Sie sind nicht angemeldet.

Screaming Eagle

Dosenschießer

  • »Screaming Eagle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Januar 2016, 15:53

Holzgriffschalen von scharfer Erma 552 S .22 lr - passend für Erma EGP 55 bzw. EGP 65 ?

Hallo zusammen,

Habe die Gelegenheit, neuwertige Holzgriffschalen günstig für meine Ermas EGP 55 bzw. 65 zu bekommen. Allerdings stammen sie von einer scharfen Erma EP 552 S. Der Verkäufer/Anbieter weiß nicht , ob sie auf die Schreckschuss-Ermas EGP 55/65 passen.
Die Form laut Bild stimmt exakt, aber wie sieht es mit dem Größenverhältnis, Lochbohrung etc. aus? -
Dies kann man natürlich auf den Fotos nicht erkennen.
Kann mir da jemand weiterhelfen?
Herzlichen Dank vorab - Gruß Helmut ?( ?(

Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 911

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Januar 2016, 17:06

Hallo Helmut, willkommen im Forum.

Meines Wissens nach sind die Griffschalen der EGP 55 und 65 mit denen ihrer scharfen Schwestermodelle tauschbar. Dur bei der EGP 75 gibt es unterschiedliche Versionen. Die mit dem Spannabzug haben andere Schalen als die ohne. Aber sicherlich kann dir unser Alfred (User RG725) mehr dazu sagen.


MfG Kolibri

3

Dienstag, 19. Januar 2016, 19:29

.... Alles perfekt wie immer erklärt!

Irgendwie und Irgendwo muss ja das ganze Wissen durch langjähriges Sammeln abgelegt worden sein!

Auch der Exkurs zur EGP 75 b.w. 75S mehr als perfekt erklärt. Respekt, das vergessen sogar hardcore-Sammler manchmal (vor Kurzem auf EGUN gesehen).
Die ersten Ausführungen "EGP 75" hatten ja keinen Spannabzug, und eine ganz andere Abzugs-Kinematik (ein eher paralleles nach hinten ziehen des Abzugzüngels, kein nach hinten-oben schwenken wie bei der "S").
Diese "alte" Ausführung ist neben der Beschriftung auch an den andersgeformten Durchladerillen am Verschluss/Schlitten zu erkennen.

Und die rechte Griffschale der EGP75 hat an der Innenseite eine kreisrunde Ausfräsung, mit daraus abgehendem Schlitz zur Aufnahme und Führung einer unter der Griffschale liegenden Feder.

Die EGP55, 552 Griffschalen sollten identisch sein, ich selber habe keine 552 - aber bisher noch Nichts gegenteiliges gehört. Und wenn man mal eine so seltene Griffschale zu einem Schnäppchenpreis bekommt, sollte man eigentlich fast immer zugreifen. Irgendwann ...... der Sammler kann immer Alles gebrauchen, nur eine Frage der Zeit bis der passende Rest "vorbeischwimmt"! Alte Sammlerkrankheit, dass man immer mehr anhäuft :)

Viele Grüße
Alfred

Screaming Eagle

Dosenschießer

  • »Screaming Eagle« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 28. April 2015

Wohnort: Ludwigsburg

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Januar 2016, 12:34

Herzlichen Dank nochmals Kolibri und Alfred für eure kompetenten Erläuterungen. Ihr habt mir sehr weitergeholfen in dieser Sache.
Grüße Helmut :thumbsup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kolibri (20.01.2016)

5

Mittwoch, 20. Januar 2016, 13:56

Hallo Helmut,

gerne doch!

Und Wir freuen Uns auf einen netten Neuzugang wie Dich in unserem Forum.

Viele Grüße
Alfred