Sie sind nicht angemeldet.

Jupp1001

Dosenschießer

  • »Jupp1001« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Juli 2017, 20:28

An die Mods... Vorschlag: Forum für die Öffentlichkeit unlesbar machen / Internbetrieb

Hallo Moderation,

hiermit schlage ich vor, das Forum für die Öffentlichkeit unlesbar zu machen, also zu sperren, so daß nur noch angemeldete User hier lesen und ggf. schreiben können, sprich intern zu betreiben.

Grund:

Offensichtlich aufgrund Zeitmangels verfügt das Forum nicht über eine so ausreichende Moderation, die Stänkerer und Nörgler ausbremst und ggf. auch aussperrt.

In der Öffentlichkeit erscheint das Forum daher wie ein billiger Kindergarten mit kleinlichem Gezänk.

Dies ist der Sache Freier Waffen in Deutschland, die eben nicht (nur) zum Sammeln, sondern (auch) zur SV angeschafft werden, alles andere als dienlich.

Wer hier als Außenstehender mitliest, meint teilweise, sich in einem Irrenhaus wieder zu finden, und so mancher Stänkerer und Nörgler, der hier Mitglied ist, und emsig jeden Thread mit seiner Ablehnung der Anwendung von SSW zur SV crasht, scheint genau das zu bezwecken.

Ich bin nach langem Mitlesen nicht schreibendes Mitglied hier geworden, um mich fortwährend mit Trollen herumzuzanken. Ernsthafte, kritische, aber eben seriöse Diskussion war mein Ziel, und genau das ist unmöglich, man muß sich ja bald schämen, hier mit einem ggf. andernorts bekannten Nick aufzutreten.

Ich biete auch gerne meine Mitarbeit als Mod an, habe früher schon Foren moderiert. Sollte die Moderation und Administration des Forums aber meinem Vorschlag, das Forum intern zu betreiben und/oder die Störer stringent zu entfernen, nicht folgen wollen oder können, bitte ich höflichst darum, meinen Account hier noch heute zu löschen.

Jupp

Elor

Hobbyschütze

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Juli 2017, 21:03

:facepalm:
Schon der zweite heute.

3

Mittwoch, 5. Juli 2017, 21:39

:facepalm:

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Juli 2017, 22:24

Woran erkennt man einen ...

... guten Moderator? - Daran das er erst gar nicht löscht, er braucht es nicht!
Er ist sachlich, wird nicht persönlich und bleibt beherrscht.

Moderator wird man sicherlich auch nicht nach ..., nehmt mich jetzt, ODER ihr könnt mich löschen. :weg:
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

willi75 (05.07.2017), thomas magnum (07.07.2017)

frankie0815

Dosenschießer

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. März 2017

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 6. Juli 2017, 05:08

:abgelehnt: :facepalm: Sowas nennt man wohl: Pistole auf die Brust.

Ob das eine gute Bewerbung war?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (06.07.2017), willi75 (06.07.2017)

pepmodi

Hobbyschütze

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. Juli 2017, 08:45

@ Jupp1001:

Du hast frueher schon andere Foren moderiert! Wieso nicht mehr? Warst Du zu gut?

Wenn Du wirklich moderiert hast, solltest Du wissen, dass in einem Forum unterschiedliche Meinungen vertreten werden koennen.
Natuerlich gibt es, wie ueberall, Staenkerer, Noergler und Trolle. Damit muss man bis zu einem bestimmten Grad leben. Im Uebrigen kann man solche Mitglieder ingnorieren. Das Akzeptieren anderer Meinungen scheint Deine Staerke nicht zu sein.

Deine ultimative Initiativbewerbung (entweder nur noch internes Forum und/oder nehmt mich als Moderator, "Stoerer" entfernen, sonst bin ich weg) spricht fuer sich aber nicht fuer Dich.
Meiner Meinung nach haben die Moderatoren hier Geduld, handeln im Bedarfsfall aber konsequent. :applaus:
Die blumige Schilderung Deines "Erlebnisses" scheint mir mehr der Fantasie entsprungen oder aber sehr ausgeschmueckt zu sein.
Das traegt nicht zur Glaubwuerdigkeit bei.

Gruss
pepmodi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

willi75 (06.07.2017)

Elor

Hobbyschütze

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Juli 2017, 10:36

Das war doch eh keine Bewerbung sondern nur völlig normales Troll-Verhalten.
1. Melde dich neu in einem Forum an
2. Verbreite heiße Geschichten ohne Beweise (Zorakis sind Schrott, ich hab 6 arabische Terroristen in zwei Angriffswellen mit Gas erledigt und die Polizei war nach 15 Sekunden vor Ort).
3. Attackiere jeden der nicht der gleichen Meinung ist und nachprüfbare Belege für deine Aussagen sehen will und werfe ihnen Dummheit vor.
4. Ignoriere weitere Nachfragen nach Belegen oder finde Gründe, warum das unnötig sei.
5. Unterstelle Kritikern Diskussionen und Threads mutwillig zu zerstören und ein Troll zu sein (auch wenn die Mitglieder schon seit Jahren in dem Forum aktiv sind).
6. Empöre dich über die Moderation des Forums und das der Laden ein Kindergarten sei....

Habe ich schon mehr als einmal erlebt....

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Burgenlaender (06.07.2017), 454/B36 (06.07.2017), willi75 (06.07.2017), frankie0815 (06.07.2017)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Juli 2017, 17:37

Also ein nicht öffentliches Forum , brauche ich persönlich nicht . Würde mir auch keinen Spaß machen mich dort einzubringen .

Einzig was ich Hier bemängel , ist das Hier ein wenig mehr los sein könnte. Da kenne von OAG auch anders/lebendiger .

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

willi75 (06.07.2017), muffrikaner (06.07.2017), Rainer (07.07.2017), Schlitzohr. (07.07.2017), thomas magnum (07.07.2017), MountainGun45LC (08.07.2017)

thomas magnum

Survival-Experte

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. Juli 2017, 23:01

Ich biete auch gerne meine Mitarbeit als Mod an, habe früher schon Foren moderiert. Sollte die Moderation und Administration des Forums aber meinem Vorschlag, das Forum intern zu betreiben und/oder die Störer stringent zu entfernen, nicht folgen wollen oder können, bitte ich höflichst darum, meinen Account hier noch heute zu löschen.
Das Forum nicht öffentlich zu betreiben dürfte die paar letzten hier anwesenden auch noch "vergraulen".
Und sorry aber deine "Tonart" qualifiziert dich nicht unbedingt als Mod. (nur meine Meinung).

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

muffrikaner (08.07.2017), pepmodi (08.07.2017), Burgenlaender (08.07.2017), 454/B36 (08.07.2017)

gubi

Hobbyschütze

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 2. Juni 2016

  • Nachricht senden

10

Samstag, 8. Juli 2017, 09:44

Troll hin oder her.
Ich möchte keine Lanze für Jupp brechen, aber in seinem Post geht einiges hervor,
was mir lange vor seiner Anmeldung aufgefallen ist.

Z.B. über die Sinnhaftigkeit von SSV im Zuge der SV erwachsen ständig Diskussion die
einem, zu mindestens bei mir, Fremdschämen hervorruft. Das ist aber nicht nur
in diesem "geglättetem" Forum so. Ich finde es sehr schade das (eigentlich) wichtige
Freds disqualifiziert zerquetscht werden. Da das ein öffentlicher Leseraum ist kann
jeder hier mitlesen und das wird garantiert nicht nur von Interessenten getan. Ein
Waffenforum, und da gebe ich euch Brief und Siegel, wird vor allem intensiv von Kontrolleuren
staatlicher Seite "überwacht"!
Deshalb bin ich bei entsprechenden Themen eher nur der stille Mitlesen, z.T. kopfschüttelnd...
Es macht dann aus meiner Sicht keinen Sinn die eigene Meinung einzubringen, deshalb vergebe
ich lieber mal eine "Gefällt mir"

Mal ehrlich, zu diesem Thema sollte sich jeder mal an die eigene Nase fassen.

Denkt mal drüber nach und dann,... dürft ihr mich steinigen... :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gubi« (8. Juli 2017, 19:07)


MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. Juli 2017, 13:11

@gubi Heute ist Samstag ...

Denkt mal drüber nach und dann,... dürft ihr mich steinigen...


... Steinigen fällt aus. *happy1* Außerdem leben wir nicht mehr in der Steinzeit.


Obwohl so etwas Unfassbarerweise wie wir wissen im Dunstkreis von Dummheit und Aberglauben noch praktiziert wird von Wüstenvölkern. :irre:

Zum Thema:
@Jupp1001 an einen reinen Troll glaube ich nicht. Eher daran, das er als totaler Verfechter der Wirksamkeit von Gas/Pfeffer das unter Beweis stellen wollte mit dieser Geschichte. War aber wohl eher kontraproduktiv?
Da seine ultimative Forderung nicht erfüllt wurde, dürfte sein Ego wohl etwas angekratzt sein? - Also seinem Wunsch folgen *clean1* ?

@gubi nicht so ganz klar ist mir was du jetzt mit "Fremdschämen" (auch so ein Kunstwort) allgemein und spezifisch bezogen meinst?
Nenne mal ein Beispiel.

Offiziell gibt es keine Dienststellen die in Foren mitlesen!

Nur nach Hinweis von Denunzianten (Herr Lehrer, ich weiß was!) ... und von diesen Ar§chlöchern und Wichtigmachern gibt es in (D) leider viel zu viele. (Schon Hoffmann von Fallersleben wußte das: "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant".)

Was die Wirksamkeit von Gaspistolen/Revolvern angeht ist sie auf alle Fälle da, solange Drohen langt. Über 90% aller Überfälle werden damit lt. Statistik +/- verübt. Keiner wehrt sich, niemand ist bewaffnet. - Schutz der Kunden?
Man glaubt i.d.R. als Laie ... das Ding ist echt.

Wird damit geschossen ist der Drops gelutscht. Dann ist das wie eine Eidesstattliche Versicherung, ein Offenbarungseid!

Fragt mal erfahrene Rausschmeißer, pardon heute heißt das Türsteher wie viele von den Knalldingern die schon einkassiert haben im Laufe von Jahren? Auch unter Beschuss!

Fragt man sie selbst mal, kommt die Antwort: ... die klatsch ich einfach weg! - Okay, fairerweise muß man aber auch sagen, was sind das auch tlw. für "Kleiderschränke!"

Andererseits als Alarmgerät, fällt mir gerade wieder ein, kann so ein Revolver auch gut sein. :thumbup:

In Görlitz an der (D)/(PL) Grenze wurden immer wieder Fahrräder geklaut, eines Nachts stand eine Frau rauchend am Fenster und bemerkte wie einer auf ihrem Rad gerade wegfahren wollte.
Sie ballerte mit ihrem SS-Revolver hinterher und rief laut: "Haltet ihn der hat mein Rad geklaut"!
Bevor der Dieb über die Grenzbrücke war hat ihn ein Mann vom Rad geworfen und festgehalten.
Damit hatte man Tatsache den Richtigen erwischt. Die Meldung ist aber schon alt. Ein Jahr oder mehr.

Also der Besitz eines Gasrevolvers ergibt durchaus manchmal Sinn und kann helfen. :)

So und jetzt ... Mahlzeit und ein

Schönes Wochenende, euer MountainGun45LC *huhu1*
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MountainGun45LC« (8. Juli 2017, 16:09)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (08.07.2017), baikal-513 (08.07.2017)

gubi

Hobbyschütze

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 2. Juni 2016

  • Nachricht senden

12

Samstag, 8. Juli 2017, 19:22

Denkt mal drüber nach und dann,... dürft ihr mich steinigen...
@gubi nicht so ganz klar ist mir was du jetzt mit "Fremdschämen" (auch so ein Kunstwort) allgemein und spezifisch bezogen meinst?
Nenne mal ein Beispiel.
Ich möchte um des Friedenswillen nicht ins Detail gehen!
Nur allgemein. Im Waffenforum, wo man meinen sollte es tummeln sich überwiegend intelligente
Leute, denn es geht ja hier nun mal um (SSW)Waffen und mit denen MUSS eine gewisse doch Verantwortung
einhergehen. Die ich jedoch bei machen Usern nicht erkennen kann, zumindest lassen gewisse Antworten und
Aussagen das so deuten.
Ich lese dann von wichtigen Sachverhalten in denen dann die Schwanzlänge verglichen wird, sich gegenseitig
verbale der Dreck ins Gesicht geschleudert wird und man sich wie im Kindergarten vorkommt, dann ist für mich der
Zeitpunkt gekommen das ich mich als SSW Sammler und Träger schämen muss. Dann möchte ich eigentlich nicht mehr
dazugehören ... :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gubi« (8. Juli 2017, 19:46)


MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 735

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. Juli 2017, 20:08

@gubi ...

Und ich lese dann irgendwelchen Banalitäten, in denen dann die Schwanzlänge verglichen wird, sich gegenseitig
der verbale Dreck ins Gesicht geschleudert wird


... Obszönitäten und Beleidigungen UNTER der Gürtellinie , sorry habe ich HIER nirgendwo gelesen?

Ätzende Häme und Vergleiche mit einem Baron, der dafür bekannt wurde das er den Zug immer mit der Notbremse anhielt ist natürlich auch nicht unbedingt so die feine Alt-Athener Art. :P

Aber das wurde ja geklärt. :)

P.S.:

In einem Forum wie hier sind die Leute auch nicht schlauer oder dümmer als anderswo.
@gubi wieso kommst du denn darauf? :rolleyes:
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MountainGun45LC« (8. Juli 2017, 21:23)


gubi

Hobbyschütze

Beiträge: 141

Registrierungsdatum: 2. Juni 2016

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. Juli 2017, 23:36


P.S.:

In einem Forum wie hier sind die Leute auch nicht schlauer oder dümmer als anderswo.
@gubi wieso kommst du denn darauf? :rolleyes:
Ob dümmer oder schlauer, das ist doch Wortklauberei.


Das Thema Waffen ist sensibel, da muss sich im Forum nicht aufführen
wie im Kindergarten. Für mich ist das Thema durch!



Schönen Sonntag Prost1

Ähnliche Themen