Sie sind nicht angemeldet.

  • »Kreismeister 1982 ☺« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. Februar 2018

Wohnort: Harz

  • Nachricht senden

1

Samstag, 19. Januar 2019, 18:14

Ersatzteile Browning Leverage

An meiner Browning Leverage ist die Verriegelung vom Unterspannhebel defekt. Das Teil ist aus Plaste und hat sich mit der Zeit verschlissen. Ich habe es provisorisch mit einer Unterlegscheibe und Klebeband repariert. Auf meine Anfrage bei Umarex ( Hersteller des Gewehr ) hieß es das Ersatzteil gibt es nicht mehr. Ich sollte doch das Gewehr zur Reparatur einschicken aber das wollte ich nicht. Hat von euch jemand eine Ahnung wo man noch Ersatzteile für die Leverage bekommen kann? Bei Umarex will ich nicht mehr Fragen. Die sind mir schon zwei mal so komisch gekommen. Können Ersatzteil nicht liefern aber reparieren könnten sie. MfG Kreismeister.
»Kreismeister 1982 ☺« hat folgende Dateien angehängt:
  • 20190119_160826-1161x2064.jpg (264,63 kB - 13 mal heruntergeladen - zuletzt: 31. Januar 2019, 17:31)
  • bl.jpg (241,81 kB - 11 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Januar 2019, 21:29)

NC9210

Moderator

Beiträge: 718

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. Januar 2019, 18:48

Das ist nicht gut zu erkennen, schnappt das nur ein oder
ist das irgend ein Hebel dran?
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

  • »Kreismeister 1982 ☺« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. Februar 2018

Wohnort: Harz

  • Nachricht senden

3

Samstag, 19. Januar 2019, 19:25

Also man schiebt das Verriegelungsteil aus Plaste zurück und mit ihm auch den halbrunden Verriegelungsbolzen (sag ich mal weil weiß nicht wie die Teile genau heißen ). Nun hat der halbrunde Verriegelungsbolzen im Laufe der Zeit die Plaste durchgearbeitet so das der halbrunde Verriegelungsbolzen zu weit herausguckt. Der Spannhebel läßt sich jetzt noch schliessen aber wenn man wieder laden will und dabei das Verriegelungsteil nach hinten schiebt entriegelt der Spannhebel nicht mehr weil der halbrunde Verriegelungsbolzen durch das jetzt zu große Loch nur noch durchguckt und nicht mehr zurückgeschoben wird (aus der Verriegelung), Die Unterlegscheibe die ich da drangefriemelt habe löst das Problem und hält auch eine Weile ehe sie sich mal wieder löst (ca. 800 Schuss). Ich hätte das Gewehr nur gerne wieder ordentlich repariert. MfG Kreismeister .

NC9210

Moderator

Beiträge: 718

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

4

Samstag, 19. Januar 2019, 23:15

Versuche es mal bei https://bagnallandkirkwood.co.uk.
Per email anfragen. Es gibt wohl niemanden der mehr
Teile verfügbar hat.
Die Leverage ist baugleich mit XISICO XS46U und
Zhejiang Xinhua XT303-1.

Ansonsten müsste man so ein Teil nachfertigen...
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

  • »Kreismeister 1982 ☺« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. Februar 2018

Wohnort: Harz

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. Januar 2019, 23:31

Danke für den Tip. MfG Kreismeister .

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 323

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. Januar 2019, 18:52

Die Gamo CFX Modelle haben die gleiche Verriegelung .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kreismeister 1982 ☺ (31.01.2019)

  • »Kreismeister 1982 ☺« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 27. Februar 2018

Wohnort: Harz

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. Januar 2019, 20:58

Ersatzteile Browning Leverage

Danke für den Tip. MfG Kreismeister.

Ähnliche Themen