Sie sind nicht angemeldet.

Nobelschröder

Dosenschießer

  • »Nobelschröder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. September 2016

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. September 2016, 22:18

Holster Marke Eigenbau

Hallo zusammen!

Habe mich in den letzten Monaten mit der Herstellung von Lederholstern beschäftigt und wollte euch mal meine Ergebnisse zeigen.
Vielleicht gibts ja hier noch weitere Leute, die sowas schon selber gemacht haben, dann würde ich eure Holster natürlich auch gerne sehen :thumbsup:


Angefangen hatte alles mit einem Pancake-Holster für meine RG90:








Weiter ging es mit einem Pancake-Holster für die Zoraki 917, diesmal aus Büffelleder anstatt aus Rindsleder:




Der letzte Pancake-Holster war für die P22:
Diesmal wieder mit Rindsleder, allerdings mit Innenfutter aus Wildleder





Um Schreckschusswaffen gut verdeckt führen zu können habe ich mich dann auch nochmal mit den Hybrid-Holstern aus Kydex und Leder beschäftigt,
hier sind die beiden Versionen für meine RG90 und die P22:














Hier ist die Vorderseite auch wieder aus Rindsleder gefertigt, die Rückseite aus Wildleder, damit es schön bequem sitzt.
Mit den IWB-Holstern lassen sich die Waffen wunderbar verdeckt tragen.


Falls jemand Fragen zu den einzelnen Arbeitsschritten hat könnt ihr euch gern melden :)




Gruß
Benni

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

muffrikaner (20.09.2016), pepmodi (20.09.2016), blue1980 (20.09.2016), 454/B36 (21.09.2016), Hw37timy (21.09.2016), Schlitzohr. (16.10.2016), seniorgunner (12.12.2016), gunnernmore (23.04.2017)

Hw37timy

Dosenschießer

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 7. November 2014

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. September 2016, 06:02

Wirklich schöne holster hast du da gemacht. :thumbsup:
Das für die RG 90 gefällt mir am besten. ;)
MfG Timy *shotgun1*
HFTL - Hunterfieldtarget Langenhagen- FT und HFT
http://hft-langenhagen.de

Nobelschröder

Dosenschießer

  • »Nobelschröder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. September 2016

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. September 2016, 21:37

Ah, du auch hier :P :D

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 264

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 21. September 2016, 01:25

Astrein deine Teile :thumbsup: .wie bekommt man(n) den die Konturen so hin zb. an dem Holster von der Zoraki Schlitten , Abzugsbügel , Auswurf usw . Respekt

seniorgunner

Hobbyschütze

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 31. August 2014

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 21. September 2016, 08:17

Hallo Benni,
saubere Arbeit, ich weis aus Erfahrung, dass es garnicht so einfach ist, von Hand eine
saubere und vor allem gleichmäßige Naht hinzubekommen, hast Du echt gut gemacht.

Herzliche Grüße
Kurt

Nobelschröder

Dosenschießer

  • »Nobelschröder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. September 2016

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. September 2016, 11:54

Astrein deine Teile :thumbsup: .wie bekommt man(n) den die Konturen so hin zb. an dem Holster von der Zoraki Schlitten , Abzugsbügel , Auswurf usw . Respekt
Das Leder wird nassgeformt. Also in lauwarmes Wasser getunkt, dann wird die Waffe ins Holster gesteckt und man kann bspw. mit einem Falzbein die Konturen ausarbeiten. Wenn das Leder trocknet behält es dann diese Form, wenn man es im Backofen trocknet wird es sogar relativ hart.

watnu

Dosenschießer

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2016

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 16. Oktober 2016, 15:49

Meine Holster

Hallo Nobelschröder,
erst einmal Respekt, deine Holster sind echt schön.
Ich baue seit einiger Zeit auch Holster
und greife mal deinen Aufruf auf eigene Holster zu zeigen.
»watnu« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20161003_191235.jpg
  • 20161003_191308.jpg
  • 20161003_191349.jpg
  • 20161003_191458.jpg
  • 20161003_191514.jpg
  • 20161003_191551.jpg
  • 20161016_142231.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schlitzohr. (16.10.2016)

Aframus

Dosenschießer

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 19. August 2016

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Oktober 2016, 22:00

Welches Leder verwendet Ihr, und woher bezieht Ihr es?

watnu

Dosenschießer

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2016

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. Oktober 2016, 17:58

Welches Leder verwendet Ihr, und woher bezieht Ihr es?

Hallo Aframus,
ich benutze für meine Holster Rinder Gürtelhals natur, vegetabil gegerbt in der Stärke 3,5 bis 4mm.
Das Material lässt sich sehr gut punzieren,färben und formen. Es wird nach dem anpassen und durchtrocknen auch schön hart.
Für den Kauf einfach mal Google fragen. Ich kaufe immer bei Rickert Werkzeuge und bin zufrieden.
Ich hoffe das ich dir etwas weiter helfen konnte, sonst einfach noch mal Fragen.

Gruß Axel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aframus (17.10.2016)

Nobelschröder

Dosenschießer

  • »Nobelschröder« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 5. September 2016

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. Oktober 2016, 11:27

Sehr schöne Holster watnu! Vorallem mit der Punzierung.
Dafür fehlen mir noch die Eisen, aber da wollte ich mich auch mal mit beschäftigen.

Leder habe ich auch meistens vegetabil gegerbtes Rindsleder (findet man unter mehreren Bezeichnungen: Dickleder, Glattleder, Sattelleder, Punzierleder,etc).
Das Zorakiholster habe ich aus vorgeöltem Büffelleder gemacht, allerdings ist das für solche Arbeiten etwas zu weich und hält die Form nicht ganz so gut. Beim Nassformen lassen sich die Details da auch nicht so fein ausarbeiten.

Ich beziehe das Leder immer über eBay, dort gibt es viele Händler die Lederreste (auch große Stücke) recht günstig verkaufen.

Aframus

Dosenschießer

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 19. August 2016

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Dezember 2016, 18:23

Erster Versuch für eine Röhm RG 88.
Sitzt, paßt, wackelt und hat Luft :)


travel

Naturbursche

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 11. Dezember 2016, 18:47



zeige bitte auch die Rückseite.

Happy123

Dosenschießer

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2016

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. Dezember 2016, 10:53

Würdest du so ein Crossbreed auf für Kunden fertigen? :)

Tolle Arbeiten :thumbsup:

watnu

Dosenschießer

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2016

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. Dezember 2016, 11:34

Hallo Aframus, tolle Arbeit.
Hast du den Druckknopf auf der Innenseite abgedeckt, damit die Waffe nicht zerkratzt wird?
Ich mache das immer so, ist eigentlich kaum zu sehen.
»watnu« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20161212_112202a.jpg
  • 20161204_130350a.jpg

Aframus

Dosenschießer

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 19. August 2016

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. Dezember 2016, 18:16

Sodele, hier die Rückseite:



Die Enden der Fäden muß ich am Knoten noch jeweils mit einem Pünktchen Sekundenkleber fixieren, ehe ich sie kürze; befürchte sonst, die Naht könnte aufgehen. Ist allerdings Kunstsehne. Ob die sich verkleben läßt, muß ich erst einmal an einem Rest ausprobieren.
Es wäre natürlich schöner gewesen, wenn ich die Schlaufe, welche über die Pistole reicht, nicht aufgesetzt, sondern aus dem Ganzen mit herausgeschnitten hätte. Allerdings hatte ich ein DIN A4-Lederstück, das hätte dazu nicht gereicht.
Den Druckknopf habe ich von innen mit einem dünnen Lederplättchen verdeckt, um Kratzer zu verhindern.

Ach ja: mit den punzierten Holstern von watnu kann ich natürlich nicht konkurieren ;(

Aber, Hand aufs Herz: wenn ich meine Pistole zur Selbstverteidigung mitführe, habe ich diese normalerweise nicht im Holster - sondern in der Jacken/Westentasche. Umschlossen von meiner Hand.
Wenn ich sie im Falle eines Falles erst unter den Klamotten (also aufgrund verdeckten Tragens) aus dem Holster ziehen muß - habe ich bereits verloren....

Was nutzt mir der schönste Holster, wenn ich ihn verstecken muß? *cry2*

travel

Naturbursche

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

  • Nachricht senden

16

Montag, 12. Dezember 2016, 18:28

Hallo Aframus,
alles sehr ordendlich gefertigt.
Mich hatte interessiert ob die Gürtelschlaufe aufgesetzt ist, und der Gurt mit dem Druckknopf verstellbar ist.
z.B. mit Klettverschluß.
Gruß W.

Aframus

Dosenschießer

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 19. August 2016

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. Dezember 2016, 18:36

Jo, Schlaufe ist, wie man sieht, aufgesetzt.
Und die Sache mit der Verstellung und dem Klett - hätteste mir das nicht früher stecken können? ;)

travel

Naturbursche

Beiträge: 227

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

  • Nachricht senden

18

Montag, 12. Dezember 2016, 18:58

Klett natürlich auf der Rückseite. Ist doch angefertigt für Deine Pistole. Alles bestens.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aframus (12.12.2016)

Ähnliche Themen