Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

21

Montag, 22. September 2014, 20:18

Der Trend geht zur DrittHW35!
Ich befürchte er dreht dem Ding den Hals um :facepalm: :bangdesk:

TU ES NICHT!

Welches ZF willst Du denn draufschrauben?
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 321

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. September 2014, 20:32

Also ich komme da nur drauf weil der Alex , mir das mal irgendwann geraten hat ( der Enrico fräst dir da eine rein , hat er gesagt ) .

Butt

Spender

  • »Butt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 080

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. September 2014, 21:21

Der Trend geht zur DrittHW35!
Ich befürchte er dreht dem Ding den Hals um :facepalm: :bangdesk:

TU ES NICHT!

Welches ZF willst Du denn draufschrauben?

Das weiß ich noch nicht ,aber mehr wie 50 mm würden ohne zusätzliche Fräsung nicht gehen
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. September 2014, 21:32

Also Uwe ...

Also ich komme da nur drauf weil der Alex , mir das mal irgendwann geraten hat ( der Enrico fräst dir da eine rein , hat er gesagt ) .

... da wirfst du was durcheinander, die Diana bekam in Mellrichstadt selber eine ZF-Schiene aufgeschweißt,(!) nicht gefräst!
Mit Enrico und Fräsen stimmt auch, aber das war eine Haenel.
Bei einer HW sollte es keine Probleme geben, einfach mal anrufen.
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Butt (22.09.2014)

Tommi

Hobbyschütze

Beiträge: 51

Registrierungsdatum: 17. Februar 2013

  • Nachricht senden

25

Montag, 22. September 2014, 21:41

Nein die 13mm einfach nur verlängern auf ca 24 cm.

Die HW35 ist Baugleich wie die andere ,tiefe 4 st. Nr. :D

Die kannst Du max.auf 17cm verlängern/nachfräsen lassen, gemessen von der Endkannte des Abschlusstückes. Das reicht locker für alle gängigen ZFs. 24 cm geht nicht, da Du dann schon über dem Kolbenraum bist, das Gewehr ist dann Schrott! Damit meine ich Du musst den Arbeitsweg/Kolbenhub im Innern fei lassen. Ein eingefrästes Prisma würde die Kolbenhülse im Arbeitsbereich schwächen, es kann (muss nicht sein), das dann das Material zu dünn wird und bei starken Dieseleffekten sich sogar die Systemhülse aufbaucht. Wirst Du auch bei keinen serienmässigen Knicker mit aufgefrästen Prisma finden, das über den Arbeitsbereich drüber hinaus gefräst wird, das geht nur bei Gewehren mit separaten Systemülsen z.B. HW 77/97, Diana 48/52/54, FWB 300/Anschütz 380 (kurze Schine auf beliebig lange Schine umfräsen möglich) etc. etc.etc.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Butt (22.09.2014)

Butt

Spender

  • »Butt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 080

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

26

Montag, 22. September 2014, 21:49

Natürlich reicht auch eine 17 cm lange Fräsung für eine normalen Block. ;)

Danke für den Hinweis mit dem Kolbenraum ;)
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 321

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

27

Montag, 22. September 2014, 23:12

da wirfst du was durcheinander,
Ja passiert mir leider öfters :pinch:

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MountainGun45LC (23.09.2014)

Butt

Spender

  • »Butt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 080

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 19. Juli 2016, 22:06

Habe nun mehr als 3 Jahre meine Montage auf mein 1953er HW35 drauf,obwohl sie etwas komisch aussieht ,muß ich sagen

das sie noch immer bombig hält.
»Butt« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20160719_220318.jpg
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (20.07.2016), MountainGun45LC (07.08.2016)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 321

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 20. Juli 2016, 02:40

Der Zweck heiligt die Mittel :thumbup: mach doch mal die Schrauben schwarz ,sieht bestimmt besser aus

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Butt (20.07.2016), MountainGun45LC (07.08.2016)

seniorgunner

Hobbyschütze

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 31. August 2014

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 7. August 2016, 09:26

Walther 6x42

Ich weis nicht warum, aber irgendwie hatte ich schon seit Jahren das Gefühl, ich verpasse etwas,
wenn ich das 6x42 von Walther nicht kenne. Nun habe ich mir das Teil gekauft, die Neugier ist
befriedigt, aber so der Brüller ist es nun auch wieder nicht.

Wenngleich die Verarbeitung ganz gut zu sein scheint, Okular und Parallaxe lassen sich sehr gut einstellen,
hätte man das Einstellen der Türme schon etwas erleichtern können, z. B. mit kleinen Griffen, damit man
keine Münze oder Schraubendreher braucht. Das Absehen ist auch etwas gewöhnungsbedürftig, im ersten
Moment erscheinen die 3 Balken wie die berühmten Bretter vorm Kopp, die hätten schon etwas schmaler
sein dürfen. Geht halt nix über Mildot, aber das wusste ich ja vorher.

Habe das Glas auf meine Diana 35 montiert und zunächst auf 9 m (Keller - Schießstand) eingeschossen,
es lässt sich auch auf diese kurze Entfernung glasklar einstellen und man trifft auch was. Wie lange es
den Prellschlag überlebt wird sich zeigen, meine Diana hat eine kräftige Feder und tritt wie ein Esel.

Herzliche Grüße
Kurt

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Butt (07.08.2016), 454/B36 (07.08.2016)

Butt

Spender

  • »Butt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 080

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 7. August 2016, 09:55

Das Walther hat bis jetzt den Prellschlag gut überstanden. ;)

Der Überflieger ist das ZF natürlich nicht,würde es mir auch kein 2x zulegen. :S

Der Hammer war,das sich hinter der Linse Staub angesammelt hatte,und mühselig wieder entfernt wurde. *cry2*
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (07.08.2016), seniorgunner (08.08.2016)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 321

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 7. August 2016, 19:57

Ich habe das ZF von Hämmerli ,hat neu 29,-bei Ebay gekostet :thumbsup: also dafür immer wieder. Und das Absehen finde ,nach einer kurzen Eingewöhnungs Phase gar nicht mal so schlecht .Habe es auf meiner 5,5 er Gamo Royal und es hält und hält .......

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

seniorgunner (08.08.2016), Butt (08.08.2016)

Butt

Spender

  • »Butt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 080

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

33

Montag, 8. August 2016, 20:53

Ich habe das ZF von Hämmerli ,hat neu 29,-bei Ebay gekostet :thumbsup: also dafür immer wieder. Und das Absehen finde ,nach einer kurzen Eingewöhnungs Phase gar nicht mal so schlecht .Habe es auf meiner 5,5 er Gamo Royal und es hält und hält .......

Für das Geld immer ^#^
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (08.08.2016), seniorgunner (09.08.2016)

seniorgunner

Hobbyschütze

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 31. August 2014

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 10. August 2016, 04:34

Vor etwa 14 Tagen hatte ich das Glück, bei einem hiesigen Schützenverein eine FWB 300 S für sage
und schreibe 50€ zu ergattern. Schaft total vermackt, aber das Innenleben voll ok, habe es nur zerlegt,
neu geölt und gefettet und die Oberseite des Systemrohres musste nachbrüniert werden.

Da ich bereits eine Diopterflinte besitze, (Diana 25 D) habe ich Diopter und Korn demontiert und ein
Walther 4x32 Compakt draufgeschraubt, was soll ich sagen, schießt Loch in Loch, scheint eines der wenigen
ZF`s zu sein, bei denen die Parallaxe keine Rolle spielt. Wenn man durchschaut und den Kopf hin und her bewegt,
ändert sich nahezu nichts am Absehen im Ziel. Komme bestens damit zurecht, nicht zuletzt wegen des sehr
feinen Mildot - Absehens. Natürlich stellt sich auch hier die Frage, wie lange es hält, die 300 S ist ja bekannt
für ihre ZF - Killerei.

Übrigens, ein neuer Lochschaft für das Teil ist längst in Arbeit, zeige ich Euch, wenn er fertig ist.

Herzliche Grüße
Kurt

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baikal-513 (10.08.2016), blue1980 (10.08.2016), muffrikaner (10.08.2016), Butt (10.08.2016), 454/B36 (10.08.2016)

Butt

Spender

  • »Butt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 080

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 10. August 2016, 19:59

Das 4x32 hat meiner Meinung nach ein besseres absehen als das 6x42 und es hält auf den alten

Prellern genauso gut.
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (10.08.2016), seniorgunner (11.08.2016)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 321

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 10. August 2016, 23:07

Glückwunsch Kurt zu dem Schnapper :thumbsup: was machst du mit dem Diopter ? Und du hast recht mit dem ZF . ich habe auch die Erfahrung gemacht das die mit gelieferten Zfs auf Luftgewehre oft gar nicht mal so schlecht funktionieren :thumbup: Hatte auf der Gamo Zombie ein Teil von Gamo drauf 4x32 das hat echt gut funktioniert , das Gleiche gilt für ein 4x32 von Diana .Ich denke die Dinger sind viel früher Parallaxenfrei (da für LGs gemacht) , als zb. herkömmliche ZFs welche ja erst ab 100 Feet Parallaxenfrei/scharf sind .Vielleicht kann uns das Hier mal jemand erklären .
Gruß Uwe

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »454/B36« (12. August 2016, 01:26)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

seniorgunner (11.08.2016)

NC9210

Moderator

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 11. August 2016, 00:51

Ein Zielfernrohr kann immer nur auf eine Entfernung wirklich
parallaxenfrei sein. Das ist in der Regel die Entfernung bei der
es auch scharf abbildet (liegt bei China-Gläsern auch gerne
mal daneben).
Je höher die Vergrößerung und je kleiner die Austrittspupille
desto stärker wirkt sich ein Parallaxenfehler aus.
Bei einem 4x30 oder 6x40 das auf 10m eingestellt ist sollte
bis 30m kein wahrnehmbarer Parallaxenfehler auftreten.
Zielfernrohre für Jäger werden oft auf 100m fest eingestellt.
Das gilt sowohl für die Parallaxe wie auch die Schärfe.
So ein typisches 8x50 ist dann wegen der Tiefenschärfe von
ca. 60m bis unendlich scharf, aber nicht parallaxenfrei.
Wenn ein Ziel genau in 100m Entfernung steht und man mit
dem Auge hinter dem ZF etwas hin- und her bewegt passiert
nichts. Der selbe Versuch bei 70 oder 130 Metern Entfernung
und das Absehen springt auch hin und her.
Bei Gläsern mit einstellbarer Entfernung wird daher sowohl
die Schärfe als auch die Parallaxe verschoben. Wenn das Glas
dann vom Hersteller auch noch richtig eingestellt wurde fällt
Schärfe und Parallaxenfreiheit bei der selben Entfernung
zusammen. Das ist bei festen Vergrößerungen nicht mal sehr
schwierig, bei Zoom-Okularen wird das aber sehr aufwändig
weil Schärfe und Parallaxe sich durch die kleiner werdende
Austrittspupille beim Zoomen ungleich verschieben.
Daher sind wirklich gute ZF auch sehr teuer.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

seniorgunner (11.08.2016), 454/B36 (11.08.2016)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 321

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 11. August 2016, 18:55

Daniel , Danke für deine Ausführung :thumbup: Aber sind ZFs wie das zb.von meiner Diana oder Gamo 4x32 extra von den Herstellern (Diana ,Gamo ) für LGs gemacht und funktionieren die deshalb so gut (bei mir 10-25 Meter) so gut :thumbup: ? brauche ich auf diesen Entfernung nicht unbedingt eines mit Parallaxen-verstellung ?

Gruß Uwe

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

NC9210

Moderator

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 11. August 2016, 19:14

ZF's die für Luftgewehre vorgesehen sind werden meistens
auf 10m Parallaxe eingestellt. Es gibt andere für KK-Schützen
die auf 50m oder 100m eingestellt sind und für GK solche
die auf 300m parallaxenfrei sind.
Für Jäger haben sich 100m bzw. 100 ft. bewährt. Man muss
das ZF dem Zweck passend aussuchen.
Und ja, die gehen so gut weil Sie für LG angepasst sind. Und
mit der kleinen Vergrößerung sind Sie auch unempfindlich.

Wenn ein vorhandenes ZF gar nicht geht kann man es meist
reparallaxen. Ist aber etwas aufwändig und lohnt sich nur
für bessere Stücke.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (11.08.2016), seniorgunner (12.08.2016), MountainGun45LC (12.08.2016)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

40

Freitag, 12. August 2016, 02:02

Ich denke die Dinger sind viel früher Parallaxenfrei (da für LGs gemacht) , als zb. herkömmliche ZFs welche ja erst ab 100 Feet Parallaxenfrei/scharf sind .Vielleicht kann uns das Hier mal jemand erklären .



Uwe,

ich glaube das liegt daran das niemand zu Hause auf 10 m. mit einem Kar 98k schießt. *clean1*
Mama hätte garantiert was gegen einen Mauerdurchbruch? *happy1*

Dein Gedankengang war wohl richtig. :Rock:
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (12.08.2016)