Sie sind nicht angemeldet.

blue1980

Administrator

  • »blue1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 588

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2012

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Juli 2014, 10:17

Baikal IZH 60 (IJ 60) alte Vollstahlversion

Hier möchte ich euch den einzelbeladenen Seitenspanner IZH60 vorstellen der in Russland seit 1991 hergestellt wird.

Technische Daten:

Kaliber: 4,5mm Diabolo
Maße: 76-83cm lang x 6cm tief x 15cm hoch
Länge des 6-fach gezogenen Lauf: 42,5cm
Gewicht: 2,9kg



Das Gewehr besteht aus Stahl, Aluminium und Kunststoff. In dieser Ausführung eine Waffe für die "Ewigkeit".

rechte Vollansicht:



linke Vollansicht:




Der Schaft lässt sich entlang der Ausfräsung verstellen mittels der Rändelschraube. Darüberhinaus gibt es noch 2 Positionen in der die Schraube reingedreht werden kann um noch mehr Verstellweg zu geben.



Hier die 2 Bohrungen für die Schraube um die Verstellung zu erweitern:



Das Gehäuse ist aus dem Vollen gefräst (ca. bis Modelljahr 2000)



Das *fzeichen* , Kaliberangabe und Herstellersymbol:



grüner Kreis: Abzuggewicht
roter Kreis: Abzugweg



Hier noch eine Verstellmöglichkeit des Abzugsystems, der Vorbesitzer hat es von auusen zugänglich gemacht. Sonst müsste jedes mal der Schaft ab.



Der Seitenspanner lässt sich bequem über den nur eingehangenen
Spannbügel spannen. Der Griff des Spanners ist aus eloxiertem oder lackiertem Alu,
der mit 2 Schrauben fixiert ist.
Gehalten wird der Spanner durch eine
Art Pilz. Ähnlich wie die Auszieherpilz der SSW: Double Eagle.
Man muss
den Spanner etwas nach oben anheben, der sich dann aushakt. Dann lässt sich das Gewehr erstaunlich leicht spannen:



Hier die komprimierte Feder im gespannten Systemzustand:


Hier der Pilz der den Spannhebel arretiert:



Der Verschluss springt beim Spannen automatisch auf:



Durch Vor- und Niederdrücken ist der Verschluss zu schliessen.
So wird der Diabolo in den Lauf eingeführt:



nach Einbau einer neuen Feder mit Pflege qualmt das System noch:



Blick in den gezogenen Lauf:



Visiereinrichtung:



Das Korn liegt verschraubt im Korntunnel. Auch hier noch alles aus Stahl :love: :


Die Kimme kann abgeschraubt und umgedreht werden. Es gibt einen runden und eckigen Ausschnitt:



Fazit:

Das Baikal IZH-60 ist ein Freizeitluftgewehr für Generationen, in dieser Version. Es ist sehr präzise auf 10 Meter. Die V0 liegt bei ca. 150m/s, also richtig Dampf dahinter.
Die Stahlkomponenten sind wohl unkaputtbar. Allenfalls der Kunststoff mutet recht grob an. Egal, das ganze Gewehr ist grob! :D
Wen das nicht stört, hat eine sehr führige Freizeitluftdruckwaffe.
Der Schaft lässt sich verstellen, die Visierung und der Abzug. Was will man also mehr? Für mich steht fest: Die bleibt!


LG,
Mirko
»blue1980« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 17.jpg
  • 18.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (27.07.2014), Sgt_Elias (27.07.2014), Langnase (27.07.2014), GunnerySergeant (28.07.2014), JFrame (06.08.2014), sternburch (30.11.2014)