Sie sind nicht angemeldet.

Andy006

Dosenschießer

  • »Andy006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2017

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Dezember 2017, 19:40

IWG American Hilfe!

Hallo hab folgendes Problem und zwar schießt meine IWG American keine Raketen ab als ob da kein feuer hinkommt Patronen knallen aber die Raketen starten nicht komm auch nicht durch den Lauf und diesen sauber zu machen durch gucken kann ich auch nicht also ob die Sicherheitsdinger im Lauf die zu machen? Hoffe mir kann einer helfen?lg

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Dezember 2017, 20:12

Ist kein Problem ...

... dein Radaumacher müßte in 9 PA Knall sein, hat 8 Schuss + 1

und ist der 59er Baureihe von S&W nachempfunden in 9 Para. Hatte ich auch mal als M.59, danach als 5906 mit 14 Schuss.
Die Schreckschuss ist Letzterer nachempfunden.

Zu deinem Problem:

Zerlegen, mit senkrecht stehenden Lauf in einer alten Konservendose mit Prilwasser auskochen lassen.
Herausholen und mit einem Pfeifenreiniger provisorich (soweit möglich) reinigen.

Noch mal auskochen (neu)
, alles wiederholen von Eigenhitze trocknen lassen, danach mit Ballistol einölen.
Ach, den Pyrobecher kannst du direkt mitkochen.

Danach funktioniert alles wieder. Viel Erfolg!

Schönen Sonntag noch ... nicht verzagen Mountain fragen. :)

*huhu1*

P.S.
Da Einige schon mal Probleme hatten mit Ballistol und Zinkspritzguss kannst du auch Nähmaschinenöl nehmen.
Das löst dann aber keine Pulverrückstände.
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MountainGun45LC« (3. Dezember 2017, 20:26)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy006 (03.12.2017)

Der Beitrag von »kritisch« (Sonntag, 3. Dezember 2017, 20:29) wurde vom Benutzer »NC9210« gelöscht (Sonntag, 3. Dezember 2017, 21:33).

Andy006

Dosenschießer

  • »Andy006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2017

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Dezember 2017, 21:31

Werde es versuchen mir kommt aber vor als ob die Sicherheitsdinger im Lauf da einer kaputt ist der in der Mitte der von einer Stange zur nächsten geht! Am Abschussbecher kann es vielleicht auch liegen weil da ein andere drauf ist oder wäre das egal? Was heißt mit eigenhitze trocknen lassen? Lg

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Dezember 2017, 22:06

Mache mal ...

... ein paar scharfe Fotos vom Lauf innen, von vorne (Mündung) und hinten (Kartuschenlager).

Sowie von den 2 verbastelten Pyrobechern.

Mein Rat war für einen unvermurksten Krachmacher zutreffend.

Hellseher bin ich leider keiner. Daher brauche ich Fotos.
Dann werde ich auch was sagen können dazu.
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Andy006

Dosenschießer

  • »Andy006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2017

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Dezember 2017, 22:38

Werde versuchen Fotos zu machen ich hab die letzte Woche geschenkt bekommen kenn mich so nicht aus! Gehen Fotos hier oder WhatsApp? Wäre echt dankbar wenn die wieder vernünftig schießen würde für Sylvester! Lg

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 3. Dezember 2017, 22:58

Fotos ...

... sind kein Problem.

Auf PC abspeichern > Dateianhänge öffnen > Suchen, finden und hochladen.

Dann schau´mer mal ... was geht und was nicht geht.
Und interessehalber wäre auch ein Links/Rechts Foto der Schreckschusspistole für die anderen User hier angebracht.

Wer in einem Forum Hilfe sucht und findet, der sollte auch etwas dazu beitragen. :Rock:
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy006 (03.12.2017)

Andy006

Dosenschießer

  • »Andy006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2017

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Dezember 2017, 20:22

So hab ein paar Bilder gemacht aber ist echt schwer zu erkennen! Durch den Lauf kann man nicht gucken! Hoffe ihr könnte was erkennen und mir Tips geben damit sie die Raketen wieder abschießen kann? Oder liegt es doch am Abschussbecher? Lg
»Andy006« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20171204_201651.jpg
  • IMG_20171204_201617.jpg
  • IMG_20171204_201528.jpg
  • IMG_20171204_201355.jpg
  • IMG_20171204_193901.jpg
  • IMG_20171204_193836.jpg
  • IMG_20171204_193740.jpg
  • IMG_20171204_193716.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MountainGun45LC (05.12.2017)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Dezember 2017, 01:51

Der Pyrobecher ...

... ist definitiv der Verkehrte. Falsches Gewinde und keine Entlastungsbohrungen.

Welches Gewinde die IWG genau hat und wo man einen passenden Pyrobecher bekommt von der Fa. Emser ?( (Die nicht mehr existiert!)

Da gibt´s hier einige Leute die viele von diesen Teilen haben, die könnten evtl. weiterhelfen? :daumendrück:

Die Bilder vom Ausblasrohr sind nicht gut, eine Beschädigung war so allerdings nicht direkt ersichtlich.
Die Reinigungsempfehlung bleibt!

*ciao1*

P.S.
Frage da mal an, vielleicht hast du Glück? (Einzelstück) :thumbup:

https://www.kotte-zeller.de/Zubehoer-Ers…-shop&ci=013021
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MountainGun45LC« (5. Dezember 2017, 02:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy006 (05.12.2017)

Burgenlaender

Dosenschießer

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 8. Januar 2017

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Dezember 2017, 09:49

Moin moin



Der Abschussbecher ist schon mal Falsch, schau mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=EHOch_4C9Jc

ab min. 1.20min. wird erklärt das der Becher Entlastungsbohrungen hat.

Zu deinen Fotos, mach bitte das Blitzlicht aus und halte an der Gegenseite mal eine Taschenlampe.

Im Anhang ein Foto vom Lauf der 914 .

Gruß

Holger
»Burgenlaender« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20171205_093920.jpg
Wenn du meinst es geht nicht mehr, dann kommt irgendwo ein Lichtlein her ! :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy006 (05.12.2017)

Andy006

Dosenschießer

  • »Andy006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2017

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 5. Dezember 2017, 11:49

Hallo so hab sie jetzt gereinigt mit prill und neue Fotos gemacht mit Taschenlampe finde es sieht besser aus oder? Lg
»Andy006« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_20171205_114354.jpg
  • IMG_20171205_114119.jpg
  • IMG_20171205_114047.jpg
  • IMG_20171205_114011.jpg

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 5. Dezember 2017, 12:17

Na siehste mal ...

... geht doch. :thumbsup:

Jetzt den passenden Pyrobecher finden und der Silvesterspaß läuft. :)

Salute *huhu1*
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy006 (05.12.2017)

Andy006

Dosenschießer

  • »Andy006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2017

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Dezember 2017, 12:39

Reicht das dann so? Hab da Jetzt auch Waffenöl drinne klebt der Russ da nicht wieder drann? Und vielen vielen dank

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 858

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 00:55

Das Öl sollte aus dem Lauf vorher raus, sonst entsteht eine zähe klebrige Pampe, die zu allem Übel auch noch korrosiv wirkt.
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy006 (06.12.2017)

GorillaJoe

Dosenschießer

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:32

Wegen dem Becher würde ich mal ME Sportwaffen anschreiben, die haben damals das ganze Lager von Enser übernommen. Habe da schon mehrere Verschlüsse für die 1911er geholt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Andy006 (06.12.2017)

Andy006

Dosenschießer

  • »Andy006« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2017

  • Nachricht senden

16

Freitag, 8. Dezember 2017, 13:20

ME hat leider für meine Pistole kein Abschussbecher soooo ein mist

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

17

Freitag, 8. Dezember 2017, 17:17

Hi ...

... @Andy006

Eine evtl. Möglichkeit wäre ein Adapter für die Mündung der Schreckschuss-Pistole.
Darauf einen 5-schüssigen Pyro-Launcher (Abschussbecher) und dem Silvestervergnügen steht nichts mehr im Wege.

5-fache POWER! - Ohne Gew(a)ehr das da Einer von den Adaptern passt. :)

https://www.versandhaus-schneider.de/pro…oducts_id/24568
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Burgenlaender

Dosenschießer

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 8. Januar 2017

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. Dezember 2017, 22:38

@ Andy 006

Schau mal hier: http://www.luftgewehr-shop.com/zusatzlauf-fuer-gaspistolen

Einfach anschreiben und Fragen.

Sollte das nicht helfen, mal das Gewinde ausmessen und mit der Gewindelehre die Steigung bestimmen.

Auf keinen Fall versuchen, eine Schraube oder Anderes eindrehen, dann ist das Gewinde Schrott.

Gruß

Holger
Wenn du meinst es geht nicht mehr, dann kommt irgendwo ein Lichtlein her ! :thumbup:

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 858

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

19

Samstag, 9. Dezember 2017, 22:12

Die American stammt noch aus der Zeit, als die Läufe keine explizite Zulassung der PTB benötigten. Die Mündung sieht m.E. nach M 9 x 1 aus, die Standard-Größe bei größeren Umarex-Modellen. D.h., ein Lauf der Reck Miami oder Colt 1911 KÖNNTE auch passen. Mal mit dem Teil zum Händler spazieren und austesten kann nicht schaden. Das wäre der Lauf vom Typ "K" - WENN ICH MICH NICHT IRRE...
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D