outdoorfreak

  • »ralf59« wurde gesperrt

Beiträge: 1 331

Registrierungsdatum: 13. Juni 2013

Wohnort: In nähe der Küste

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 6. August 2014, 22:16

Canny,
ich bin da etwas anders drauf. Ich versuche auch an meinem Motorrad, alle Teile die aus Aulu sind wirklich zum zu einem Chromglanz zu bringen.

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

  • »Cannyblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 6. August 2014, 22:38

Allerdings neigt Alu dazu irgendwann wieder Grau zu werden, wie es auch bei Zinkguss der Fall ist, es sei denn du versiefelst die Sache.

Mal was anderes, was für ein mittel benötige ich um eine echte Brünierung von Stahl zu Lösen, der Rostumwandler ist recht gut, aber löst die Brünierzung der Stahlteile nicht richtig gut?

Hatte früher in der Instustrie ein Geiles Zeug gehabt, damit wurde die Oxidierten Schichten, Öle, Fette und anderes Zeug sofort Aufgelöst und entfettet und Sahen wie Poliert aus, kennt einer von euch das Zeug? weiß leider nicht mehr wie es heißt?

MFG
Canny


Dr.G

Naturbursche

Beiträge: 372

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2012

Wohnort: Werl

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 6. August 2014, 22:45

es geht auch nicht ums erfinden ... nur wenn ihr doch schon sooo viel ahnung hab warum dann der unütze tread der euch so erfahrene eh nicht weiter bringt !
Erfolgreich gehandelt mit JFrame , Master Chief558 ,Trabantino und Hajo

sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 6. August 2014, 22:52

Hatte früher in der Instustrie ein Geiles Zeug gehabt

Ich hatte vor Jahren mal einen "Motorreiniger" von einem Kumpel, der wurde mit einem Pinsel aufgetragen. War solch gelartiges Zeug.
Meine Anwendung war allerdings ein Rasentraktor - völlig verkommen des Ding.
Nach einer Einwirkzeit von ca. 30min. abgespült - sämtlicher Rost, Öl etc. waren weg!
Das Ding sah aus wie aus dem Laden, alle Motorteile wie neu.

Leider weis ich nicht mehr wie das Zeug hieß und ob es für Eure Anwendungen brauchbar ist. Ist aber schon derb was Gebrauchtwagendealer so alles zur Anwendung bringen. :huh:
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (06.08.2014)

Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: 25551 Peissen

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 6. August 2014, 23:00

Dr.G. wenn es doch so unütz ist , warum hältst du dich nicht einfach raus ?
..

Gruß Thomas
..
..



Moin , schaut doch auch mal hier vorbei:
https://www.facebook.com/groups/SSfWFans/
--------------------------------------------------------------
:anschrei: http://www.egun.de/market/item.php?id=7042361][/url] :anschrei:
:anschrei: [url][/url] :anschrei:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (06.08.2014), sternburch (06.08.2014), Trommelmann (06.08.2014)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

  • »Cannyblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 12. August 2014, 10:14

Ich stellte mir grade die Frage wie kann ich richtig das ganze Polieren, den egal ob Chemisches entfernen der Beize oder Sandstrahlen, das spätere Polieren in kleinen Ecken und Kanten wird immer Ungleichmäßig. Selbst mit einem Dremel und kleinen Aufsätzen ist das eine Herrausforderung.

Die Fläche soll ja gleichmäßig Poliert werden, im Internet habe ich folgendes gefunden

Elektropolieren
Chemisches Polieren
Kugelmühle,n Poliertrommel

Am Interessantesten finde ich die Poliertrommel, aber weis nicht genau ob es meine zwecke erfüllt.




Andere Maschienen sind zu grob um in kleine Ecken wie Laufwurzel und andere Stelle wie ein Schlitten im Inneren Gleichmäßig zu Polieren.

MFG
Canny

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cannyblue« (12. August 2014, 10:14)


sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 12. August 2014, 10:54

Kann man die zu polierenden Teile nicht einfach in ein Hülsenpoliergerät Tumblerwerfen?
Mit ganz feinem Granulat dürften doch auch Schriftzüge etc. sauber werden.
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (12.08.2014)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

  • »Cannyblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 12. August 2014, 10:58

An soetwas hatte ich ja gedacht, doch ist die größe Ausreichend um eine SSW da rein zu Legen?

Mir wäre am Liebsten das ich zunächst die Beize entferne, dann recht gut Poliere mit einem Thumbler/Poliertrommel und später mit einem weichen Filzaufsatz und Ultra Feinen Poliermittel dann drüber gehe.

Therorie OK, Praxis ?, Umsetzung?

Erfahrungen hat bisher noch keiner damit oder?

MFG
Canny


Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

  • »Cannyblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 12. August 2014, 19:46










So hier mal meine Polierte RG 89 Trommel, wie man sehen kann sind dort noch einige unebenheiten, wie bekomme ich diese am Besten raus?

MFG
Canny
»Cannyblue« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN5416.JPG
  • DSCN5417.JPG
  • DSCN5418.JPG
  • DSCN5420.JPG


Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: 25551 Peissen

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 12. August 2014, 20:38

Womit hast du die Poliert (Drahtbüste?) sieht ja heftig aus.
..

Gruß Thomas
..
..



Moin , schaut doch auch mal hier vorbei:
https://www.facebook.com/groups/SSfWFans/
--------------------------------------------------------------
:anschrei: http://www.egun.de/market/item.php?id=7042361][/url] :anschrei:
:anschrei: [url][/url] :anschrei:

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

  • »Cannyblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 12. August 2014, 21:05

Japp nach dem Entbeizen habe ich die erstmal mit Drahtbürsten Aufsätze Bearbeitet, die Trommel war sehr grob gewesen, danach sogar noch mit feinen Schleifpapier bearbeitet.

Ist natürlich durch die Nah Aufnahme etwas extremer wenn ich auf den Tisch Gucke sieht das Ding wie Chrom aus, erst bei sehr nahen Betrachten fällt das einem auf.

MFG
Canny


Beiträge: 755

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: 25551 Peissen

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 12. August 2014, 21:24

Nur abgebeizt und vorpoliert.

Keine Krater.

»chenekwahow« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20140812_212047.JPG
..

Gruß Thomas
..
..



Moin , schaut doch auch mal hier vorbei:
https://www.facebook.com/groups/SSfWFans/
--------------------------------------------------------------
:anschrei: http://www.egun.de/market/item.php?id=7042361][/url] :anschrei:
:anschrei: [url][/url] :anschrei:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (12.08.2014)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

  • »Cannyblue« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 12. August 2014, 21:30

Der RG 89 hat aber von Hause aus schon ein Ytong oberfläche, vielleicht lag es auch daran, Anfangs habe ich nur Entbeizt und mit Filzaufsätzen Poliert, aber das sah noch Schlimmer aus und überall waren Schwarze Einschlüsse gewesen, da mußte ich dann die Drahbürsten Auspacken und den Einschluss weg zu bekommen.

MFG
Canny