Sie sind nicht angemeldet.

Marc.S

Hobbyschütze

  • »Marc.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. November 2016, 20:17

Fischereischeinprüfung geändert?

Guten Tag,

kurze Frage weis jemand ob die Fischereischein Prüfung sich geändert hat (geht um Saarland) so dass auch ein Praxisteil dabei ist wo auch Fische ausgenommen werden müssen? Ich selber habe den Schein 18 Jahre da war das noch anderst.

DD01

Dosenschießer

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2016

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. November 2016, 20:50

Ich habe den Schein jetzt ca. 30 Jahre und habe bis Dato nichts von gehört. Ein Bekannter von mir hat den Schein im Sommer gemacht (NRW). Fische ausnehmen musste er nicht. ?(

Grüße

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Marc.S

Hobbyschütze

  • »Marc.S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. November 2016, 21:37

Genau dies wundert mich, ich frage da ich jemand kenne wo den Schein machen will. Nur ist dies der Punkt wo sie im Moment daran überlegen lässt. Ich selber finde dass dies auch nicht selber gemacht werden muss sondern jemand anderes machen kann. Klar das Waidgerechte töten des Fisch muss gelernt werden obwohl in der Prüfung das bei mir auch nur in theroie war. Sehe jetzt nur nicht wo das Problem ist wen der Fisch getötet ist, wen er von jemand anderes zubereitet wird.

Wäre jetzt neu wie ich verstanden habe, wäre jetzt nur interessant ob es dazu Info gibt dass es in echt sein muss.

Butt

Spender

Beiträge: 4 067

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. November 2016, 06:07

Davon ist mir auch nichts bekannt,aber es wäre teilweise echt sinnvoll.
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sgt_Elias (07.11.2016)

kritisch

Naturbursche

Beiträge: 235

Registrierungsdatum: 28. August 2016

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. November 2016, 07:40

Also ich denke wer Fische nicht ausnehmen mag hat als erstes mal ein problem einen Fisch anzufassen.
Wie soll der den Fisch festhalten und betäuben ? Der Schlag kurz hinter dem Kopf vor dem Herzstich.Bisher ging es auch so bei der Prüfung.
Ich denke es sollte auch so bleiben.

Butt

Spender

Beiträge: 4 067

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. November 2016, 16:52

Also ich denke wer Fische nicht ausnehmen mag hat als erstes mal ein problem einen Fisch anzufassen.
Wie soll der den Fisch festhalten und betäuben ? Der Schlag kurz hinter dem Kopf vor dem Herzstich.Bisher ging es auch so bei der Prüfung.
Ich denke es sollte auch so bleiben.

Wer keinen Fisch anfassen bzw,ausnehmen möchte ,sollte erst garnicht daran denken,

eine Fischereiprüfung zu machern,da beißt die Maus sich in den Schwanz.

Ich bin der Meinung das Tiere Lebewesen sind und bei der Jagd bzw.Angeln ein respektvoller Umgang absolut

notwendig ist,zudem auch das Töten der Tiere gehört.

Ich habe in all den Jahren am Wasser schon zuviel Scheiße erlebt das man

einen Roman schreiben könnte. :S

In diesem Sinne Petrie Heil :angeln2:
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MountainGun45LC (08.11.2016), BMRKTV (08.11.2016)

BMRKTV

Dosenschießer

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 4. November 2016

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. November 2016, 19:56

:applaus:


... da kann ich mich nur anschließen!
MfG

Bernd

Ähnliche Themen