Sie sind nicht angemeldet.

Beali

Dosenschießer

  • »Beali« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 29. September 2015

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 29. September 2015, 20:20

neue Jacke gesucht für den Wald

Hallo zusammen,

ich gehe in letzter Zeit ziemlich viel in den Wald und bleibe dabei natürlich auch nicht unbedingt auf den Wegen.
Bis jetzt hatte ich immer eine alte Jacke an, die ist jedoch nicht so wirklich praktich dafür, da sie fast keine Taschen hat und ich immer in den Ästen hängenbleibe und sie dadurch etwas kaputt geht. Außerdem ist sie grellrot, ich hätte lieber etwas gedecktes.

Was zieht ihr da so an?

toolmaker

Survival-Experte

Beiträge: 533

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2013

Wohnort: Saarland

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 29. September 2015, 21:16

Hi Beali...

...ich trage oft mal sowas:

http://www.asmc.de/Bekleidung/Militaer/B…ebraucht-p.html

...oder sowas:

http://www.asmc.de/Bekleidung/Herren/2-B…ebraucht-p.html

Zugegebenermaßen - ist nicht jedermanns Sache, das. Dafür preiswert und strapazierfähig!
In Zeiten der Drückjagd habe ich zusätzlich eine Warnweste und einen Marker für`n Rucksack dabei ... ich will den Schuss nämlich noch hören! :D

Tool.

P.S.: ... Willkommen hier!! :thumbup:
Nur DER Mensch zeigt wahre Größe, der weder den Wurm zertreten, noch vor dem Herrscher kriechen muss.

"Der Herr der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte!" (Zitat MP40/Manni, August 2014)

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 854

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. September 2015, 21:17

Wenn Du mit der Farbgebung kein Problem hast - aus eigener Erfahrung weiß ich, daß militärische Einsatzkleidung hervorragend für den Outdoor-Gebrauch geeignet ist, immerhin wurde sie extra dafür entwickelt. :genau:

Edit - toolmaker war schneller, aber genau diese Klamotten hatte ich auch Militär1

Was auch sehr gern genommen wird - die M 65 Jacke der US Army, in beige / khaki auch den Fans der alten "Schimanksi"-Tatorte bestens bekannt. Deren Nachbauten enthalten meist schon ein ausknöpfbares Thermofutter, das muß man bei dem BW-Parka separat kaufen, dafür ist das dann eine perfekte Winterjacke... :P
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Motorbiker« (29. September 2015, 21:29)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

toolmaker (29.09.2015)

baikal-513

Survival-Experte

Beiträge: 952

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. September 2015, 22:34

Die Jacke ist zwar nicht ganz neu, aber mehr Taschen an einer Jacke hab ich noch nicht gesehen. Die Qualität ist sehr gut, meine habe ich schon über 12 Jahre.
http://www.raeer.com/shopexd.asp?id=5226
Ach ja und einen Rucksack dazu gibt's auch.
http://www.raeer.com/shopexd.asp?id=5225
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

Sue9020

Dosenschießer

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 18. April 2015

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. September 2015, 15:32

Mahlzeit Beali,

also wenn du gerne im Wald unterwegs bist, solltest du darauf achten, dass deine Jacke robust ist und nicht gleich kaputt geht, wenn du mal irgendwo hängenbleiben solltest.
Preislich gesehen gibt es dort ne Menge Spielraum, aber man muss für so nen Jacke nicht unbedingt hunderte on Euro ausgeben. Mein Bruder trägt auch gern solche Sachen und kauft sehr oft bei http://www.bw-online-shop.com/bekleidung…zjacken-smocks/ ein. Kannst ja gerne mal nen Blick drauf werfen, wenn du magst.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen ;) Ich lass mal liebe Grüße da!

Ähnliche Themen