Sie sind nicht angemeldet.

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

1

Freitag, 15. November 2013, 10:54

Wie ist die Umaröhm Vektor CP1?

Liebe Schreckschußprofis,
ich trage mich mit dem Gedanken mir doch noch einmal eine Vektor CP1 als Arbeitstier für Silvester zuzulegen.
Meine Röhm CP1 war allerdings absolut zum *sick1* . Die war mit nichts zum "laufen" zu bringen, Klemmer ohne Ende.

Wie ist denn die Umaröhm CP1? Wurde da irgendwas dran verändert oder ist sie 1zu1 baugleich?
Die kostet ja überall nur 100,- Euro. Bei mir aber nix Vitrine sondern Feuerwerk.
Ich kann ja nicht irgenwo eine bestellen, 500 Schuß zum testen durchzujagen um dann festzustellen - funktioniert nicht und zurück damit.

Was meint Ihr?

Gruß Micha
Gruß Micha

baikal-513

Outdoorfreak

Beiträge: 1 008

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

2

Freitag, 15. November 2013, 11:28

Hallo sternburch,

ich hab mir letztes Jahr eine bei Frankonia gekauft die läuft mit Titan, Geco und Fiocchi echt gut, keine Klemmer nur selten mal ein Stovepipe.
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

3

Freitag, 15. November 2013, 11:32

Stovepipe

Wat für´n Ding ?(
Gruß Micha

4

Freitag, 15. November 2013, 11:37

Ne Hülse die im Auswurf hängenbleibt :P

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. November 2013, 11:39

Ah jetzt ja :)
Gruß Micha

_Robert_

Hobbyschütze

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2012

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

6

Freitag, 15. November 2013, 12:51

Sieht dann so aus wie ein Ofenrohr, daher der Name. ;)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

7

Freitag, 15. November 2013, 13:18

Wenn deine rohm cp1 nicht funktioniert hat, warum hast du die nicht eingeschickt?
Meist liegen die klemmer an einer verrutschten auzieher feder oder am magazin, wo die feder am kunststoff inneren fest hängt und natürlich immer gut geladene muntion verwenden.
Bei der Uma Vektor ist soweit alles baugleich nur das magazin wurde verändert und verursacht somit weniger Störungen.
Mfg
Canny


serko

Hobbyschütze

Beiträge: 56

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. November 2013, 16:31

Sorry aber du sagst es selber aber einfach nur :thumbdown:
Habe bis jetzt nur eine gesehn die gut lief ich würde sie mir nicht kaufen und deine alte bei e gun verticken.
Wenn du eine umaröhm wilkst die mit jeder muni funktioniert dann nimm die rg88.

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

9

Freitag, 15. November 2013, 16:57

@canny
War eine gebrauchte ohne jeden Makel von egun, warscheinlich ungeschossen. Daher war nichts mit einschicken.
Magazin etc. war in Ordnung, Feder hatte nicht zuviel Vorspannung.

@serko
ich weis das es genügend CP1 gibt die gut laufen. Meinem Nachbarn hatte ich eine ebenfalls neuwertige CP1, ebenfalls bei egun gekauft.
Dort war es das gleiche Spiel mit Ofenrohren etc. RG88 ist gut, glaube ich gern, ich finde die CP1 aber gerade wegen ihrer "besonderen" Form interessant.

In Foren werden nunmal oft nur die negativen Dinge zum Besten gegeben bzw. Probleme erläutert. Wäre ja schlimm wenn jeder User jeden Tag posten würde wie zufrieden er mit diesem und jenem ist :)
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (15.11.2013)

quickmic

Outdoorfreak

Beiträge: 1 160

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. November 2013, 20:52

Meine Umaröhm hab ich auch aus dem Frankonia Angebot. Ich hab bis jetzt leider nur 3 Magazine verschossen (2x ein 25er Mag :thumbup: ) da war ein Klemmer dabei. Geschossen habe ich Özis und Walther.

Ja die Vektor ist was besonderes, auch wenn es keiner hören will: Die CP1 ist eigentlich die Moderne Version der PPK nur ein wenig hässlicher. :D
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »quickmic« (15. November 2013, 20:58)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (15.11.2013), sternburch (15.11.2013)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. November 2013, 21:05

Manchmal war selbst bei den Neuen, die Kunststoffklammer vom Magazinboden zuweit nach Innen gebogen und Funktionierte deshalb nicht, eine Vektor habe ich mit solchen Fehlern Selber gekauft gehabt und zum Laufen Gebracht, da war nur die Feder vom Auzieher verrutscht und bei Magazin die Flügel zuweit nach Innen gebogen, jetzt hat diese Vektor schon mehr als 3000 Schuss Runter :thumbup:

MFG
Canny


sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

12

Freitag, 15. November 2013, 21:15

Na dann weis ich ja zumindest wo ich eine nicht funktionierende, sofern ich einer erwischen sollte, instandsetzen lassen kann.
Hatte damals alles mögliche versucht, war nichts zu machen. Die Probleme waren ja auch im Nachbarforum hinlänglich bekannt.
Gruß Micha

quickmic

Outdoorfreak

Beiträge: 1 160

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. November 2013, 21:21

Hatte damals alles mögliche versucht, war nichts zu machen.

Das kenne ich von meinem S&W 1911, das Ding läuft einfach nicht. Ich hab auch keinen Bock mehr auf das Ding, da verschendet man soviel Munition beim probieren. :wacko: *cry2*
Kunde: "Bei dieser Schreckschusswaffe ist die Visierung aber zu klein und schlecht verarbeitet"
Verkäufer: "Das stört die Treffsicherheit bei dieser Waffe in keinster Weise!"

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. November 2013, 21:28

Bei der Neuen Vektor wurde vermutlich Deswegen, das Magazin verändert, die Kunststoff Flügel des Magazinbodens fallen beim Uma Röhm Modell der Vektor wesentlich kleiner aus.

Ansonsten zu Umarex Schicken, die sind da sehr Kulant ;)

MFG
Canny


sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. November 2013, 21:35

Der 1911 war auch in der Auswahl, nachdem ich Deinen 500ér Test gesehen habe war das Must have aber fix weg.
Meine Bewunderung das Du das überhaupt zuende gebracht hast!
Gruß Micha

sternburch

Outdoorfreak

  • »sternburch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15. November 2013, 21:37

das Magazin verändert

Daran lag es bei unseren nicht, auch nicht an zu starker Vorspannung der Feder. Wir hatten mehrere Magazine unterschiedlich lange geladen gelagert.
Gruß Micha

PlanB

Survival-Experte

Beiträge: 903

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2013

  • Nachricht senden

17

Freitag, 15. November 2013, 23:28

Ich bin auch einer der nie Glück mit einer CP1 hatte, und ich hatte schon einige nur Klemmer.
Ich hab noch ne original Röhm Nickel neu und ungeschossen und die anderen hab ich alle wieder verkauft.
Ich werde mir auch nie wieder eine kaufen.

Lg. Jack

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

18

Samstag, 16. November 2013, 12:34

Meine CP 1 mag nur keine Fiocchis, und selbst dann sind die Stovepipes sehr überschaubar. Alles andere frißt sie (Silvester 2008 getestet mit diversen Sorten).
Den Mag-Boden kann man nacharbeiten. So hab ich meine Magazine zerlegt und den Boden erst mit einem passenden Metallstück gespreizt und so in kochend heißes Wasser gelegt. Nach dem Abkühlen war die Spreizung dauerhaft, was den Boden im Magazingehäuse zuverlässig verriegelt. Und die Stecknasen hab ich auf der Innenseite mit ner Feile angeschrägt.
Allerdings nutze ich die CP 1 auch kaum noch, seit ich die 914 habe und mir bei der CP 1 der Schlittenanschlag weggebrochen war (zuviel Schießen mit Kompensator...).
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PlanB (16.11.2013), Cannyblue (16.11.2013)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

19

Samstag, 16. November 2013, 13:44

Meine nickel schnappt sich jedes jahr mein kumpel und ballert die wie ein irrer, was 15 Ersatzmagazinen auch nicht schwierig ist :D
Aber er hat es schon geschaft sich am abzug der vektor den Finger zu verbrennen, da hatte ich Permanent die 15 Magazine fur ihn geladen, was uber n halbe stunde ging das spiel :D
Naturlich ohne kuhlen oder zwischen reinigen.
mfg
canny


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

PlanB (16.11.2013)