Sie sind nicht angemeldet.

thomas magnum

Survival-Experte

  • »thomas magnum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 01:58

ERMA ER 77 Kal. 4mm M20

Erma ER 77 Combat

Den Revolver Erma ER 77 gab es in Kaliber 4mm M20 und als Erma EGR 77 Schreckschuss in .380 Knall.
Das Vorbild dieses schweren Double Action Revolvers dürfte wohl der Smith & Wesson Modell 19 sein.




Technische Daten:

Kaliber: 4 mm M20
Länge: 240 mm
Höhe: 150 mm
Breite: 36 mm
Lauflänge: 100 mm "4" Zoll (gezogener Lauf)
Gewicht: 960 g
Trommelkapazität: 6 Patronen




Bezeichnung:

Die Bezeichnung des Revolvers ist wie bei Erma (Erfurter Maschinenfabrik) üblich,
ER 77 = Erma Revolver bzw. EGR 77 = Erma Gas Revolver.


Handlichkeit:

Durch den Nil-Combatgriff liegt der Revolver gut in der Hand, der Griff
wurde von Nil für Erma produziert und mit dem Erma Emblem versehen.
Er fühlt sich wie ein Großkaliber-Revolver an was bei einem Gewicht von knapp 1 kg auch nicht verwundert.


Verarbeitung:

Der Revolver ist erstklassig verarbeitet, alle Innen- und Funktionsteile
sind aus Stahl, ebenso wie der Hahn, Abzug, Trommel, -Achse-Kran, und der eingezogene Lauf.




Die Waffe ist quasi bis auf den Rahmen komplett aus Stahl gefertigt.


Amtliche Stempel:

Der Revolver hat einen F Stempel ( F im Fünfeck ) aber keinen PTB Stempel, was eher ungewöhnlich ist.
Die Beschriftung der Waffe ist unter dem Trommelschieber und beidseitig am Lauf zu finden.




Visierung:

Die Kimme ist leider nur in der Höhe verstellbar,



trotzdem kann man mit der Visierung gut zielen und treffen.



Abzug:

Der Abzug ist butterweich fast wie bei einem Smith & Wesson Revolver, selbst in Double Action lässt er sich im Ziel halten.
In Single Action ist der Abzug sehr gut, er löst gut spürbar ohne großen Vorzugsweg trocken aus.


Ladehülsen:

Die 4mm M20 Patrönchen werden in Stahl-Ladehülsen gesteckt um in der Waffe verschossen zu werden.




Die Ladehülsen haben dieselbe Größe wie .380 Knall Patronen sie sind nur 3mm kürzer,
damit man keine .380 K in der Waffe benutzen kann.




Präzision:

Auf 7m Entfernung habe ich das Schwarze der Standard 14x14 Scheibe halten können.


Auslieferzustand:

Ich habe meinen Revolver in einem Koffer erhalten, mit sechs Ladehülsen und einem Ausstoßer.




Fazit:

Der Revolver ist eine Empfehlung wert, leider wird er schon seit Jahren
nicht mehr hergestellt da die Firma Erma nicht mehr existiert.

thomas magnum Dezember 2012 für outdoorandguns

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »thomas magnum« (26. Dezember 2012, 00:33)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MP 40 (18.12.2012), Guns&More (04.07.2013)