Sie sind nicht angemeldet.

_Robert_

Hobbyschütze

  • »_Robert_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Juli 2015, 08:32

Weihrauch HW 37: Aktuelle Qualität

Hallo alle zusammen,

da ich vorhabe mir in nächster Zeit einen HW 37 zu kaufen wollte ich mal
fragen wer sich letztens einen gekauft hat und mir was über die
aktuelle Qualität sagen kann.

Ich habe mal einen Thread entdeckt in dem ein paar Leute geschrieben
haben, dass die Trommel nicht zuverlässig einrastet wenn man schnell
schießt. Ist das bei den neuesten Modellen immer noch so?



Vielleicht habt ihr ja auch ein paar Bilder vorallem von den Griffschalen, weil diese ja ziemlich dunkel sein sollen.

trabantino

Moderator

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 3. Februar 2014

Wohnort: Pirna

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Juli 2015, 09:55

Hallo Robert!

Ich habe einen HW37 Revolverder neueren Generation (PTB schlagmichtot). Dieser macht die Mucken, also das schließen der Trommel, nicht. Was ich vorallen an dem Revolver liebe, ist das an die Trommel so "weich" dreht, wie bei einer scharfen Waffe.Das ist z.B. bei meinen Röhm RG89N nicht der Fall.

Qualitativ liegen die Weihrauch Revolver eh ganz weit vorn, es gibt aus meiner Sicht kaum bessere (besser verarbeitete) Revolver auf dem Markt. Abgesehen von STEEL DOG und Konsorten. Auch der Lauf ist wunderschön frei bei meinen Revolver, da lässt es sich wunderbar mit einen Pfeifenreiniger bzw. der mitgelieferten Putzbürste reinigen.
Nur einen "Punkt abzug" gibt es für den etwas kleinen Griff. Oder für meine zu großen Hände, jenachdem, wie man es sieht.

Von meiner Erfahrung mit dem Revolver kann ich eine klare Kaufempfehlung geben. Ich würde sogar behaupten, man kann ihn wunderbar als SV-Waffe tragen. (Nur mit KWS versteht sich!)

Einen schönen Samstag wünscht,

Steven
Der Feldwebel beim erklären des MG 3: "das ist ganz einfach damit zu schießen. erst auf "F" wie Frieden stellen und dann Blei in die Heide...

>>> BDS <<>> SGSSV <<>> SV- Birkwitz-Pratzschwitz e.V. <<<
>>> Schützenkönig 2015 <<<

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

_Robert_ (04.07.2015)

_Robert_

Hobbyschütze

  • »_Robert_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Juli 2015, 12:22

Vielen Dank für deine Antwort!

So wie es aussieht hat Weihrauch das Problem mit der Trommel in den Griff bekommen. Falls nicht kann man den Revolver auch kostenlos einschicken, oder?

trabantino

Moderator

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 3. Februar 2014

Wohnort: Pirna

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Juli 2015, 15:00

Das würde ich stark annehmen, das sie das machen. Habe mal angefragt wegen einen neuen Hahn, da waren sie aber relativ teuer dabei. :(
Der Feldwebel beim erklären des MG 3: "das ist ganz einfach damit zu schießen. erst auf "F" wie Frieden stellen und dann Blei in die Heide...

>>> BDS <<>> SGSSV <<>> SV- Birkwitz-Pratzschwitz e.V. <<<
>>> Schützenkönig 2015 <<<

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

_Robert_ (04.07.2015)

NC9210

Moderator

Beiträge: 709

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2013

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Juli 2015, 15:35

Kann ich bestätigen. Ersatzteile sind bei Weihrauch
extrem teuer. Besser einen bei eGun kaufen, zerlegen
und die übrigen Teile wieder verkaufen.
Dabei bleibt höchstwahrscheinlich etwas übrig :D
Wenn die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit.
Wenn das Volk den Staat fürchtet, herrscht Tyrannei.
Thomas Jefferson,
der hauptsächliche Verfasser der Unabhängigkeitserklärung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

_Robert_ (04.07.2015)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. Juli 2015, 19:35

Ich kann euch gleich Sagen das Weihrauch Schweine Teuer ist und vorallem die Bestehen darauf das wegen jedem Furz die Waffe Eingeschickt werden soll, hatte mal einen Magazinlöseknopf Bestellt, aber ich mußte die ganze Waffe Einschicken, da mit die Funktion Optimal ist am Ende waren es über 40 Euro gewesen mit Schachtel. Ein anderes mal fehlte mir die Transportfeder vom HW 37, Ende vom Lied waren knappe 15 Euro mit Nachnahme :thumbdown: :irre:

Daher Ersatzteile über egun oder Schneider kaufen, sonst Lohnt es sich nicht.

MFG
Canny


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

_Robert_ (04.07.2015), mulcher one-two (05.07.2015)

trabantino

Moderator

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 3. Februar 2014

Wohnort: Pirna

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. Juli 2015, 19:43

Schneider ist genauso teuer. Und bei Egun gibts meist nur ganze Waffen, aber das Problem dabei ist, das diese auch wahnsinnig hoch im Preis sind.
Der Feldwebel beim erklären des MG 3: "das ist ganz einfach damit zu schießen. erst auf "F" wie Frieden stellen und dann Blei in die Heide...

>>> BDS <<>> SGSSV <<>> SV- Birkwitz-Pratzschwitz e.V. <<<
>>> Schützenkönig 2015 <<<

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (04.07.2015), _Robert_ (04.07.2015)

Charlotte 96

Naturbursche

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2013

  • Nachricht senden

8

Samstag, 4. Juli 2015, 22:52

Also ich sage nur Röhm Rg 89 ich brauche keine Teile bestellen :)

trabantino

Moderator

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 3. Februar 2014

Wohnort: Pirna

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Juli 2015, 08:11

Ich eigentlich auch nicht. Nur der Vorbesitzer der HW37 hatte den Hahn abgeflext zwecks besserer Führigkeit. Genauso hat er die Trommel abgeschliffen. Und das wollte ich "beseitigen"
Der Feldwebel beim erklären des MG 3: "das ist ganz einfach damit zu schießen. erst auf "F" wie Frieden stellen und dann Blei in die Heide...

>>> BDS <<>> SGSSV <<>> SV- Birkwitz-Pratzschwitz e.V. <<<
>>> Schützenkönig 2015 <<<

Charlotte 96

Naturbursche

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2013

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Juli 2015, 11:11

War ja auch nur ein Spass,finde aber persönlich den Rg 89,RG 69 und Zoraki R1 am schönsten und Qualitativ sind die Dinger echt top.Der HW 37 gefällt mir Optisch überhaupt nicht und hat zudem nur 5 Schuss in der Trommel.

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Juli 2015, 20:33

Bevor man den Hahn Kürzt sollte man sich Lieber Gescheite Griffschalen besorgen, hier mal Hogue Lighting grips am Weihrauch HW 37.





PS das hier gezeigte Modell ist die alte HW 37 Ausführung mit PTB 547 und mehr als 3000 Schuss Runter ohne Fehler oder Timing Problemen.

MFG
Canny
»Cannyblue« hat folgende Bilder angehängt:
  • HW 37 Lighting 01.JPG
  • HW 37 Lighting 02.JPG


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sternburch (05.07.2015), PlanB (05.07.2015), trabantino (06.07.2015)

trabantino

Moderator

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 3. Februar 2014

Wohnort: Pirna

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 7. Juli 2015, 09:12

Ich habe es ja nicht gemacht :-/
Die Griffe sehen klasse aus, haste nen Link dazu?
Der Feldwebel beim erklären des MG 3: "das ist ganz einfach damit zu schießen. erst auf "F" wie Frieden stellen und dann Blei in die Heide...

>>> BDS <<>> SGSSV <<>> SV- Birkwitz-Pratzschwitz e.V. <<<
>>> Schützenkönig 2015 <<<

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 7. Juli 2015, 13:20

Hey,

war nicht auf dich bezogen, die Griffschalen gibt es schon länger nicht mehr Neu zu kaufen stammen wohl aus den 70er-80er Jahren, da gab es einmal die Hogue Lighting grips aus Holz und einmal die Pachmayr Bianchi Lighting grips aus Kunststoff.

Auf egun können schonmal alleine die Griffschalen für 80-120 Euro Ablaufen.

MFG
Canny


_Robert_

Hobbyschütze

  • »_Robert_« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. August 2015, 20:54

Ich habe den HW 37 nun schon seit ein paar Tagen. Was mich aber stört
ist das die Trommel nicht immer einrastet wenn man den Hahn von Hand
spannt.

Die Nut bleibt also neben der Trommelarretierung stehen. Dadurch werden die Zündhütchen nicht mittig getroffen.

Hat jemand eine Idee was man da machen könnte?

trabantino

Moderator

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 3. Februar 2014

Wohnort: Pirna

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. August 2015, 21:28

Servus!

Schau dir mal den Trommeltransport an, ob der nicht evtl verbogen ist o.ä.
Wenn ja, mal versuchen mit einer feinen Feile mal beizugehen und das zu begradigen.


Ich habe mit meinen HW37 (PTB 887) diese Probleme nicht. Bis auf einen abgeflexten Hahn xD
Der Feldwebel beim erklären des MG 3: "das ist ganz einfach damit zu schießen. erst auf "F" wie Frieden stellen und dann Blei in die Heide...

>>> BDS <<>> SGSSV <<>> SV- Birkwitz-Pratzschwitz e.V. <<<
>>> Schützenkönig 2015 <<<

Ähnliche Themen