Sie sind nicht angemeldet.

Elor

Hobbyschütze

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 27. Juni 2017, 17:40

Was für eine jährliche Gebühr? ?(
Ich zahl keine jährliche Gebühr für den KWS.

X-Ray

Dosenschießer

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 2. Januar 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 27. Juni 2017, 17:58

Das kommt noch. ;)
Spätestens nach drei Jahren wird jeweils eine kostenpflichtige Zuverlässigkeitsprüfung fällig für die Du regelmäßig löhnen darfst. Hat man Dir das nicht gesagt? :huh:
"Ein Leben ohne PK380 ist zwar möglich, aber sinnlos!"

travel

Naturbursche

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:29

Der KWS wurde bisher nur nebenbei bearbeitet. Siehst Du an den Bürozeiten. Für den enormen sprunghaftem Anstieg der Nachfrage ist keine zusätzliche Arbeitszeit vorhanden.

Elor

Hobbyschütze

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 27. Juni 2017, 19:50

Das kommt noch. ;)
Spätestens nach drei Jahren wird jeweils eine kostenpflichtige Zuverlässigkeitsprüfung fällig für die Du regelmäßig löhnen darfst. Hat man Dir das nicht gesagt? :huh:

Nö, und ich hab das Ding seit Anfang 2010.
Ist in Niedersachsen vielleicht anders. ?(

X-Ray

Dosenschießer

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 2. Januar 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:21

Zitat von »"WaffG §4"«

(3) Die zuständige Behörde hat die Inhaber von waffenrechtlichen Erlaubnissen in regelmäßigen Abständen, mindestens jedoch nach Ablauf von drei Jahren, erneut auf ihre Zuverlässigkeit und ihre persönliche Eignung zu prüfen sowie in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 5 sich das Vorliegen einer Versicherung gegen Haftpflicht nachweisen zu lassen.

(4) Die zuständige Behörde hat drei Jahre nach Erteilung der ersten waffenrechtlichen Erlaubnis das Fortbestehen des Bedürfnisses zu prüfen. Dies kann im Rahmen der Prüfung nach Absatz 3 erfolgen. Die zuständige Behörde kann auch nach Ablauf des in Satz 1 genannten Zeitraums das Fortbestehen des Bedürfnisses prüfen.

Demnach hättest Du spätestens Anfang 2013 eine erneute Überprüfung über Dich ergehen lassen müssen. Sicher, dass Dir der KWS inzwischen nicht aberkannt (entzogen) wurde? Dann kämen nämlich tatsächlich keine Kosten mehr auf Dich zu. :P
"Ein Leben ohne PK380 ist zwar möglich, aber sinnlos!"

Elor

Hobbyschütze

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 8. Januar 2016

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:30

Ich hab ihn hier vor mir liegen. ;)

X-Ray

Dosenschießer

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 2. Januar 2017

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 27. Juni 2017, 20:33

Ich hab ihn hier vor mir liegen. ;)

Als Farbkopie? :D
"Ein Leben ohne PK380 ist zwar möglich, aber sinnlos!"

frankie0815

Dosenschießer

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 25. März 2017

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 28. Juni 2017, 20:33

Militär1 Erfahrungen aus Köln: Formular Downloaden, Formular ausfüllen, hinschicken zur Polizeihauptstelle. Wartezeit ca. 8 Wochen. Aushändigung nur persönlich in der Polizeiwache (ziemlich knappe Abholzeiten), aber keine weiteren Fragen, keinen Hausbesuch. Keinen Hinweis auf Nachprüfungen oder spätere Hausbesuche.

Was habt ihr alle für Probleme?

49

Mittwoch, 28. Juni 2017, 21:16

Erfahrung in Düsseldorf: Formular ausgefüllt, hingeschickt zur Polizei hauptstelle. Nach 4 E-Mails ob mein Antrag eingegangen ist, hab ich 8 wochen auf ein antwort gewartet.

11 Monate kann es dauern bis ich es bekomme.

Und du fragst was für ein Problem wir haben :)



Mfg

travel

Naturbursche

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 29. Juni 2017, 18:47

@ willi75
welche Staatsbürgerschaft hast Du ?
Türkisch, deutsch oder doppelt ?

Ist nichts persönliches doch es interessiert mich weil die Wartezeit so lang ist.

Gruß T.

51

Donnerstag, 29. Juni 2017, 20:40

Türkische

Deswegen die warte Zeit :Alex:

Mfg

travel

Naturbursche

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 29. Juni 2017, 21:12

Bei öffentlichen Dienststellen kann man nur ganz vorsichtig etwas vermuten. KFZ-Versicherungen machen einfach andere Tarife für nicht EU-Bürger.

Wie lange ist der Antrag überhaupt gültig ? *rain1*

In Duisburg hast Du die Möglichkeit den Antrag persönlich zu stellen.

53

Donnerstag, 29. Juni 2017, 22:08

Laut Polizei liegt die warte Zeit an den vielen Anträgen die gestellt wurden. Hat nichts mit Nationalität zu tuhen.

Im Antrag stand nix mit gültigkeits dauer.

Das mein Antrag bei der Polizei eingegangen ist hat die Polizei bestätigt. Per E-Mail


Mfg

travel

Naturbursche

Beiträge: 226

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 29. Juni 2017, 22:34

Selbstverständlich darf die Dauer des Antragsverlaufes nichts mit Deiner Nationalität zu tun haben. Aber...
Ich denke bei persönlicher Erstellung des Antrages muß die Antragsstelle keine emails bearbeiten und Dein Antrag wird sofort weitergeleitet.

55

Freitag, 30. Juni 2017, 01:25

Ich habe den Antrag ausgedruckt und per Post der Polizei zugeschickt
Ob eine persönliche Beantragung die Wartezeit verkürzt hätte weiss ich nicht.
ca.11 Monate Bearbeitungszeit ist echt übertrieben.


Mfg