Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Matthias

Forengründer

  • »Matthias« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 2. Dezember 2012, 12:48

Victorinox Camping Taschenmesser

Das Victorinox (Schweizer Taschenmesser) Mod. Camping habe ich vor einiger Zeit während eines Urlaubs in der Schweiz gekauft.

Das Camping-Messer ist folgendermaßen ausgestattet:

- Großes Messer mit scharfer Klinge (Länge: 6cm)
- Kleines Messer (Länge: knapp 4cm)
- Eine Laub / Holzsäge (sehr robust und scharf; Länge ~7cm)
- 1 Flaschenöffner
- 1 Dosenöffner (ist zugleich ein kleiner Schraubendreher)
- 1 Korkenzieher
- 1 "Stech-Bohr-Nähahle (zum Nähen oder für filigrane Arbeiten)
- 1 Pinsette
- 1 Zahnstocher

Alle Werkzeuge sind aus rostfreiem INOX - Stahl gefertigt (was den Namen VictorINOX erklärt).
Die Konstruktion ist fest verschraubt und äußerst robust gefertigt. Am hinteren Ende des Messers ist ein Schiebering angebracht um das Messer z.B. am Schlüsselbund oder Rucksack zu befestigen.

Die Verkleidung besteht aus den zwei typischen roten Hartplastikschalen, die ebenfalls einiges abkönnen.
Darauf das Markenzeichen und die Aufschrift "Camping".

Abmessungen:

- Länge: 9cm
- Breite: 2,5cm

Die Pflege des Messers ist aufgrund des Aufbaus und der Rostträgheit denkbar einfach. Ich handhabe es so:

Als erstes öffne ich alle Werkzeuge und reinige sie unter heißem Wasser. Dann nehme ich eine Küchenbürste und gebe Spüli drauf.
Jetzt richtig schrubben und auch den Innenraum des Messers reinigen.

Danach gut abtrocknen und zum Trocknen liegen lassen.

Wenn das Messer soweit ist einen sauberen alten Lumpen mit etwas Ballistol oder Ähnlichem besprühen und alle Werzeuge und das Messer damit abwischen.
So konserviert hält das Messer ewig und lässt einen wenn man es braucht nicht im Stich.

Besonders empfehlen kann ich dieses Messer als Brotzeitmesser und zum Zelten.
Es hat alles Nötige was man braucht, ohne überladen zu sein.

Preis liegt bei etwa 21-25 €

Ich besitze das Messer seit einigen Jahren und es sieht aus wie neu. Auch die Klingen sind nach wie vor sehr scharf und mussten noch nie nachgeschliffen werden.

Fazit: Wer ein gutes, robustes Messer zum angemessenen Preis möchte ist mit einem Schweizer Taschenmesser bestens bedient.
Ideal geeignet für: Brotzeit, Camping und Kochen, Survival und alles was in der Natur so anfällt. Es kann auch längere Zeit Regen, Feuchtigkeit und Temperaturen ausgesetzt werden und behält trotzdem seine Funktion.

Viele weitere Modelle gibt es auf der Herstellerseite bzw. unter: http://www.schweizer-messer.eu/
Ich würde noch empfehlen: Das Soldatenmesser in neuer Auflage und das Hunter-Messer.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Amaya (02.12.2012), MarcKA (04.12.2012), HW50 (10.12.2012), MP 40 (13.12.2012), Cannyblue (15.12.2012), unheilig (19.12.2012), Thomas (21.12.2012), smokeman (22.12.2012), Michael (25.02.2013), Pellkopf (02.06.2013)