Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Outdoorandguns.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. März 2013, 21:15

Ersatzteile für eine Feinwerkbau 300S woher beziehen?

Ich habe heute eine FWB 300S bekommen! Sehr schöner Zustand, Brünnierung (fast) wie neu, gut gepflegt aber leider merkwürdige Druckschwankungen. Also zerlegt das gute Stück und festgestellt: Kolbenpuffer und Dichtring defekt. Diopter fehlt und die Verschraubungen von Korntunnel sowie das Ringkorn. Sollte da jemand noch was liegen haben bitte PN, ich möchte das gute Stück wieder in den Originalzustand versetzen.

Meine Frage nun: Woher soll ich die Ersazteile beziehen, ich möchte gleich alles wechseln. Direkt von FWB oder z.B. von Waffencenter Gotha/Schneider etc.? Ich möchte keinen Mist verbauen.

Zweite Frage: Eine der beiden Federn ist mit roter Farbe gemarkt. Original oder schon ein Neuteil?
Gruß Micha

2

Montag, 11. März 2013, 21:16

Ich habe beste Erfahrungen mit Feinwerkbau direkt. Die Preise geben sich nichts.

Würde jederzeit dort kaufen.

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. März 2013, 21:19

Danke, dann bestelle ich einfach dort!

Preis ist sekundär, ich sammle nur gute Originalzustände. Daher möchte ich auch keinen Müll einbauen, was man so alles liest und hört...
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael (11.03.2013)

emgee

Hobbyschütze

  • »emgee« wurde gesperrt

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Februar 2013

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. März 2013, 22:02

Rote Markierung an Feder ist Interessant. Ich weiß das die alten Walther Feder passen genau in ein FWB 150, wahrscheinlich dann auch in das 300er. Hat das 300s keine Doppel Feder Satz?

Walther hat (ich habe 2 Stück) mal für das 55er Modell drei Markierungen auf die Feder, Rot, Gelb und Blau. Auch ohne Farbe natürlich. Das rote bringt mehr als 7.5 Joule. Eher Richtung 8.6 J. Die Walther Feder in FWB's haben ein wenig mehr Leistung als in die Walthers, verstehen tue ich es aber nicht.

Auch habe ich vor lange Zeit von JM ein FWB und ein Walther Feder gehabt. Sie waren gleich. Auch die habe ich noch.

So, ich vermute das FWB300s ist mal "getunt" worden mit ein Walther Rot Feder.

Sieht es so aus?


sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. März 2013, 23:40

Ist ja interessant, ja sieht ähnlich aus und hatte den Doppelfedersatz. Original wie ab Werk. Der Vorbesitzer hat nix dran gemacht, angeblich, sah aber wirklich auch so aus. Die Fischhaut am Griff ist nicht vergrabbelt, so gut wie keine Schleifspuren an den Innenteilen, viel kann die noch nicht runterhaben. Sie soll seit 30 Jahren diverse Wettkämpfe bestritten haben, sieht aber überhaupt nicht so aus.

Ich hab bei FWB jetzt Originalteile bestellt. Ich reiche bei Gelegenheit, mal Bilder nach. Über den Druck kann ich nichts sagen, hab sie nicht gemessen, Kolbenpuffer bestand auch nur aus wenigen Teilen.

Wofür so ein Forum doch gut ist - Vernünftige und sehr interessante Infos in ruhiger Runde!
Gruß Micha

emgee

Hobbyschütze

  • »emgee« wurde gesperrt

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Februar 2013

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. März 2013, 06:31

Gut das es ein Doppel Satz hat, mir ist nicht bekannt das Walther rote Markierungen an deren Doppel Satz (Walther LGV Universal) hatten.

Ich habe sogar ein FWB 300er Satz in ein ollen Walther 55 gehabt, mit einen LGV Kolben, das Teil war sehr ruhig und geschmeidig, ließe sich mit den kleinen Finger knicken und hatte dennoch die erlaubten Energie. Schön, so was. Tuning mit Original Teilen.

Bitte uns Deine Erfahrungen mit FWB Bestellung mitteilen, da ich Sachen für mein 150er brauche.

Danke.

7

Mittwoch, 13. März 2013, 07:59

Meine Erfahrungen mit Feinwerkbau sind durchweg positiv. Die Lieferung erfolgt schnell und auf Rechnung.

Robert, die Teile für deine 150er sind die selben wie die für die 300er. Die einteiligen Federn der 150er gibts nicht mehr, und das schon seit ein paar Jahren. Ich habe noch nicht herausgefunden was das Waffencenter Gotha da verkauft, Original sind die aber nicht! Du kannst aber problemlos auch die 2 Federn der 300er in der 150 verwenden und wirst auch auf die Originalleistung kommen!

emgee

Hobbyschütze

  • »emgee« wurde gesperrt

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Februar 2013

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. März 2013, 15:43

Hi Marc, Danke.

Ich habe von Gotha einen Satz FWB Doppel Feder bekommen. Das hintere war 6mm kurzer. Verpackt waren sie in ein FWB Plastik Tute. Meine Nachfrage hat ergeben, nach Vermessung die restlichen 30 plus Original FWB Feder Sets haben alle die bei Waffen Gotha befindlichen FWB Doppel Feder alle dasselbe. Eins ist kurzer.

Wenn ich bei FWB anrufe, dann frage ich dort noch einmal nach. Mein 150er bringt keinen 7.5 Joule mehr, der Doppel Satz wird bald ein neues Heim haben. 8)

Dazu muss ich auch was loswerden. Ich glaube langsam das keines der "modernen" Anbieter, gemeint ist Internet Shops, annähernd so gute Feder anbieten wie das Original Ware der diversen Hersteller. Wenn jemand das Gluck hat ein guter Feder bekommen zu haben, wäre ich Dankbar für ein Tip. Ich mag die alten Walthers, aber Feder dafür zu bekommen ist nicht einfach.

Neulich ein Walther 55 Feder probiert, das Ding war Dicker als sonst und man bräuchte Arme wie ein Orang-U-Tang um das LG zu knicken. Mein erneuten Anfrage hat gezeigt das ich aus versehen ein Export Teil bekommen habe!!! Mist, es hatte übrigens weniger als 7.5 Joule! Ich habe es weggeschmissen, so ein Mist wird angeboten!

Bald aber, zeige ich Euch mein neues (altes) erstes Vorkomprimierer! Walther LGR.

sternburch, ich mag auch das Originale. Die alten LG'S hatten Klasse. Hast Du Fotos davon?

Robert

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. März 2013, 17:00

Es kommen noch Bilder einiger meiner "interessanteren" Luftpumpen. Im Augenblick fehlt mir dazu die Zeit, kann noch etwas dauern. z.B. komplett restaurierte Diana 75, FWB 150, Weihrauch Jubiläumsmodel mit grünem Schichtholzschaft etc. - alles keine bahnbrechenden Einzelstücke aber für´s Forum doch interessant denke ich.
Gruß Micha

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. März 2013, 20:54

Kam gestern per Mail, ich hab natürlich noch schnell vor der kleinen Preiserhöhung zugeschlagen:

Sehr geehrter Herr XXXXXXX,
vielen Dank für Ihre Email.Gerne bieten wir Ihnen wie folgt an:

1500.121.3 Dichtring EUR 9,88

1500.127.3 Puffer EUR 9,88

1500.128.3 Rechteckring EUR 15,24

1700.129.2 Druckfedernpaar EUR 17,68

1750.010.3 Gleitfett, 4g EUR 5,00

Zuzüglich Versandkosten in Höhe von EUR 6,55.

Die Preise gelten bis einschließlich 31.03.2013. Danach haben wir eine kleine Preiserhöhung.Gerne erwarten wir Ihren Auftrag.

Mit freundlichen Grüßen
Gruß Micha

emgee

Hobbyschütze

  • »emgee« wurde gesperrt

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Februar 2013

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. März 2013, 21:08

Besseres Angebot als bei Gotha, oder?

Danke, ein Paar davon bestelle ich auch!

Feder habe ich.

:thumbup:

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. März 2013, 21:19

Keine Ahnung, ob Gotha billiger gewesen wäre. Mit Teilen ab Werk hab ich ein besseres Gefühl! Und bei dem Hobby darf man wegen 3 Euro keinen großen Aufriss machen.
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michael (15.03.2013)

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. März 2013, 21:22

Besseres Angebot als bei Gotha, oder?

Danke, ein Paar davon bestelle ich auch!

Feder habe ich.

:thumbup:


Denkt bitte daran, bei meinem Angebot ist keine Laufdichtung dabei. Die war bei mir schon gewechselt worden. Den Rechteckring braucht auch nur derjenige, der beim putzen nicht aufpasst *wall1*
Gruß Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sternburch« (15. März 2013, 21:33)


emgee

Hobbyschütze

  • »emgee« wurde gesperrt

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Februar 2013

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. März 2013, 21:35

"Ein Paar davon", gemeint ist von die Liste, das eine oder andere brauche ich.

Wegen der Rechteckring habe ich auch Fragen. Der Vorbesitzer meint alle Dichtungen seien erneut worden. Nur, das LG bringt keinen 7.5 Joule.

Tja, den Rest auf die Liste habe ich addieren wollen, und ich bestelle auch jetzt Direkt beim Hersteller.

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. März 2013, 21:42

Ist die Laufdichtung blau bei Deiner 300 ?
Gruß Micha

emgee

Hobbyschütze

  • »emgee« wurde gesperrt

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Februar 2013

  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. März 2013, 08:40

Nee, die beiden sind Grün.

Ein 150er ist es.

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

17

Samstag, 16. März 2013, 10:16

Keine Ahnung wie es bei der 150 aussieht, meine war schon gemacht. Für gewöhnlich bringe ich meine Kniften zum Büma meines geringsten Misstrauen, sollte wirklich mal was sein. Die FWB 300S hab ich auch nur wegen der guten Videoanleitungen auf YT mal aufgemacht. Ist aber wirklich einfach.
Gruß Micha

emgee

Hobbyschütze

  • »emgee« wurde gesperrt

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Februar 2013

  • Nachricht senden

18

Samstag, 16. März 2013, 10:23

Ja, die gehen noch ziemlich leicht.

Ein Diana 75 dagegen ist ein Alptraum.

Kennst du ein Walther LGR zufällig?

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

19

Samstag, 16. März 2013, 10:32

Meine Diana 75 hab ich machen lassen, da geh ich garantiert nicht bei. Die FWB war auch die erste Waffedie ich aufgemacht habe glaub ich. Meine anderen funktionieren aber auch, wozu dann öffnen. EIne Walther fehlt mir noch in der Sammlung.
Gruß Micha

emgee

Hobbyschütze

  • »emgee« wurde gesperrt

Beiträge: 100

Registrierungsdatum: 25. Februar 2013

  • Nachricht senden

20

Samstag, 16. März 2013, 10:36

Genau.
Aber ich werde das LGR versuchen, glaube ich wenigstens. Der Dichtung am Ventil ist neu, aber die andere sind schon Pulver. Ich habe Explosions Zeichnung, aber keine direkt Anleitung gefunden.

Ich hatte eine gute Anleitung für die Giss Dianas, aber ich habe es trotzdem zum Fachmann gebracht. Nix da.

Ähnliche Themen