Sie sind nicht angemeldet.

ratzfatzab

Dosenschießer

  • »ratzfatzab« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 7. Januar 2017

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 6. Juni 2017, 09:41

Schrechschusswaffe auf dem Balkon abgefeuert: SEK Einsatz

"+++ 7:27 Uhr: Mann schießt vom Balkon - Polizei stürmt Wohnung in Berlin +++

Ein 40 Jahre alter Mann hat in Berlin vom Balkon in den Innenhof eines Hauses geschossen, verletzt wurde niemand. Ein Sondereinsatzkommando der Polizei (SEK) nahm den Mann in seiner Charlottenburger Wohnung in der Nacht zum Dienstag fest, wie die Polizei mitteilte. Als die Einsatzkräfte die Wohnung durchsuchten, fanden sie demnach eine Druck- und Schreckschusswaffe und Munition.
Polizisten seien auf den Mann aufmerksam geworden, als sie während eines anderen Einsatzes in der Nachbarschaft Hilferufe einer Frau gehört hätten. Sie hatte den Schützen auf dem Balkon gesehen. Die Beamten hätten daraufhin das SEK verständigt. Als der Mann auf Rufe nicht reagiert habe, habe das SEK die Tür zur Wohnung aufgebrochen und die Wohnung gestürmt. Der 40-Jährige ließ sich laut Polizei widerstandslos festnehmen. Er sei alkoholisiert gewesen. Nach einer Blutentnahme kam er wieder auf freien Fuß."


Focus Online (Quelle)
Wenn man sein Ohr ganz leicht auf eine heiße Herdplatte legt, kann man riechen wie schlau man ist.

2

Dienstag, 6. Juni 2017, 11:52


Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Knallebum

Dosenschießer

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2014

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. Juni 2017, 11:51

Idioten gibts immer wieder. Aber wie man auf die Idee kommt vom Balkon zu "ballern".............unbegreiflich

Jupp1001

Dosenschießer

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 5. Juni 2017

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. Juni 2017, 22:16

Idioten gibts immer wieder. Aber wie man auf die Idee kommt vom Balkon zu "ballern".............unbegreiflich
Das hatten wir hier auch schon. Ein kleiner Mann, der, zugedröhnt wie er war, mitten in der Nacht, morjens um dreie meinte, daß wenn er "bummbummbumm, ich bring euch alle um" schreit und dabei vom Balkon ballert, er der Größte ist.

Womit er nicht rechnete, war ein Nachbar unter ihm, der, ob der ständigen Störungen nun arg angefressen, die Polizei rief, die sofort anrückte, als das Wort "Waffe" fiel... der Kleine knallte dann munter weiter, als die Polizei da war, die sahen, hörten, riefen SEK, und SEK ist dann rein und hat ihn flach gelegt.

Wir alle hatten bis morgens um fünf Action wie im Tatort. Der Verrückte wurde vom Vermieter sofort fristlos gekündigt - und das Amtsgericht stimmte dem in einer Eilentscheidung zu.

Jetzt isser weg...

Ähnliche Themen