Sie sind nicht angemeldet.

baikal-513

Survival-Experte

  • »baikal-513« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Oktober 2013, 15:51

Unbekannte 8 mm Kartuschen

Hallo zusammen,

ich habe heute ein paar alte RWS-Platzer bekommen und dabei waren auch fünf Kartuschen mit rotem Wachsverschluss? ohne Bodenstempel. Hat jemand eine Idee um was für Kartuschen es sich handelt Gas oder Parfüm und wer der Hersteller sein könnte?

Schönen Dank im Voraus und schönen Tag noch,

Detlef
»baikal-513« hat folgende Bilder angehängt:
  • 8mm I.JPG
  • 8mm II.JPG
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

Gunimo

Naturbursche

Beiträge: 406

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Oktober 2013, 17:38

Hallo Detlef,

das sind m. E. alte Gaspatronen (Demimors). Schau mal hier, da habe ich welche von "Wadie" abgebildet:

http://www.muzzle.de/N4/Schreckschuss/Mu…ionssorten.html

Gruß

Gunimo
www.muzzle.de

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baikal-513 (04.10.2013)

Marc.S

Hobbyschütze

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Oktober 2013, 18:38

Ich bin mir jetzt auch nicht ganz sicher vermute jetzt aber auch mal Gaspatronen. Als Reizstoff vermute ich jetzt mal Oleoresin capsicum (wird auch als Pfeffer bezeichnet). Aber wie geschrieben dies ist jetzt nur eine Vermutung von mir.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baikal-513 (04.10.2013)

baikal-513

Survival-Experte

  • »baikal-513« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Oktober 2013, 19:32

Danke erst mal für die Antworten.
Ich habe mal eine Nadel genommen und ein wenig an der roten Kappe geritzt, das ging ganz einfach. Also wird's wohl ein Wachsverschluß sein.

Schönen Abend noch,

Detlef
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.

pepmodi

Hobbyschütze

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Oktober 2013, 20:06

Von der Verschlussfarbe her tippe ich auf CN (Traenengas). Wenn es sich um einen Wachsverschluss handelt, weist auch das auf CN hin. CS und OC kamen m. W. erst nach der Einfuehrung der Kunststoffverschluesse auf den Markt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baikal-513 (05.10.2013)

6

Freitag, 4. Oktober 2013, 20:12

Ich habe noch alte ,



Uploaded with ImageShack.us

allerdings in 9mm und da kommt mir der rote "Proppen" wie "aufgelackt" vor..





Uploaded with ImageShack.us

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

baikal-513 (05.10.2013)

hardfecx

Survival-Experte

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 21. Mai 2013

Wohnort: Aubange

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Oktober 2013, 21:29

Einfach mal in einem kleinen geschlossenem Raum testen :D
Greetz,

Änder

*** Ich will so sterben wie mein Grossvater, im Schlaf, und nicht brüllend und schreiend wie sein Beifahrer! ***

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GunnerySergeant (05.10.2013)

Vogelspinne

Naturbursche

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Wohnort: Baddeckenstedt/Niedersachsen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Oktober 2013, 23:08

Das sind, was man so erkennen kann, definitiv alte 8mm CN-Gaspatronen von vor 1972. Damals gab es nur CN-Gaspatronen und die Patronenverschlußfarben waren noch nicht einheitlich festgelegt.
Damals galt meistens rot = CN-Gaspatrone und weiß oder durchsichtig = Platzpatrone.
Zitat: Ein Staat ist nur so frei wie sein Waffengesetz! ( Gustav Heinemann, Alt-Bundespräsident )

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MountainGun45LC (04.10.2013), Marc.S (04.10.2013), baikal-513 (05.10.2013)

baikal-513

Survival-Experte

  • »baikal-513« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 951

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2012

Wohnort: 31832 Springe

  • Nachricht senden

9

Samstag, 5. Oktober 2013, 08:48

Vielen Dank für Eure Hilfe,

also gehe ich davon aus das CN-Gaskartuschen von vor `72 sind.

@ hardfex: So was verschießt man doch nicht, man packt`s zu dem anderen Zeug das man Sammlung nennt.

Schönes Wochenende,

Detlef
Anschütz sind die Meistermacher, aber Kenner wählen Walther.