Sie sind nicht angemeldet.

knifte

Dosenschießer

  • »knifte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 7. Juni 2017

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Juli 2017, 22:10

Achtung: Wichtige Information für alle Besitzer von Waffen/Munition FREI AB 18 Jahren!!!

Hallo,

die folgende E-Mail habe ich heute von einem Shop wo ich meine Schreckschusswaffe gekauft habe ehalten:













Sehr geehrter Herr ...........,

Wir informieren Sie heute über eine wichtige Gesetzesänderung der Aufbewahrungsvorschriften AWaffV §13 ab Juli 2017.




§13 (2) Wer Waffen oder Munition besitzt, hat diese ungeladen und unter Beachtung der folgenden Sicherheitsvorkehrungen … aufzubewahren:

Mindestens in einem verschlossenen Behältnis: Waffen oder Munition, deren Erwerb von der Erlaubnispflicht freigestellt ist.




Das bedeutet für Besitzer von Gas-Signalwaffen, CO2-, Air-Soft-Waffen, Luftpistolen und -gewehren, Armbrüsten, Blankwaffen, sowie für Besitzer von Gas-, Pfeffer-, Knallpatronen und Signaleffekten, die frei ab 18 Jahren erworben werden können, dass die Aufbewahrungsvorschriften nach AWaffV §13 erfüllt werden müssen.





Was soll das jetzt bedeuten? Müssen jetzt alle Schreckschusswaffenbesitzer sich einen zugelassenen Waffenschrank kaufen? Waffen nur noch entladen und eingeschlossen zuhause aufbewahren?


Was sagt ihr?









Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knifte« (3. Juli 2017, 22:34)


gubi

Hobbyschütze

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 2. Juni 2016

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Juli 2017, 22:46

Newsletter abbestellen....hätte ich gesagt.

Aber da es wohl eine Gesetzesänderungen gibt, ist es wohl ernst gemeint.

Ich frage mich wo ich die Änderungen finden kann, der alte Paragraph ist noch online
und nicht geändert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gubi« (3. Juli 2017, 22:52)


3

Montag, 3. Juli 2017, 23:38

Die neue Regelung ist zwar verabschiedet aber noch nicht in Kraft.
Ein einfaches Behältnis reicht. Waffenschrank ist nicht nötig.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson - der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

knifte

Dosenschießer

  • »knifte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 7. Juni 2017

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Juli 2017, 23:51

Was ich nicht verstehe, zuhause also im meinem Privatbereich muß ich die Schreckschusswaffe entladen und verschlossen aufbewahren. In der Öffentlichkeit darf ich, vorausgesetzt ich habe einen Kleinen Waffenschein die Schreckschusswaffe verdeckt aber geladen mitführen.
Ist mir unverständlich das sie zuhause nicht auf zB dem Schrank wo sie zur Not griffbereit wäre liegen darf. Braucht man bald für zuhause einen ganz kleinen Waffenschein? ;-)

Ich was bedeutet : "einfaches Behältnis" ?

Pistenmops

Hobbyschütze

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 3. Februar 2013

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Juli 2017, 06:14

"einfaches Behältnis" ?

ab Papiertüte aufwärts ! - kluge Entscheidung unserer so intelligenten Politiker *wall1*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baikal-513 (06.07.2017)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 4. Juli 2017, 07:52

Da fehlen einem ...

... die Worte. ?(

Die Welt ist ein Irrenhaus, aber die Zentrale ist in Berlin! *read1* :irre:

Wieder so ein Nacht-u. Nebel Gesetz. - Knall auf Fall!
Alles "Papercrime" der Bürger wird kriminalisiert, der das Gesetz womöglich gar nicht kennt, weil da ein Luftgewehr, das schon 30 Jahre an der Wand hing auf einmal nicht in einem verschlossenen Behältnis ist.

Wir werden mit idiotischen Gesetzen zugekleistert. Das ist mittlerweile nur noch Staatsterror von Bürokraten erschaffen.

Sogar Kinderspielzeug wie die früher als "Erbsenpistolen" bezeichneten Soft-Air´s müssen unter Verschluss.
Dazu schwammige unklare Bezeichnungen wie "Behältnis", warum nicht einfach abschließbarer Schrank? (Kleiderschrank z.B.)

Was in (D) z. Zt. abgeht ist unfassbar, die Politik hat komplett jedes Maß und den Überblick verloren. :facepalm:
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Burgenlaender (04.07.2017), NC9210 (04.07.2017), baikal-513 (06.07.2017), Elchinator (22.10.2017)

knifte

Dosenschießer

  • »knifte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 7. Juni 2017

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Juli 2017, 08:25

Ich habe die erhaltene E-Mail an den Onlineshop mit der Frage was das jetzt konkret heißt zurückgeschickt. Die Antwort werde ich hier posten.

8

Dienstag, 4. Juli 2017, 09:32

Auf BraunES, Kommentare faschistoiden oder/und rassistischen Inhalts von "Reichsbürgern", Pegidösen und anderweitig Gestörten wird nicht geantwortet. Das erledigt die Staatsanwaltschaft.

knifte

Dosenschießer

  • »knifte« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 7. Juni 2017

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Juli 2017, 13:25

So, die Anwort habe ich erhalten:

Es reicht aus wenn die Waffen und die Munition in einem verschlossenem Behältnis aufbewahrt werden. Hier ist eine Aufbewahrung in einem Waffenschrank mit einer Sicherheitsklasse nicht nötig.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jupp1001

Dosenschießer

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Juli 2017, 15:05

Kleiner Tip:

Für sehr günstiges Geld (ab 80.- Euro) bekommt man im Internet sogenannte Hotel-Schrank-Einbau-Tresore.

Diese werden rückseitig mit der Wand verdübelt und unterseitig am Schrank verschraubt.

Darin kann man alles reintun, was Wert hat, und sicher aufbewahrt sein soll.

Ich hab drei Stück von den Dingern, und Einbrecher, die an den Inhalt wollen, müssen jedenfalls sehr viel Krach machen und sich quälen.

Hoffe ich zumindest ;)

Elektriker

Hobbyschütze

Beiträge: 157

Registrierungsdatum: 1. Februar 2016

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Juli 2017, 18:48

Tja...da haben wir den Salat! Ich sehe dem derzeit noch relativ entspannt entgegen...
Ich habe beruflich ab und an mit der Polizei zu tun. Habe schon mit Ihnen nette Diskussionen geführt. Thema Bögen aufgespannt im Auto...Sportgerät, oder Waffe zum Beispiel.

Gestern fragte ich einen der Dienstälteren nach der neuen Verschärfung. Er zuckte mit den Achseln, sah mich etwas hilflos an und sagte:
Ach ja nun, da wird doch jedes Jahr was geändert und wenn es nur ein Komma ist, wer blickt da schon noch durch!?

Ich hinterfragte ihn und führte aus, das ich es schon befremdlich finden würde das ganze F und PTB Gezumpel nun auch noch nach Vorschrift unzweckmäßig lagern zu müssen, da meine Wohnung als kinderloser Haushalt ja nun für Fremde verschlossen ist. Etwas hilflos sah er mich an und zuckte wieder mit den Schultern - "wer will das denn schon kontrollieren", "wen interessiert denn das"...es sei ja nicht so, das sie nichts anderes zu tun hätten!

Sollten wir mal nicht anfangen uns im Kreis zu drehen und mit den Armen zu Fuchteln....
Einige hier kennen mich bestimmt noch von Früher...

Ähnliche Themen