Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. April 2013, 17:18

hihihi

hihihi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pellkopf« (8. Juli 2017, 21:31)


Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RLP (28.04.2013), Hajo (28.04.2013), pepmodi (28.04.2013), Meerschwein (28.04.2013), blue1980 (28.04.2013), quickmic (28.04.2013), mulcher one-two (28.04.2013), Bauskert (28.04.2013), Butt (28.04.2013), sternburch (28.04.2013), byf 41 (28.04.2013), thomas magnum (28.04.2013), i-iz-hulk (28.04.2013), baikal-513 (29.04.2013), Veteran (29.04.2013), RugerAirMagnum (29.04.2013), crookman (29.04.2013), Coco Suri (30.04.2013), tommy f (30.04.2013), Michael (01.05.2013), EvilMax (06.06.2013)

Meerschwein

Moderator

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. April 2013, 17:42

Besten Dank für diesen tollen Test.

Auch die anderen Videos sind sehr sehenswert.

mfg
Eric
"Ich will seidenglatte Beine"
--"Aber du bist ein Junge!"
"Dann will ich ein Maschinengewehr !"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quickmic (28.04.2013)

blue1980

Administrator

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. April 2013, 18:19

Ergebnis hat mich nicht weiter überrascht. Offenbar ist das Kartuschenlager bei deinem Modell doch etwas eng. Sichtbarer Verschleiß ist gering bis gar nicht sichtbar durch kluge Materialwahl. Großes Lob an den Hersteller! Kinderkrankheit beseitigt und die Waffe rennt.


Danke für den Test. Man kann nur erahnen welchen Aufwand so ein qualitativ hochwertiger Test macht. Danke nochmal!!!


LG, Mirko

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quickmic (28.04.2013)

quickmic

Outdoorfreak

Beiträge: 1 160

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 28. April 2013, 18:37

Auch die anderen Videos sind sehr sehenswert.



Schön das es jemanden aufgefallen ist.:D

Danke für den Test. Man kann nur erahnen welchen Aufwand so ein qualitativ hochwertiger Test macht. Danke nochmal!!!
Danke blue - Zeit und Geld investiere ich gerne wenn es jemand zu schätzen weiß. :)

Auch kam eben die Frage auf welche Waffe ist besser:
PK380 oder M22

Ich kann die Frage nicht beantworten, wie seht ihr das?
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meerschwein (28.04.2013), thomas magnum (30.04.2013)

5

Sonntag, 28. April 2013, 18:41

hihihi

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Pellkopf« (8. Juli 2017, 21:31)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quickmic (28.04.2013), mulcher one-two (28.04.2013), Meerschwein (28.04.2013), RLP (28.04.2013), Cannyblue (28.04.2013), thomas magnum (28.04.2013), EvilMax (02.05.2013)

Meerschwein

Moderator

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 28. April 2013, 19:00

nun, aus meiner sicht liegt allein schon wegen dem DA/Sa Abzug die PK380 vorn.

die M22 ist zwar optisch etwas eigen, macher mags, aber ich nicht.

mfg
Eric
"Ich will seidenglatte Beine"
--"Aber du bist ein Junge!"
"Dann will ich ein Maschinengewehr !"

blue1980

Administrator

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 28. April 2013, 19:06

Wäre die heutige Munition konstant hoch geladen, dann wäre der SAO der M22 kein Nachteil. Ist halt nervig bei einem Versager nachzuspannen.
Ich denke heutzutage muss man einfach die beste, stärkste Munition für sich wählen. Denn, wenn etwas die 1000-Schuss-Tests gezeigt haben, dann das die Munitionswahl echt wichtig ist. Siehe CP1 z.B.

Aber die M22 wurde als Plinking-Pistole bewusst als SAO konstruiert. Und das find ich auch gut, denn so ist die näher am Original.


LG, Mirko

Meerschwein

Moderator

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. April 2013, 19:10

Siehe CP1


das ist aber nicht bei allesn CP1 so....
Meine frisst Geco, SK, UMA, Walther, neue Walther, S&B, Wadie und Ötzkursan anstandslos.
die einzigen Probleme habe ich, weil ein Magazin den Schlittenfang nicht aktiviert.

mfg
Eric
"Ich will seidenglatte Beine"
--"Aber du bist ein Junge!"
"Dann will ich ein Maschinengewehr !"

blue1980

Administrator

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 28. April 2013, 19:22

Hatte auch schon CP1'er gehabt, die anstandslos funktionierten, keine Frage.

Ich wollte damit vielmehr ausdrücken das es bei allen Modellen immer wieder, bei manchen Modellen gehäuft, munitionsfühlige Exemplare gibt.
Daher eher zu stärkerer Muni greifen, da die im Zweifelsfall besser funktionieren sollte. Um korrekt zu bleiben: Es gibt auch Waffen die bei starker Munition zu Störungen neigen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meerschwein (28.04.2013)

quickmic

Outdoorfreak

Beiträge: 1 160

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 28. April 2013, 19:26

Schöne Zusammenfassung Fabian!

Wobei mir bei der Pk auch noch der ausliegende Verschlussfanghebel fehlt. Ein plus bei der M22 wäre auch noch die möglichkeit einen Stock zu montiern, der demnächst erscheinen soll.
Also ein paar Punkte fehlen noch zur perfekten SSW. :)
Wobei ich sagen muß das die Zoraki 917 immer noch den besten Eindruck hinterlassen hat. Die Zuverlässigkeit, Preis, Ausstattung und Munitionskapaztiät sind top - nur die Verarbeitung der inneren Teile ist nicht ganz so hochwertig wie bei der PK/M22. Da ist die M22 ganz weit vorn......
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »quickmic« (28. April 2013, 19:53)


Meerschwein

Moderator

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 28. April 2013, 19:32

nur die Verarbeitung der inneren Teile ist nicht ganz so hochwertig


Metallbegeisterte Bastler können Abhilfe schaffen ;)
Siehe Hämmerli P26 bei mir :D

und "DIE" Perfekte SSW wirds wohl nie geben, wobei nach vielen Schilderungen die 917 sehr nah dran sein soll...

-So, nun genug OT ;)
Ich finde dass ein DA Abzug bei der M22 das fehlende I-Tüpfle ist.

mfg
Eric
"Ich will seidenglatte Beine"
--"Aber du bist ein Junge!"
"Dann will ich ein Maschinengewehr !"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quickmic (28.04.2013)

mulcher one-two

Survival-Experte

Beiträge: 961

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: LK Gifhorn

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 28. April 2013, 21:33

SSW stehen zwar erst wieder ab September auf der Einkaufsliste, aber Danke für den Test Christian, ich finde im Intro-bereich wirst du immer besser, mit der eingeblendeten Munition, respekt für die Aufmachung und die Bilder der M22 sehr detailiert.
Schön das ESC/ISSC das nachgebessert hat und dir auch geholfen hat!
Sehr löblich finde ich das du trotzalledem, den Auszieher nochmal angesprochen hast!
mfg Daniel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meerschwein (28.04.2013), quickmic (28.04.2013)

byf 41

Dosenschießer

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 28. Januar 2013

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. April 2013, 22:00

super belastungstest quickmic,vielen dank :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

das ist wieder einmal ein spitzen belastungstest,und auch noch mit meiner lieblings ssw :love:

mfg byf 41

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quickmic (28.04.2013)

sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 28. April 2013, 22:02

Danke Quickmic für den unglaublichen Aufwand! Danke bfgguns für die Detailerklärung!
Sehr schönes und aufschlussreiches Video!
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quickmic (28.04.2013)

Aktenzeichenxy

unregistriert

15

Montag, 29. April 2013, 20:55

Christian jetzt hast du dir das alleine angetan 8|
Sorry das ich keine Zeit hatte ,du weisst warum ;)
*huhu1*

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 083

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. April 2013, 07:37

Der Test hat mir sehr gefallen, danke Quickmic für den Test.

Wenigsten hat die Waffe diesmal gehalten, man muß natürlich die richtige MUnition finde oder nach einigen Hundert Schuss Sauber machen, aber sonst war es sehr gut gewesen.


Aso und Meerschwein!
und "DIE" Perfekte SSW wirds wohl nie geben, wobei nach vielen Schilderungen die 917 sehr nah dran sein soll...
Naja RG 96 auf jedenfall, bisher konnte keine andere 1000 Schuss ohne Klemmer machen, sah danach noch wie Neu aus und Modelle mit Jenseits von 5000-7000 Schuss Leben noch und Funktionieren Einwandfrei, ebenso sind keine größeren Defekte wie Schlittenbruch oder Laufabriss bekannt.

Und wie man schon sagte; eine Waffe die für Silvester Gebaut und Konstruiert wurde :D

MFG
Canny


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue1980 (30.04.2013), Meerschwein (30.04.2013), quickmic (30.04.2013)

blue1980

Administrator

Beiträge: 2 587

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 30. April 2013, 08:34

Du hast es auf den Punkt gebracht. Es gibt so viele SSW die nicht für Silvester konstruiert wurden sondern eher einem Vorbild nachempfunden sind.

Ich finde es elemantar wichtig das man sich zur Bewertung einer SSW immer erst man durch den Kopf gehen lässt:
Mit was habe ich es vor mir zu tun? Bevor ich mir ein evlt. falschen Bild/Erwartung einer Waffe mache und vllt. noch darüber herziehe.
Paradebeispiele gibts ja genug.

Meiner Meinung nach gibt es 3 Arten mit Mischungen von SSW:

1. Nachbau eines Vorbildes
2. Konvertierungen
3. Silvesterkonstruktionen

Daher kann man nicht an alle SSW die gleichen Anforderungen stellen. Die M22 wäre meiner Ansicht nach eine Konvertierung. Sie erhebt nicht den Anspruch einer Silvesterwaffe da sie zum Plinking gemacht wurde. Das war jetzt mein rationaler Senf dazu...

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (30.04.2013), Meerschwein (30.04.2013), quickmic (30.04.2013), Pistenmops (15.01.2017)

Meerschwein

Moderator

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 30. April 2013, 17:07

Oh Gott,
CANNY!
Ich habe die RG garnicht bedacht, klar, das ist wirklich eine sehr sehr gute....
Da schau ich auf meine 5000 Schuss RG96 und den RG89 ... die bekommste sogut wie nie kaputt.

mfg
Eric
"Ich will seidenglatte Beine"
--"Aber du bist ein Junge!"
"Dann will ich ein Maschinengewehr !"

quickmic

Outdoorfreak

Beiträge: 1 160

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 30. April 2013, 18:11

Die RG ist natürlich klasse! Aber eine top Hicap würde gut besser als Silversterwaffe passen und bei denen gibt es noch Luft nach oben :)
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meerschwein (30.04.2013)

_Robert_

Hobbyschütze

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 30. April 2013, 18:45

Sorry für offtopic...

Aber weil vorhin auch schon von der PK380 geschrieben wurde: Die Pistole besteht vom Aufbau her im Grunde aus zwei Teilen. Das Griffstück und das gesamte Innenleben (Lauf, Schloss, Rahmen...). Gibt es hier eigentlich die Möglichkeit die Federführungsstange auszubauen indem man diese Zwei Bauteile trennt, um dann eine neue aus Stahl zu drehen?