Sie sind nicht angemeldet.

Sky

Dosenschießer

  • »Sky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. September 2016

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. September 2016, 13:49

Erma EGR 66x enorm großes Abzugsgewicht

Liebe Erma Gemeinde,
habe eine ERMA EGR 66x über eGun erworben und festgestellt, dass der Abzug sehr sehr schwer geht, in DA und SA. Gibt es irgend wo im Netz eine Bezugsquelle von einer schwächeren Hahn-Schlagfeder für die Erma´s ? Das Abzugsgewicht in SA liegt bei 2,5 kg, bei DA Abzug größer 8kg. Ist das normal ?

Für etwaige Vorschläge bin ich sehr dankbar.

Grüße,
Sky

pepmodi

Hobbyschütze

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. September 2016, 20:07

Das DA-Abzugsbewicht erscheint mir sehr hoch, sollte bei etwa 4 - 5 kg liegen.

http://www.asamnet.de/%7Eehrenred/ersatzt/egr66.htm

Ich wuerde es mal da versuchen.

Gruss
pepmodi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sky (13.09.2016)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. September 2016, 20:30

Einfach mal Komplett Zerlegen und Sauber machen, manch einer Haut Motoradfett in die Waffe, das Zeug war dann so Zähflüssig das Selbst der Schlagbolzen Stecken blieb.

Von daher Reinige und Zerlege das Ding.

MFG
Canny


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sky (13.09.2016)

Sky

Dosenschießer

  • »Sky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. September 2016

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. September 2016, 20:38

Einfach mal Komplett Zerlegen und Sauber machen, manch einer Haut Motoradfett in die Waffe, das Zeug war dann so Zähflüssig das Selbst der Schlagbolzen Stecken blieb.

Von daher Reinige und Zerlege das Ding.

MFG
Canny
Servus Canny,
habe das Ding zerlegt und gereinigt. DA-Abzug nach wie vor zu hoch. Ohne die Schlagfeder eingesetzt, DA leichtgängig. Also liegt das Problem an der Schlagfeder. Es muß doch irgend wo im Netz eine schwächere Schlagfeder geben. Bei eGun schreiben manche Verkäufer...Abzug Butterweich. Sicher kann ich mir bei CD-Ehrenreich eine Feder für 10,-€ bestellen, aber bei einem Mindestbestellwert von 25,-€ kann es sein, dass ich wieder die gleiche starke Feder bekomme. Noch eine Idee ?

mfG
Sky

NC9210

Moderator

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. September 2016, 20:47

Federn werden ja nicht mit der Zeit kräftiger,
kann es sein daß da was klemmt?
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sky (20.09.2016)

Sky

Dosenschießer

  • »Sky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. September 2016

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. September 2016, 00:19

Federn werden ja nicht mit der Zeit kräftiger,
kann es sein daß da was klemmt?
Klemmen tut da nichts, weil wenn die Schlagfeder für Tests ausgebaut ist, der DA Abzug leichtgängig ist. Feder wieder eingebaut, DA Abzug total schwer durchzuziehen. SA gerade akzeptabel. *wall1* Entweder wurde damals vom Werk aus eine starke Feder installiert oder ich bin durch meinen Korth .357 Mag Revolver vom Abzugsverhalten verwöhnt.

NC9210

Moderator

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. September 2016, 09:34

Kannst du das Abzugsgewicht im SA messen?
Dan haben wir einen Vergleich.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sky (20.09.2016)

Sky

Dosenschießer

  • »Sky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. September 2016

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. September 2016, 11:38

Kannst du das Abzugsgewicht im SA messen?
Dan haben wir einen Vergleich.
SA Abzugsgewicht liegt zwischen 1,8 kg - 2,5 kg gemessen mit der Lyman Abzugswaage. DA Abzugsgewicht nicht messbar, läuft ab 5 kg gegen ERROR. Schätzungsweise mindestens größer 8 kg :abgelehnt:

NC9210

Moderator

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 20. September 2016, 11:49

Meine liegen auch bei ca. 1800g. Ist also normal.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sky (20.09.2016)

Sky

Dosenschießer

  • »Sky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. September 2016

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. September 2016, 22:59

Meine liegen auch bei ca. 1800g. Ist also normal.
Hast Du mal versucht das DA Abzugsgewicht mit Deiner Abzugswaage zu ermitteln oder meinst Du es liegt auch bei 1800g ? Wäre interessant zu wissen.

NC9210

Moderator

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. September 2016, 23:08

Das ist viel höher.
So weit geht meine Waage nicht.
Aber bestimmt über 5kg
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sky (21.09.2016)

Perikles

Dosenschießer

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 26. März 2014

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. September 2016, 08:48

Hallo!

Also ehrlich gesagt glaube ich, du machst dir völlig umsonst Sorgen.

Ich besitze dieses Modell und hatte schon sehr viele Exemplare in der Hand.

Der EGR66x hat serienmäßig ein sehr hohes Abzugsgewicht (DA deutlich über 5kg), das ist ganz normal und von ERMA so gewollt gewesen - bei einem scharfen Revolver würde das die Treffgenauigkeit bei DA-Schießen beeinträchtigen - bei einer Schreckschußwaffe stellt es sicher, daß auch die müdeste Patrone zündet und ist sozusagen eine zusätzliche Sicherung gegen unfreiwilliges Abziehen, wenn man den Revolver zB in der Tasche trägt.

Wenn dir das zu hoch ist, bestell einfach bei Ehrenreich eine zweite Feder und knipse mit der Zange zwei, drei Windungen ab. Fertig.

Beste Grüße und viel Spaß mit dem schönen EGR66x!
Perikles

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sky (21.09.2016), TylerHH (21.09.2016)

Sky

Dosenschießer

  • »Sky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 11. September 2016

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. September 2016, 11:20

Der EGR66x hat serienmäßig ein sehr hohes Abzugsgewicht (DA deutlich über 5kg), das ist ganz normal und von ERMA so gewollt gewesen - bei einem scharfen Revolver würde das die Treffgenauigkeit bei DA-Schießen beeinträchtigen - bei einer Schreckschußwaffe stellt es sicher, daß auch die müdeste Patrone zündet und ist sozusagen eine zusätzliche Sicherung gegen unfreiwilliges Abziehen, wenn man den Revolver zB in der Tasche trägt.
wenn dir das zu hoch ist, bestell einfach bei Ehrenreich eine zweite Feder und knipse mit der Zange zwei, drei Windungen ab. Fertig.
beste Grüße und viel Spaß mit dem schönen EGR66x!
Perikles

Danke Perikles und NC9210,

wenn das so ist mit dem hohen DA Abzugsgewicht an der EGR66x wie beschrieben, bin ich ja beruhigt. Werde doch noch versuchen, die Feder zu kürzen. Wenn die Mun nicht zünden sollte, bestelle ich dann bei CD-Ehrenreich eine neue Feder.

Nochmals herzlichen Dank für Euer promptes Feedback :dankeschön:

Viele Grüße,
Sky

NC9210

Moderator

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. September 2016, 11:27

Check VORHER ob es die Feder noch gibt.
CDS listet zwar alles mögliche auf, hat aber kaum noch etwas da :cursing:
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sky (21.09.2016)