Sie sind nicht angemeldet.

454/B36

Outdoorfreak

  • »454/B36« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 320

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. September 2018, 19:16

Hw 110

Hallo , ich beabsichtige mir eine HW110 zu zulegen , natürlich in 5,5 . Nun zu meiner Frage , besitzt bereits jemand vom Euch eine HW 110 ? egal ob in 4,5 oder 5,5 . Und kann über Erfahrungen jeglicher Art berichten .Bin schon gespannt .

NC9210

Moderator

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 20. September 2018, 19:23

Ich hab eine.
Was möchtest du wissen?
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (24.09.2018)

Butt

Spender

Beiträge: 4 078

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. September 2018, 04:20

Moin Uwe.
Gute Entscheidung. Willst du sie neu oder gebraucht kaufen?
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (24.09.2018)

kritisch

Naturbursche

Beiträge: 281

Registrierungsdatum: 28. August 2016

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. September 2018, 14:58

Hast du die Hw 100 schon mal gehabt Uwe ?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (24.09.2018)

454/B36

Outdoorfreak

  • »454/B36« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 320

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. September 2018, 23:14

Ja was möchte ich wissen ? Also erst mal meine Beweggründe warum die 110er mein Interesse geweckt hat . Ich finde das Gewehr mit dem Synthetik Schaft sehr schön :thumbup: , dann finde ich , sollte man(n) ein PCP Gewehr im Haus haben (ich habe nicht immer so gedacht , da mein Herz ja für Federdruck schlägt und das wird auch so bleiben ) . Dann ist es mehr-schüssig,
und kommt aus dem Hause Weihrauch .
Nun zu meinen Fragen : ist der fest verbaute Tank ein großer Nachteil , oder evt sogar von Vorteil ?
Ist das Gewehr präzise ? Wie ist die Haptik, läuft da alles rund und macht Sie die schönen Geräusche ?
Ist der Abzug in etwa so gut wie der Matchabzug ? Erreicht die Waffe die 7,5 Joule (ist schon wichtig bei 5,5 mm).
wie sieht es mit sinnvollen Tuningteilenam Markt aus . In welchen Stärken und Calibern ist Sie zu haben (nicht nur auf dem Deutschen Markt) ? Wo ist Sie momentan am günstigsten ? Geht das befüllen mit der Pumpe gut von der Hand , oder sollte man(n) sich gleich eine Flasche zulegen ?

Und nein eine HW100 oder sonst ein anderes PCP Gewehr kommt als alternative nicht in Frage , auch wenn die eine oder andere Waffe/Marke besser sein soll , habe mich halt in die 110er verguckt .

kritisch

Naturbursche

Beiträge: 281

Registrierungsdatum: 28. August 2016

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. September 2018, 07:40

Und wenn du dir einen Schaft besorgst und das System der Hw 100 reinfummelst? Dann hat du wenigsten ein Magazin.
Gruß Ralf

NC9210

Moderator

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 25. September 2018, 11:43

Zunächst mal allgemein: das Gewehr ist überwiegend aus Plastik und Zink.
Das ist das Gegenteil von dem was mir gefällt...

Die fest verbaute Kartusche geht ok, das befüllen via Quickfill ist ohnehin
das bessere Verfahren. Daß Weihrauch trotzdem eine 10-Jahresfrist für die
Kartusche vorsieht ist einfach nur unverschämt - fest verbaute Kartuschen
laufen nicht ab.

Die Haptik ist überraschend gut. Das Gewehr ist eher klein und sehr handlich.
Der Schaft fühlt sich an wie gummiert. Sehr angenehm. Ich hoffe das hält
auch auf Dauer. Ich kenne viele Geräte die mit der Gummierung Probleme
haben - z.b. auch sehr teure Kameras...
Die Geräusche sind alle eher leise. Repetieren geht schön weich.
Die Präzision kann ich nur auf 10m beurteilen, mehr Platz habe ich nicht.
Das Loch wird nicht größer als 8mm. Das ist schon ziemlich gut.
Der Abzug besteht leider überwiegend aus Zink. Er hat einen leichgängigen
Vorzug und kriecht dann etwas. Insgesamt finde ich Ihn etwas schwammig.
Er löst aber bereits bei geringem Gewicht aus. Man kann damit leben - ein
Matchabzug ist das aber nicht.
Ich habe die in 4,5mm. Sie erreicht die 7,5 Joule mit JSBs gut, mit H&N ist
Sie etwas darunter. Es gibt Sie in 4,5mm, 5,0mm, 5,5mm bis zu 40 Joule.
Sie ist nicht das Beste was man für das Geld bekommt, aber einen Fehler
macht man auch nicht damit.

Vergiss die Pumpe. Kauf dir eine Flasche. Da du dich mit Technik auskennst
kannst du dir auch gleich den China-Kompressor für 235,- Euro kaufen. Dann
bist du völlig autark und kannst die abgelaufenen Composite-Flaschen von der
Feuerwehr verwenden. Die gibt es sehr preiswert und Sie sind schön leicht.
Da sie innen aus Alu sind rostet da auch nix.

Die 110 kommt übrigens mit einem offenem Entlüftungsventil. Vor dem ersten
Füllen muss das zugeschraubt werden!
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kritisch (25.09.2018), 454/B36 (25.09.2018), PR90 (26.09.2018)

454/B36

Outdoorfreak

  • »454/B36« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 320

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. September 2018, 21:57

Danke Daniel , so habe ich mir eine Auskunft vorgestellt , hast recht das mit dem Zink ist irgendwie doof , das habe ich nicht gewusst, Naja und das mit dem Abzug könnte man(n) ja noch verkraften , ich muss mal unbedingt eine zum befummeln in die Finger kriegen .

454/B36

Outdoorfreak

  • »454/B36« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 320

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. September 2018, 22:00

Achso @ Daniel hast du mal einen Link , für solch einen Kompressor ? und du bist nicht zufällig in Dorsten ?

kritisch

Naturbursche

Beiträge: 281

Registrierungsdatum: 28. August 2016

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. September 2018, 22:06


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (25.09.2018)

NC9210

Moderator

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. September 2018, 22:14

Das einfache Modell: https://www.ebay.de/itm/382568151287
Die gibt es noch mit Filter und mit autom. Abschaltung.

In Dorsten bin ich nicht.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (25.09.2018)