Sie sind nicht angemeldet.

muffrikaner

Survival-Experte

  • »muffrikaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Mai 2017, 09:20

Wanderratte

Moin moin,

seit einigen Jahren waren bei uns keine Ratten mehr zu sehen,

jetzt hatte sich eine verlaufen und mit dem Leben bezahlt.

War wohl trächtig.

War ein kräftiges Vieh, konnte sich noch aus der Falle befreien.

Leider hat die IP Cam nicht immer ausgelöst, sonst wären es mehr Aufnahmen.




»muffrikaner« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ratte-1.jpg
  • Ratte-2.jpg
  • Ratte-3.jpg
  • Ratte-4.jpg
Gruß
Bernd
"Die gefährlichste Waffe sind Menschen kleinen Kalibers"
Mitglied: http://german-rifle-association.de/

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baikal-513 (17.05.2017)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Mai 2017, 12:15

Gut gemacht Bernd ...

... sei froh, das du das Mistvieh erwischt hast.

Aber sag´mal die Fallen? - Hast du die selbst gebastelt, sind wohl schon was älter. :D
Aber sie haben funktioniert ... und das zählt! :thumbup:

Waidmannsheil! :thumbsup:

Du bist ein echter:
»MountainGun45LC« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ratten-Freund.jpg
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

muffrikaner (12.05.2017)

muffrikaner

Survival-Experte

  • »muffrikaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Mai 2017, 08:05

Aber sag´mal die Fallen? - Hast du die selbst gebastelt, sind wohl schon was älter.
Moin Alex,
der Fallensteller ist mein Bruder, er hat über die Jahrzehnte schon etliches ausprobiert.
Die alten Holzfallen sind immer noch die Besten. :D
Immer im 10er Pack kaufen.
Unsere frühere Jagd mit der Krico *trapper1* , haben uns die ach so guten Menschen verboten! :(
Gruß
Bernd
"Die gefährlichste Waffe sind Menschen kleinen Kalibers"
Mitglied: http://german-rifle-association.de/

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Mai 2017, 12:19

Ja, die gute alte Krico ...

Unsere frühere Jagd mit der Krico , haben uns die ach so guten Menschen verboten!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

... was hattest du denn für Eine? Repetierer, oder SL?

Meinen Kriegeskorte-Repetierer mit ZF habe ich schon lange nicht mehr.

Aber vor ein paar Jahren habe ich noch eine sehr schöne "Junior" ersteigert zu einem absoluten Spottpreis. Das WG hat aber die Preise durch die Gesetze so kaputt gemacht, weil außer einigen Wenigen kaum noch jemand eine EWB bekommt für so ein Gewehrchen.

Der reale Wert des Gewehres wären etwa € 220,00 - 250,00 gewesen. Aber wenn es keine legalen Käufer gibt mangels Berechtigung ... ?
Eine Sauerei! - So macht man ein Gewerbe kaputt, Handel und Wandel.

Ich habe noch keine € 30,00 bezahlt, davor habe ich mal für eine VoERE mit ZF € 2,50 bezahlt. - Okay gut für mich, aber es zeigt auch den Wahnsinn einer tyrannischen alles verbietender, den Bürger unter Kuratel stellender Politiker-Kaste. :irre: *wall1*
»MountainGun45LC« hat folgendes Bild angehängt:
  • Krico eGun.jpg
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

muffrikaner (14.05.2017)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Mai 2017, 11:45

Interessant ist auch ...

... das der Name "KRICO" mit seinem erstklassigen Ruf als *Made in Germany* weiterhin mit Erfolg in Lateinamerika benutzt wird.

Lustigerweise der "Chinaböller" B2-2 in 5,5 mm >(Naunins Dampfhammer *happy1* )<

Der wird dann kurzerhand nach Hausmacher Art (Casero) auf .22 l.r. aptiert, dann klappt´s auch mit dem Hasenbraten. ;)
(Die schießen da Tatsache HV und Hi-Speed KK damit, ohne das die Dinger auseinander fallen) *rofl1*

https://youtu.be/VS1LwpDfx4w

In Argentinien z.B. kosten die Dinger doppelt so viel wie hier und werden hoch gelobt. KRICO :thumbup:
»MountainGun45LC« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild_2017_05_13_10_35_16_200.png
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

muffrikaner

Survival-Experte

  • »muffrikaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. Mai 2017, 09:12

... was hattest du denn für Eine? Repetierer, oder SL?
Moin Alex,
Krico LG und 6 mm Rep., hatte mein Vater angeschafft.
Als fleißiger DWJ Leser war ich zur Änderung des Waffengesetzes ja vor gewarnt und habe dann unsere gesamten Waffen verkauft.
Alles was wir jetzt besitzen, wurde aus nostalgischen Gründen wieder erworben. :)
Unser Nachbar hatte eine Krico SL, wenn ich mich richtig erinnere war die sehr Munition`s fühlig.
Gruß
Bernd
"Die gefährlichste Waffe sind Menschen kleinen Kalibers"
Mitglied: http://german-rifle-association.de/

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MountainGun45LC (14.05.2017)

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 813

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. Mai 2017, 14:01

Tja Bernd ...

Moin Alex,
Krico LG und 6 mm Rep., hatte mein Vater angeschafft.


... da habe ich wohl falsch gedacht. Ich dachte direkt an ein KK. Beim LG wird es wohl die 520er gewesen sein, evtl. auch die Einfachere 500er?
Leistungsmäßig lagen die so auf Diana 35 Niveau.
Der Repetierer also ein EL in 6 mm Flobert, also ein Tesching mit glattem Lauf, ein Gartenflintchen.
Weißt du denn noch was das für Eine war? - So etwas interessiert mich immer. ;)

Apropos Flintchen, da habe ich auch noch Eine, hatte ich mal hier gepostet: http://www.outdoorandguns.de/index.php?page=Thread&threadID=445&pageNo=8


Unser Nachbar hatte eine Krico SL, wenn ich mich richtig erinnere war die sehr Munition`s fühlig.



Das stimmt, wie fast alle Selbstlader mag auch die "Junior" am liebsten ihr eigenes Futter, in dem Fall Remington oder CCI-Stinger.
Jeder der KK-Halbautomaten hat seine eigenen Marotten bezüglich Munition.

Einen schönen Sonntag noch ...

*huhu1*
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

muffrikaner

Survival-Experte

  • »muffrikaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Mai 2017, 07:35

... da habe ich wohl falsch gedacht. Ich dachte direkt an ein KK. Beim LG wird es wohl die 520er gewesen sein, evtl. auch die Einfachere 500er?
Moin Alex,
du hast richtig gedacht, das 6mm war schon ein KK .22, nur zu der Zeit sagte man bei uns zu diesen KK Gewehren 6 mm, warum auch immer.
Das LG machte so geschätzte 230 m/s.

So ein Gartenflintchen kostete Ende 1960, um 50 Mark, meine ich.

Ein kleiner Einblick, was man damals so kaufen durfte :D
http://meinungsterror.de/?p=373
http://meinungsterror.de/?p=333
Vielleicht auch für die jüngeren Waffenfreunde interessant.
Gruß
Bernd
"Die gefährlichste Waffe sind Menschen kleinen Kalibers"
Mitglied: http://german-rifle-association.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »muffrikaner« (17. Mai 2017, 10:17)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MountainGun45LC (16.05.2017), baikal-513 (17.05.2017)

muffrikaner

Survival-Experte

  • »muffrikaner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 816

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. Juni 2018, 07:58

Junge Ratte

als Kundschafter zu unvorsichtig!
»muffrikaner« hat folgendes Bild angehängt:
  • Junge Ratte-1.jpg
Gruß
Bernd
"Die gefährlichste Waffe sind Menschen kleinen Kalibers"
Mitglied: http://german-rifle-association.de/