Sie sind nicht angemeldet.

Doreou

Dosenschießer

  • »Doreou« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24. August 2015

  • Nachricht senden

1

Montag, 24. August 2015, 18:08

Walther P22 Schreckschusswaffe - Qualität?

Hallo zusammen,

ich bin am überlegen, mir folgende Schreckschusswaffen zuzulegen: http://www.getdamaged.de/walther-p22-sch…-brueniert.html

Ich habe leider noch keine Erfahrung mit Schreckschusswaffen und weiß nicht, worauf ich achten muss. Ist diese Waffe qualitativ in Ordnung?

Gruß Doreou

Chris_SSW

Dosenschießer

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 18. Mai 2018

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. August 2015, 19:36

Hallo,

hab so ein Teil. Wunderschöne Waffe, die für mich schon fast die perfekte Größe hat. 1 Probleme habe ich damit.
Meine ist extrem munitionsfühlig. Nur jede 2. Kartusche zündet, wenn überhaupt nach mehrmaligen abdrücken.
Habe mich quer durchs Angebot geschossen, und besser wird se nicht.
Inzwischen nur noch als Deko genutzt.

LG,
Chris

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. August 2015, 21:12

Die Walther P22 ist nicht grade der Hit, neben dem Demontagebügelbruch treten noch ganz gerne andere Defekte wie Schlittenrisse usw auf, für den Preis bekommst du besseres von Röhm, Zoraki und Weihrauch und hast Tausend mal mehr davon.

MFG
Canny


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Pistenmops (27.08.2015)

Uffz

Hobbyschütze

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 25. Juli 2015

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. August 2015, 01:13

Hallo, wenns unbedingt ne P22 sein soll, dann nimm die P22q ! Ist das verbesserte Model hat die selben tech. Eigenschaften (Sicherung ,Mag ,usw) und das Problem mit dem Demontagebügel wurde auch gelöst . Oder wie Cannyblue sagt ,ne Zoraki ,da hast du bei gleicher Größe mehr Mag-Kapazität ! Und auch sehr zuverlässig ! Ich hab auch die 22q ,und bin sehr zufrieden . Zumindest eine der besten UMarex-Waffen ! Sieh auch mal auf YT ,die Testberichte zu verschiedenen Waffen ! *ciao1*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (25.08.2015)

Polkrich

Dosenschießer

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 22. Juni 2015

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. August 2015, 21:29

Wenn, dann ne Q. Habe meine neue P22 kurz nach dem Kauf auch in eine P22Q umtauschen können.

baikal-513

Outdoorfreak

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. August 2015, 22:55

Meine P22 läuft einwandfrei, hatte sie vor ein paar Jahren gebraucht gekauft, war aber glaube ich nie geschossen worden. Hat mittlerweile einige hundert Schuß an Silvester gemacht.
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. August 2015, 10:19

Die Walther P22Q ist Absolut Baugleich mit der alten Walther P22, Technisch ist fast alles gleich bis auf den Neuen Demontagebügel und das Desgin( daher gleiche PTB). Die Walther P22Q halt einiges mehr aus als das Vorgängermodell aber Insgesamt klappert und Wackelt mir das Ding zuviel, der Abzug ist richtig Ätzend und Fehlende Stahlteile wie Stossboden sind für mich ein NoGo. Eine Röhm RG 88/Mauser HSC 90 besitzt dagegen mehr Wertigkeit und einen besseren Abzug.

MFG
Canny


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PlanB (30.08.2015)

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. August 2015, 23:38

Meine P 22 hab ich 2004 gekauft, die hat bisher einen neuen Zerlegebügel bekommen - weil ich damals mit Kompensator getestet habe. Ich hab ihr eine Sicherheitsrast verpaßt. Schönes leichtes Gerät, und zumindest meine funktioniert sehr gut. ;)
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

9

Montag, 31. August 2015, 12:53

Hatte die alte P22 und besitze jetzt ein paar von den Q Modellen. Ich muss ehrlich sagen das mir das Q Modell besser gefällt.
Die Qualität scheint ganz ok zu sein, aber für das krasse Silvester ballern würd ich doch lieber die RG88 in der Größe bevorzugen.

Ich schieße selber nur noch Röhm Waffen und als Revolver den HW37, ich hab keine Lust mehr auf das Walther Spielzeug an Silvester.
Zum sammeln sind die Waffen ganz ok wegen der Optik aber haltbar ist für mich nur Röhm.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (31.08.2015), MountainGun45LC (01.09.2015)

Ähnliche Themen