Sie sind nicht angemeldet.

WaterPistolFan

unregistriert

1

Sonntag, 30. Oktober 2016, 12:54

Zoraki 906 - Magazinboden

Hallo,

bei der Reinigung des Magazins der 906 ist mir der Magazinboden (vgl. Abb.) weggesprungen und nicht mehr auffindbar. Jetzt hat der Magazinschuh natürlich
keinen festen Halt mehr.

Hat jemand eine Idee, wo man so einen Centartikel bekommen könnte? Bretzger (ESC) hat ihn nicht, da habe ich schon nachgefragt.

Dank und Gruß!


»WaterPistolFan« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1130189-a.jpg

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 30. Oktober 2016, 13:37

Wenn ESC nichts hat, dürfte es schlecht Aussehen, eher ein Neues Magazin kaufen :(


Christian 1984

unregistriert

3

Sonntag, 30. Oktober 2016, 17:10

Suchen,Suchen,Suchen,musste jeder schon mal machen :D ,auf allen Vieren mit Taschenlampe.... *rofl1*

Aframus

Dosenschießer

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 19. August 2016

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 30. Oktober 2016, 17:49

Selbst schnitzen?

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Montag, 31. Oktober 2016, 03:26

Da fehlt die kleine Riegelplatte, die den Magazinschuh festhält. Diese ist in der Teileliste nicht extra aufgeführt, da wird vermutlich nur ein neues Magazin helfen. Mein Tip: das alte aufheben als Ersatzteilspender, falls Dir mal der Magazinschuh bricht oder die Feder erlahmt.
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

WaterPistolFan

unregistriert

6

Montag, 31. Oktober 2016, 08:12

Ich hatte so was schon befürchtet.
Dank & Gruß :closed:

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 1. November 2016, 01:41

Das Problem ist, daß Einzelteile von Magazinen selten verkauft werden - in der Regel verlangen Kunden immer komplette Magazine. Mit Glück hat ein Büchsenmacher eine eventuell passende Platte in seiner Rumpelkiste für einen Euro da oder so. Muß nicht mal eine Platte von Zoraki sein, vielleicht paßt eine der P 22 oder PP auch.

Edit: falls Du die Möglichkeit hast, bastel Dir ne Platte aus Blech und hau mit nem Körner eine Beule rein, da wo das Loch im Magazinschuh ist. Das könnte auch halten. ODER bohr ein kleines Loch vorne in den Magazinschuh und hämmer vorsichtig einen dünnen Hohlspannstift durch (3 mm sollte reichen), auch eine dünne Schraube würde gehen - es langt schon, wenn der Boden dran bleibt. Alte Magazine von Umarex (z.B. PK 800) waren auch nicht zerlegbar und funktionieren trotzdem.
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Motorbiker« (1. November 2016, 01:46)


NC9210

Moderator

Beiträge: 711

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. November 2016, 07:41

Ich hab auch mal so eine Platte verloren. Gesucht wie blöde - nix ;(
Einige Zeit später hab ich Sie gefunden. Lag ander einzigen Stelle
die in Frage kam an der ich nicht gesucht hab. :cursing:
Also: Hoffnung nicht aufgeben und nochmal auf die Suche gehen.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. November 2016, 23:54

Würde ich auch empfehlen - eine Plastikplatte im Format 1 x 2 cm löst sich nicht in Luft auf. Ich habe sogar beim Umzug / Wohnung ausräumen die Anlaufscheibe des Ausstoßers meines Reck Cobra wiedergefunden - annähernd eine M3 Unterlegscheibe, also echt winzig...
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

BMRKTV

Dosenschießer

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 4. November 2016

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. November 2016, 19:27

Hi,

ich habe mal "sowas" für'n Kollegen nachgebastelt:

Aus Dosenblech (verzinkt, Annanas?Dose) die verlorene Platte -2mm länger - geschnitten.
Beiderseits ein schmalen Rand hochgebogen, Rand kommt ins Magazin hinein.
Dann Plättchen in den Boden gesetzt, passendes Holzstück (Hartholzleiste, Kellerfund) in die Aussparung.
Umgedreht hingelegt: Leiste unten, Blech in der Mitte, Magazinboden oben.

Durch das Loch im Magazinboden mit schlankem Körner angekörnt.
Alles auseinander, Körnerpunkt noch mal "nach außen verstärkt" (war'n kleines Loch im Blech).
Loch zugelötet - dadurch den Körner-Gnubbel gut "verstärkt".


... hielt wie original.
MfG

Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BMRKTV« (4. November 2016, 20:21) aus folgendem Grund: Rand vom Blech vergessen


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baikal-513 (04.11.2016)

baikal-513

Outdoorfreak

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. November 2016, 20:23

Prima gemacht.(Mit Bordmitteln repariert, Herr Kaleu)
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

BMRKTV

Dosenschießer

Beiträge: 21

Registrierungsdatum: 4. November 2016

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. November 2016, 22:14

Prima gemacht.(Mit Bordmitteln repariert, Herr Kaleu)
... hab's "nur" bis Fähnrich geschafft. :whistling:
MfG

Bernd

Ähnliche Themen