Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zteamgreen

unregistriert

1

Donnerstag, 16. Mai 2013, 17:00

Waffenproblem ? Wir Helfen Euch !

Durch das Lesen ,in vielen Waffenforen,sind mir immer wieder die Fragen der Neuanfänger

aufgefallen.

Welche SSW,welche CO2 -Waffe,welche Pressluftwaffe könnt ihr empfehlen??

Die erfahrenen User machen dann auch ordentliche Vorschläge.

Nur was dann oft fehlt,sind die detaillierten Erfahrungswerte mit der Waffe,wenn sie älter geworden ist.

Insbesondere die Macken der Waffen oder immer wiederkehrende Schäden.

Zb. meine Umarex Race Gun mit dem 4ten Schlittenbruch und dem 6ten defekten Ventil.

Oder meine neue em-ge 63,mit der sich öffnenden Klappe beim Schiessen,wobei noch

das Schwarzpulver auf meiner Hand unangenehm prickelt.

Oder das knarzende Abzugsverhaltten meiner CP 99,das erst verschwindet,wenn die Waffe mit

Silikonöl behandelt wird.

Oder die anfangs schwere Gangbarkeit der 850er Airmagnum,wenn sie ganz neu ist.

Für Neulinge wäre es interessant zu wissen,welche Macken und Spätfolgen auf sie zukommen,

wenn sie sich für eine neue oder gebrauchte Waffe entschieden haben.

Jede Waffe hat ihren eigenen Character,der in diesem Thread mal dargestellt werden könnte,so

wie ich es oben getan habe. :)

Auch Zubehör,wie Red Dot,Glas ,Montagen gehören mM.dazu.

Wer hat sich denn nicht schon über die weichen Schrauben einiger Montagen geärgert.

Oder Gläser,in denen sich das Zielkreuz dreht ??

Neue Waffen funktionieren anfangs immer bestes,,,,meistens,,,

dann kommen die Macken..trotz guter Pflege. ;(

Da ich auch noch fast Neuling bin,was SSW ,co2 und Pressluft angeht,

mir aber noch Waffen zulegen möchte,würde ich mich über viel

Alterfahrungsecho und Ärgernisse mit Waffen,freuen und natürlich viele

Neulinge. :)

Gruss Norbert ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zteamgreen« (28. Juli 2013, 15:19)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MarcKA (16.05.2013), Michael (16.05.2013), Butt (16.05.2013), Hewle (17.05.2013), Vogelspinne (24.05.2013), Guns&More (28.07.2013), LuckyStrike_80 (27.09.2013)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. Mai 2013, 17:29

Keine schlechte Idee ...

... könnte was werden. :thumbup:
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Guns&More (28.07.2013)

mulcher one-two

Survival-Experte

Beiträge: 961

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: LK Gifhorn

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. Mai 2013, 18:21

Norbert eine sehr gute Idee!
Aber sag mal hast du nicht einige CO2 Gewehre & Pistolen, ich dachte du wärst der heimliche CO2 Papst :) also eher kein Neuling, in dem Bereich.
Wo ich das gerad gelesen hab streich ich die RG, von meiner must have Liste ;(
Wenn ich falsch liege, berichtige mich.
mfg Daniel

zteamgreen

unregistriert

4

Donnerstag, 16. Mai 2013, 19:11

@mulcher,,

Psst,,nichts verraten,,,sonst habe ich pn-Storm.

Nein Scherz,so auf 25 co2 Waffen komme ich schon und 10 SSW,sowie diverse Messer,

wobei das Black Tanto nach 2 Wochen schon an den Kanten die Farbe verliert .

Die Gamo Extreme zb.verliert am Magazinschacht auch schon Farbe.

Mit den RG 3 habe ich keine Probleme,nur bei der em-ge 63,die keine Röhm ist,

geht die Klappe des Magazinschachts nach 2 Schüssen auf,dann prickelst im

Gesicht. ;(



lg Norbert ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (16.05.2013)

5

Donnerstag, 16. Mai 2013, 19:24

Ich glaub auch das Norbi da etwas untertreibt was seine Erfahrung in die Richtung angeht *g*.


Tolle Idee jedenfalls! Aber wie soll das aufgezogen werden? In einem Thread für jede Waffe? Oder eine Art Waffen-Wiki in dem jeder seine Erfahrung in EINEM Artikel zufügen kann? Vllt noch mit Punktebewertung (1-5 Sterne oder so) für die Haltbarkeit der Technik, Aussehen Ersatzteilbeschaffung etc....

Bin gespannt!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Guns&More (28.07.2013)

zteamgreen

unregistriert

6

Donnerstag, 16. Mai 2013, 19:44

@Michael,,


Ganz einfach mal die Späterfahrungen oder Nahtod -erlebnisse eurer Waffen posten.

Einfach mal den Ärger über seine defekte Waffe schildern und Reparaturtips an Neulinge weitergeben.

Zb. ist die CX4 ist für ihre wackelige Schaftkappe bekannt.

Ich habe zb. schwarzes Tape auf die Innenkante des Schaftes geklebt und die Kappe wieder

drauf geschoben. Jetzt wackelt nix mehr.

Punktebewertung find ich im Hobbybereich nicht angebracht,,,,da spielen zu viele Gefühle eine Rolle... :)

Wenn ihr so weiter fragt,habe ich am Ende der Woche diesen Thread alleine gefüllt.... :D


lg.Norbert ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael (16.05.2013), mulcher one-two (16.05.2013)

7

Donnerstag, 16. Mai 2013, 19:57

*clean1*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fuxe« (24. Dezember 2013, 02:13)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Guns&More (28.07.2013)

zteamgreen

unregistriert

8

Donnerstag, 16. Mai 2013, 20:20

@fuxe,,
Dann leg doch mal los,,,,,ich mache hier schon den Alleinunterhalter *rofl1*

lg.Norbert

mulcher one-two

Survival-Experte

Beiträge: 961

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: LK Gifhorn

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. Mai 2013, 20:55

Unter Erfahrungswerte oder so wäre es wohl gut aufgehoben.
Norbert PN hättest du spätestens in 2 Wochen bekommen, da ich mir jetzt völlig gegen meiner Norm ne Morph 3x + Top Point 2 bestellt hab, wenn ich nichts Gegenteiliges höre folgt die MP5 noch.. 8o bist ja doch der CO2 Papst *huhu1*
mfg Daniel

zteamgreen

unregistriert

10

Donnerstag, 16. Mai 2013, 22:24

Hallo Daniel,,

Glückwunsch bzgl. deiner Wahl,die Morph 3x zu kaufen. :)

Leg bitte die co2 -Patrone ein und schliesse dann den Schacht.

Bitte erst dann die Patrone arretieren.Steht auch in der Beschreibung drin. :!:

Ansonsten gibt es Ventildefekte,,,,wie bei meiner Morph. ;(

Beim Zusammenbau der Morph ,die Laufdichtung durch eine andere ,etwas dickere Dichtung ersetzen. :!:

Die Originale ist zu dünn und dichtet nicht richtig ab. :thumbdown:

Dadurch hast du co2-Verlust.

Ich habe die Ventildichtung von der Airmagnum genommen.

Funzt einwandfrei. :thumbup:

Ja,und die VO-Schraube kennst du ja wahrscheinlich,,steht aber nicht in der

deutschen Beschreibung drin. :!:

Das Toppoint 2 hab ich auch drauf,aber ich schiesse nur Badass mir ihr,also ohne Schaft,nur mit

Pistolengriff. :love:

Etwas Silikonöl in die Abzugsöffnung,dann gehts etwas leichter mit dem ,,Halbautomaten,, :)

Den Lauf mal hier und da kontrollieren,manchmal lockert er sich etwas,,,,,dann geht der Druck durch co2 Verlust

zurück ;(

Gruss Norbert ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (16.05.2013)

mulcher one-two

Survival-Experte

Beiträge: 961

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: LK Gifhorn

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 16. Mai 2013, 22:39

Norbert wenn du kurz diesem Link folgst könntest du mir verraten welche Dichtung Du meinst, falls die von Dir genannte Dichtung nicht dabei ist, schicke mir bitte einen Link zu der passenden Dichtung, das wäre nett von Dir.
Für deine Tipps bin ich dir sehr dankbar.
mfg Daniel

zteamgreen

unregistriert

12

Donnerstag, 16. Mai 2013, 22:55

Daniel ,dein Link ist goldrichtig,,,

scroll mal etwas runter, auf den grösseren 88gr. Kapseldichtungsring.

Der grosse Rote :!:

Der ist der Richtige :thumbup:

Gruss Norbert ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (17.05.2013)

hoyt

Naturbursche

Beiträge: 342

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: unterfranken

  • Nachricht senden

13

Freitag, 17. Mai 2013, 09:37

Das ist ne sehr gute Idee,allerdings ist die Überschrift meines erachtens falsch gewählt

ich würde nen neuen Fred starten der heist , Verbesserung und Tuning an freien Waffen ,oder so ähnlich

aber ne Super Idee von Norbert :thumbsup:



Waffenpranger klingt so nach Verfolgung bzw Hexenjagd 8o

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hoyt« (17. Mai 2013, 11:09)


MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

14

Freitag, 17. Mai 2013, 10:24

Hui Buuuh ...

Waffenpranger kingt so nach Verfolgung bzw Hexenjagd
...
Also erstmal die Idee als solches Tuningtips, Erfahrungswerte weiterzugeben ist Spitze Norbert! :thumbup:
Nur bei Pranger hatte ich so eine gewisse Vorstellung des Wortes "anprangern" im negativen Sinne im Hinterkopf.
Da fielen mir direkt der Schandpfahl/Schandblock ein und "last but not least", die Hexenverbrennungen.
»MountainGun45LC« hat folgendes Bild angehängt:
  • Pranger.jpg
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MountainGun45LC« (17. Mai 2013, 11:21)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Guns&More (28.07.2013)

zteamgreen

unregistriert

15

Freitag, 17. Mai 2013, 10:47

Pranger hat diesmal nichts mit Waffen und Jagd zu tun.

Es ist eine frühe Form der Gerichtsbarkeit.

Wenn ich ,im Umgangsdeutsch ,etwas anprangere,soll mit der Aktion

auf Missstände oder aber Fehlverhalten und Fehler (im Allgemeinen )

hingewiesen werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pranger


Pranger mag für einige martialisch klingen,ist es aber nicht.

Mit meinem Insektenthread, stelle ich die Vereinten Nationen zb. auch an den Pranger,weil ich der Meinung bin,

dass durch eine gute und ordentliche Ernährungspolitik,dieser ekeleregende Nahrungsvorschlag ,nicht

notwendig ist.Nur mal so als Beispiel.

Aber mal noch als Ergänzung,bitte ich trotzdem,in diesem Thread Negativerfahrungen mit den eigenen

Waffen zu posten.Das ist doch viel wichtiger für Neulinge.

Gruss Norbert ;)








,

Hewle

Hobbyschütze

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

16

Freitag, 17. Mai 2013, 10:50

Als ich den Titel des Threads ohne Norberts erklärenden Post gelesen hatte, dachte ich zuerst an ein Sammelsurium von Waffen, vor denen die Leute gewarnt werden sollten, also beispielsweise den Schreckschuss-Colt-Python :cursing: (ich gestehe, ich hatte noch nie einen, aber bei so einem "hervorragenden" Ruf verzichte ich dann wirklich auf die Eigenerfahrung).

Davon ab begrüße ich Norberts Idee :thumbsup:

zteamgreen

unregistriert

17

Freitag, 17. Mai 2013, 11:15

Ich denke mal,dass zu den Waffen an sich,auch der Erwerb und Verkauf der Waffen gehört.

Für Neulinge und Anfänger wäre es auch wichtig zu wissen,welcher Waffen-Online-Shop

zu bemängeln wäre und welcher Shop empfehlenswert wäre.

Oft lese ich gerade bei Anfängern,wo bekomme ich die und die Ersatzteile her ??

Mein Händler kann mir nicht helfen.

Da könnte bestimmt auch dieses Forum helfen.

Besonders,wenn ich lese ,was @MarcKa (LEP-Patronen) und andere,wie Eric (Zubehör in Kleinserie ) für

ein handwerkliches Geschick haben.

Alles kann,,,,nichts muss,,!!

@Hewle hat da ja schon mal einen Anfang gemacht :thumbup:


Gruss Norbert

Hewle

Hobbyschütze

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. Mai 2013, 16:22

Meiner Meinung nach kommen wir mit Michaels Waffen-Wiki-Idee der Übersichtlichkeit wirklich entgegen. Die Thread-Alternativen sehen dagegen (für mich als Laien) nicht so rosig aus:

Alles in diesem einen Thread bündeln? Hui, dann haben wir zwar alles zusammen, aber selbst mit Suchmaschine sucht man sich einen Kippar$ch, um endlich Infos und/oder Lösungen zu seinem Objekt der Begierde zu finden, zumal das Ganze recht ungeordnet sein wird. Da findet man dann zu [hier Waffe der Wahl einsetzen] Infos auf den Seiten 3, 12, 116ff.

Für jede Waffe einen eigenen Thread? Möglich. Leider werden diese Threads früher oder später untergehen, wenn nichts mehr geschrieben wird.
Diese Threads fixieren? Hui, dann dürfte einem der Finger beim Scrollen zu den aktuellen Themen sicher bald abfallen.

Einen eigenen Bereich einrichten, dort nach SSW, CO2, Blankwaffen, etc. unterteilen und dort je einen Thread pro Waffe unterbringen? Das kommt der Wiki-Idee ja schon recht nahe, läuft allerdings der parallel laufenden Diskussion zur Reduzierung der Bereiche etwas zuwider.

Und nun steinigt mich bitte nicht, es ist gut möglich, dass ich die Forensoftware hier unterschätze und gar nicht wirklich weiß, was möglich ist und was nicht. Aber ich bin gern bereit, mehr zu erfahren :)
Ich wollte einfach nur meine Gedanken kund tun, vielleicht führt es ja bei dem Richtigen zur Initialzündung, die das ganze Problem löst ^#^

zteamgreen

unregistriert

19

Freitag, 17. Mai 2013, 17:22

@Hewle,,

Ich persönlich sehe da kein Problem.

Wenn ich bei google einen Suchbegriff für eine Waffe eingebe,kommt alles Geschriebene über diese Waffe.

Auch was in den Foren steht. :)

Bei co2air funzt die Suchfuntion nicht wirklich,deshalb wird dort immer wieder auf google verwiesen,

wenn man bei co2 etwas Bestimmtes sucht. :)



Thema : Umarex SA 177 BB,Blowback.

Habe zwei davon und habe gerade damit geschossen.

Aufeinmal fiel das Blowback aus. ;(

Ursache ist ein grüner Dichtungsring,hinten im Schlitten.

Der war auf einem kleinen Stumpf aufgedrückt und hatte sich gelockert ,bzw ist flöten gegangen.

Diese Dichtung schnellt mit dem Schlitten nach vorne,und dichtet den hinteren Auslass für die Blowbackfunktion

ab. :!:

Wird der Abzug betätigt,bekommt das nach hinten abgedichtete Ventil den co2 Impuls,und der

Schlitten schnellt nach hinten.

Diese Dichtung kann man wieder leicht über den kleinen Stumpf stülpen,und das

Blowback geht wieder. :)

Ich habe den Dichtungsring sicherheitshalber eingeklebt und bei der Fa.Teutenberg

einen Neuen bestellt.

Ich hoffe ,dass Umarex mir helfen kann,weil die SA 177 seit dem letzten

Jahr nicht mehr gebaut wird. :(


Gruss Norbert ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zteamgreen« (17. Mai 2013, 17:46)


mulcher one-two

Survival-Experte

Beiträge: 961

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: LK Gifhorn

  • Nachricht senden

20

Freitag, 17. Mai 2013, 21:03

Norbert Dir muss da mehr abhanden gekommen sein.
Habe gerad in meine 177er geschaut, die grüne Dichtung ist bei mir mit einem Sprengring gesichert schaut so aus, nicht das der Halter abgebrochen ist.
press me
mfg Daniel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Guns&More (28.07.2013)

Ähnliche Themen