Sie sind nicht angemeldet.

Guns&More

Naturbursche

  • »Guns&More« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 242

Registrierungsdatum: 22. Juni 2013

Wohnort: 63477 Bischofsheim

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. August 2016, 13:01

Der Internethandel Mit Waffen Soll Drastisch Eingeschränkt

Eben in der Pressekonferenz mit De Maiziere am 11.08.2016.

DER INTERNETHANDEL MIT WAFFEN SOLL DRASTISCH EINGESCHRÄNKT WERDEN.

WENN DAS GESETZ IN DER EU SEPTEMBER,OKTOBER BESCHLOSSEN IST, SOLL ES ZÜGIG IN DEUTSCHLAND UMGESETZT WERDEN.

SO WILL MAN VERHINDERN DAS SICH TERRORRISTEN MIT WAFFEN IN DER EU VERSORGEN. *sick1*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marc.S (11.08.2016)

Marc.S

Hobbyschütze

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. August 2016, 17:07

Ist schon genaueres bekannt, was da geändert wird. Gibt es evtl. schon ein Entwurf?

NC9210

Moderator

Beiträge: 699

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. August 2016, 17:30

Der Handel mit illegalen Waffen
und das Darknet wird verboten.
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (11.08.2016)

mulcher one-two

Survival-Experte

Beiträge: 961

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: LK Gifhorn

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. August 2016, 18:33

Naja eine müßige Diskussion, was wäre wenn.
Im Netz war so noch nichts zulesen, über dieses Thema.
Das einzige was wir wissen das, dass Pferd vom falschen Ende auf-gezäumt wird, mal wieder!
mfg Daniel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

YamahaFreakMT07 (12.08.2016), baikal-513 (13.08.2016)

baikal-513

Outdoorfreak

Beiträge: 1 008

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. August 2016, 18:54

Na das ist aber mal eine nützliche Maßnahme. Wir sollten Gott auf Knien danken das wir so gute und realistische Politiker haben und besonders schön ist das sie immer besser werden.
Ich kann gar nicht soviel fressen wie ich kotzen könnte.

Trotzdem Euch einen schönen Abend,

Dete
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (11.08.2016), YamahaFreakMT07 (12.08.2016)

Christian 1984

unregistriert

6

Freitag, 12. August 2016, 19:23

https://german-rifle-association.de/eugu…e-aus-dem-sack/

Hier steht alles !

Unter anderem geht es den Salutwaffen an den Kragen ,für diese ist die entsprechende Erlaubnis wie für das scharfe Model nötig da sie in den ursprünglichen Kategorien verbleiben,SSW und Dekos müssen Registriert werden.

bfgguns

unregistriert

7

Freitag, 12. August 2016, 19:42

hihihi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pellkopf« (9. Juli 2017, 00:11)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (12.08.2016), Elor (13.08.2016), Vogelspinne (15.08.2016)

Christian 1984

unregistriert

8

Freitag, 12. August 2016, 21:47

Ich habe ehrlich gesagt kein Bock mir den ganzen Mist durchzulesen. Steht denn da schon wie die das genau mit dem Registrieren von SSW handhaben wollen? Wieso sollen die eigentlich registriert werden? Da kauft sich ein 18 Jähriger die, schleift die SN weg und verkauft sie seinem 16 jährigen Kollegen weiter. Was soll da das Registrieren bringen? Schreckschuss registrieren zu lassen wäre wie ein Kasten Wasser registrieren zu lassen...

Weiter kann das ein ganz einfacher Vorgang sein, den Online-Händler vor dem Versand zu erledigen haben. Waffenkoffer auf, SN mit Kauf in das Online-System eingeben, feddisch. Schon sind SN und Käufer registriert. Das Ganze kann dann ebenfalls online an Räuber Hotzenplotz gesandt werden.

Naja, abwarten und Tee trinken. Ich glaube an nichts.

Nein noch nicht nur

Zitat

Anzeigepflicht ist eine Registrierung. Im nationalen Waffenregister gibt
es bereits die Kategorien für bisher frei verkäufliche Waffen, wie
Schreckschusswaffen, Druckluftwaffen oder Dekowaffen. Die Vermutung,
dass sämtliche Waffen künftig registriert werden sollen, verstärkt sich.
In Schottland ist dies bereits für Druckluftwaffen zum Gesetz geworden.
Auch Deutschland wird sich künftig nicht auf SSW und Dekowaffen
beschränken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

YamahaFreakMT07 (13.08.2016)

Knallebum

Dosenschießer

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2014

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. August 2016, 13:53

Wieso sollen die eigentlich registriert werden? Da kauft sich ein 18 Jähriger die, schleift die SN weg und verkauft sie seinem 16 jährigen Kollegen weiter. Was soll da das Registrieren bringen? Schreckschuss registrieren zu lassen wäre wie ein Kasten Wasser registrieren zu lassen...


Jetzt denke bitte mal nen Schritt weiter!

Wenn du registrierter Waffenbesitzer bist, muss du theoretisch immer mit einer Kontrolle rechnen. Und was sagst du dann, wenn die Waffe weg ist?

...und kannst davon ausgehen, dass wenn der Erwerb der Waffe registriert wird, auch jede Weiterveräußerung angegeben werden muss.

Falls jetzt das Argument kommt "hab ich weggeschmissen" weil kaputt: Vergiss es! Vermutlich wird es dann darauf hinaus laufen, dass du die kaputte Waffe abgeben kannst, und sie dann ausgetragen wird.

Sollte es zur Registrierungspflicht kommen hast du mit Sicherheit ein ziemliches Problem, wenn eine registrierte Waffe auf einmal "weg" ist.

bfgguns

unregistriert

10

Sonntag, 14. August 2016, 14:02

hihihi

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pellkopf« (9. Juli 2017, 00:11)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (15.08.2016)

travel

Naturbursche

Beiträge: 324

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. August 2016, 14:33

Es reicht wenn der Internethandel für SSW und Munition eingeschränkt wird
und es SSW und Munition nur mit Schein zu kaufen ist.

bfgguns

unregistriert

12

Sonntag, 14. August 2016, 15:06

hihihi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pellkopf« (9. Juli 2017, 00:26)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue1980 (14.08.2016), mulcher one-two (15.08.2016)

Christian 1984

unregistriert

13

Sonntag, 14. August 2016, 22:17

Es reicht wenn der Internethandel für SSW und Munition eingeschränkt wird
und es SSW und Munition nur mit Schein zu kaufen ist.

Der mit Schein kauft dann drei, für sich eine und für seine zwei Kollegen ohne "Schein".

Richtig Fabian richtig,aber denk mal weiter,die werden mit Seriennr. auf ihn eingetragen oder noch besser,du kaufst 2 und gibst mir eine ,ich knall jetzt Sonntagsmorgends im Garten,die Nachbarn rufen die Grünen die kommen ,es wird die Seriennr. überprüft und Zack bin ich und DU am Allerwertesten ;)

Zitat

Aber das ist sowieso alles egal, weil ich an all diesen Blödsinn nicht glaube.
Wir werden es noch erleben,man muss nur dran denken was früher mal alles frei verkäuflich war und wie es heute aussieht.

Ich glaube auch nicht das sie das alles kontollieren können,aber sie haben eine Handhabe soll heißen wenn denen so ein Ding in die Hände fällt und sie ist nicht registiert gibts ein Verfahren,taucht so ein Ding auf mit dem irgendein Mist getrieben wurde können sie das Teil einer Person zuordnen..............

Was der Staat alles kann sieht man zurzeit in der Türkei,der kann Menschen enteignen,seine Konten sperren sodass man Mittellos da steht!

Der kann auch von heute auf morgen Waffenbesitz verbieten,die Registierten zieht er ein,die ehemals freien wo er nicht weis wo sie sind an die kommt er so erstmal nicht,aber er kann saftige Strafen verhängen,war auch schon alles einmal da,die Leute sind dann wenn sie erwischt wurden eben mal für 10 Jahre eingefahren oder schlimmeres.

Kein Wunder das es deshalb auch Gesetzesentwürfe gibt die besagen das man wenn man eine Summe über 1000€ Bar bezahlen will/möchte muss einen Perso vorlegen ,es wird alles notiert...... https://www.heubach-edelmetalle.de/geldwaesche-1000eu .

Du kannst also glauben was du willst ;) ,da werden schon die Fäden gezogen natürlich alles im Namen der Terrorismusbekämpfung :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian 1984« (14. August 2016, 23:23)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (14.08.2016), muffrikaner (15.08.2016), baikal-513 (15.08.2016), cz75 (15.08.2016), Knallebum (15.08.2016)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

14

Montag, 15. August 2016, 10:43

Leute, Leute Merkel und die Qualitätsmedien Schaffen das schon ....... Das unser Land ins Chaos Gestürzt wid und am Ende Bürgerkriegs ähnliche Zustände Herschen, bereits jetzt schon gibt es den Rechtsstaat wie wir ihn kennen nicht mehr.

Also lasst euch Überraschen was noch so alles von unseren Realitätsfremden und Volksfeindlichen Politikern so alles noch kommt, ich für meinen Teil werden unserer Lügenpresse und Altparteien kein Einziges Stück mehr Geglaubt.

Und selbst wenn der Online Handel in Deutschland verboten werden sollte, einfach den Server wechseln das ist ja nicht so Schwer, dann heißt es nicht mehr egun.de sondern egun.com oder so? und der Deutsche Staat hat keine Handhabe mehr.

MFG
Canny


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PlanB (15.08.2016)

Vogelspinne

Naturbursche

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Wohnort: Baddeckenstedt/Niedersachsen

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. August 2016, 16:19

Abgesehen davon, das die große Masse der Besitzer freier Waffen davon mal wieder nichts mitbekommt ( ich treffe noch heute recht regelmäßig auf Leute, die nicht wissen, das sie zum Führen ihrer SSW einen KWS benötigen ), dient dieser GunBan meiner Meinung nach nicht zur Einschränkung von Terror, sondern in erster Linie der Einschränkung der Verteidigungsfähigkeit der EU-Bürger, damit die Vervollkommnung der EU-Diktatur störungsfreier über die Bühne geht.
Nebenbei produziert man gezielt Millionen Neukrimineller in der EU, um die Zahl der Straftaten gegen das Waffengesetz hochzutreiben und damit argumentativ weitere Verbote durchsetzen zu können.

Was den Terror betrifft, so ist dieser zum guten Teil staatlich gesteuert! Es ist immer verdächtig, wenn "zufällig" genau am Terrortag Polizei und andere Behörden in der Nähe oder auch direkt am Anschlagsort eine entsprechende Übung abhalten, um passend eingreifen zu können ( nach dem der Anschlag vollzogen ist ) - siehe z.B. München oder die Bombenattentate vor ein paar Jahren in London, das Batmanattentat in den USA, etc., oder wenn passenderweise der Attentäter seinen Ausweis vor Ort verliert wie z.B. Nizza, Paris, 9/11, etc.
Es gibt nicht wenige Experten abseits der Mainstreammedien, die von staatlich gelenkten Attentaten sprechen, um der jeweiligen Regierung Handhabe für Bürgerrechtseinschränkungen zu liefern. Einen Täter mittels Drogen, Brainwash, etc. innerhalb kurzer Zeit zur Durchführung eines Attentats oder erweiterten Selbstmordes bringen, gehört seit ein paar Jahrzehnten zum Grundhandwerk diverser Geheimdienste. Das ist informierten Kreisen seit Jahren bewußt.

Heutzutage werden die Bevölkerungen durch ihre Regierungen terrorisiert, in dem sie die Voraussetzungen dafür mittels Krieg und Terror im Ausland ( z.B. Irak, Afghanistan, Syrien, etc. ) schaffen und oft genug gezielt Leute abrichten, die den Terror vollziehen.
Zitat: Ein Staat ist nur so frei wie sein Waffengesetz! ( Gustav Heinemann, Alt-Bundespräsident )

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

muffrikaner (15.08.2016), Cannyblue (15.08.2016), mulcher one-two (15.08.2016), cz75 (16.08.2016)

Christian 1984

unregistriert

16

Montag, 15. August 2016, 17:19

Leute, Leute Merkel und die Qualitätsmedien Schaffen das schon ....... Das unser Land ins Chaos Gestürzt wid und am Ende Bürgerkriegs ähnliche Zustände Herschen, bereits jetzt schon gibt es den Rechtsstaat wie wir ihn kennen nicht mehr.

Also lasst euch Überraschen was noch so alles von unseren Realitätsfremden und Volksfeindlichen Politikern so alles noch kommt, ich für meinen Teil werden unserer Lügenpresse und Altparteien kein Einziges Stück mehr Geglaubt.

Und selbst wenn der Online Handel in Deutschland verboten werden sollte, einfach den Server wechseln das ist ja nicht so Schwer, dann heißt es nicht mehr egun.de sondern egun.com oder so? und der Deutsche Staat hat keine Handhabe mehr.

MFG
Canny
Wobei er da auch eine Handhabe hätte,man hebt einfach mal das Postgeheimniss auf ;) ,kommt ein Päckchen von .com wirds durchleuchtet und dir zugestellt und wenn die Tür aufgeht und du unterschreibst klickt die 8 .

Ich bin echt mal gespannt wie Deutschland im Jahr 2025 aussehen wird ,was mit der EU passiert.........

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (15.08.2016)