Sie sind nicht angemeldet.

zteamgreen

unregistriert

1

Sonntag, 29. September 2013, 12:02

SSW-Revolver mit integriertem Hammer gesucht..

Nach einer abendlichen Google - Suche ,habe ich das Objekt meiner

Begierde leider NICHT gefunden.

Ein Beispiel habe ich zwar gefunden,aber leider keinen SSW-Nachbau.

Smith & Wesson J-Rahmen mit integriertem Hammer
http://www.nill-griffe.com/News/News/Opt…_Hammer_99.html
Hat jemand einen Link ?
Gruss Norbert :)

hollowpoint

Dosenschießer

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. September 2013, 12:18

Kenne da nur den IWG Special Force, findet man auf egun.

Glaube aber nicht dass dieser J-Frame-Größe hat.

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. September 2013, 12:58

Diese Modelle waren konzipiert ...

... für das Tragen in einer Mantel/Jackentasche und basierten meist auf den Chiefs Special M.36 von S&W. in .38 Spezial.
Das Modell nannte sich glaube ich "Lady" und auch "Bodyguard", je nachdem.

Das sollte verhindern, das sich der Hahnsporn beim schnellen Ziehen im Futter verheddert.

Abhilfe ist ganz einfach, einfach den Hahnsporn abschleifen. Ein geübter Combat-Schütze schießt sowieso in Double Action und bei einem SS-Revolver ist das eh egal. Ansonsten Abzug leicht zurück, Hahnstummel packen, zurückziehen und man kann trotzdem SA schießen.

Gruß, Mountain ...
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

zteamgreen

unregistriert

4

Sonntag, 29. September 2013, 13:11

Genau Alex,,

Dafür soll er sein,,,,für die Jackentasche.

Da ich Linkshänder bin(aber keine 2 linke Häde habe :) ),

suche ich etwas ohne Hahnsporn,da ich kein richtiges Holster für mich finde.

Aber rumfeilen an einer schönen Waffe,ist nicht mein Ding.

Ich sammele für mich, aussergewöhnliche SSW,,,,die J-Frame Sache

würde dazu gehören.



@Hollowpoint.....

Dickes Danke,,,,,,,Die will ich haben,,,,,

So habe ich sie mir vorgestellt,,,,freu....

Taugt die IWG was ??????

zt :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zteamgreen« (29. September 2013, 13:16)


Kolibri

Survival-Experte

Beiträge: 906

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. September 2013, 13:53

Aber rumfeilen an einer schönen Waffe,ist nicht mein Ding.


Es gab auch noch den HS Undercover siehe: http://www.co2air.de/wbb3/index.php?page…&threadID=37973 , bei dem war der Hahn schon serienmäßig gekürzt.
Es gab auch mal J-Frame Griffschalen die den Hahn komplett verdeckten. Die haben z.B. auf den EGR 66, HW 37 und HW 88 gepasst.
Der Special Force ist dafür der einzige Schreckschuss Revolver mit verdecktem Hahn und geschlossenem Gehäuse.
Bedenke aber das du ohne Hahnsporn nur noch im DA-Modus schießen kannst.

MfG Kolibri

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 083

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. September 2013, 14:03

Ja es gab nur den IWG Special Force und den HS Undcover mit Eingebauten Hahn, der IWG ist von der Qualität her schlecht, alles Zinkguss und hält nicht wirklich Lange, den HS Undcover hatte ich leider noch nicht.

Hahn Kürzen ist das Letzte, zum Einen Verliert die Waffe an Wert, zum anderen wie bereits schon gesagt nur DA Modus möglich.

Da Helfen bloß Griffschalen die den Hahn Verdecken und SA/ DA ist damit möglich, gab es einmal von Hougue und Bianchi ;)

MFG
Canny


pepmodi

Hobbyschütze

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. September 2013, 17:54

Musst mal pruefen, ob die Bianchi Lightning Grips (sind fuer S+W J-Rahmen, round butt) passen.

Gruss
pepmodi

Nachtrag: dann kann die Waffe im Originalzustand verbleiben. Der Hahn ist verdeckt, kann aber trotzdem noch von Hand gespannt werden. SA und DA sind moeglich.
»pepmodi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hammer Shroud, Ansicht links, IMG000209.jpg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Guns&More (30.09.2013)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 083

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. September 2013, 18:02

Wenn du einen HW 37, HW 88 oder Erma 66 hast, passen die J frame Griffschalen alle dran.

Der IWG ist Schrott, der HS ist zu Selten, da bleibt dir nur ein HW oder Erma Revolver mit Entsprechenden J Rahmen Griffschalen die den Hahn Verdecken.

MFG
Canny


pepmodi

Hobbyschütze

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 29. September 2013, 18:25

Zum IWG Special Force faellt mir noch ein, dass er ein unmoeglich hohes Abzugsgewicht von ca. 6 kg hat. Wenn es fuer die Jackentasche, also fuer Selbstverteidigung, sein soll, rate ich zu Erma oder Weihrauch. Da sind der Griffauswahl keine Grenzen gesetzt. Roehm ist auch gut, leider passen nur Roehm-Griffe.

zteamgreen

unregistriert

10

Sonntag, 29. September 2013, 19:40

@pepmodi...

Der sieht auch cool aus :thumbup:

Bei egun 2 IWG gefunden,in Nickel.

Gibt es eigentlich noch Ersatzteile dafür ?

zt. :)

pepmodi

Hobbyschütze

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 29. September 2013, 19:45

IWG/IWC ist schon vor Jahren in Konkurs gegangen, existiert also nicht mehr. Damit hat sich die Frage nach Ersatzteilen erledigt, sofern nicht baugleiche Teile von Wettbewerbsprodukten verwendbar sind. Letzteres weiss ich leider nicht.

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 083

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 29. September 2013, 19:48

Doch die Teile vom ME 38 Compact dürften passen, aber ME hat auch noch Original Teile davon auf Lager.

MFG
Canny


Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 854

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

13

Montag, 30. September 2013, 01:46

Nein, die Teile des ME passen nicht zum IWG. Der IWG hat einen Rückspringer-Hahn mit Sperre, ähnlich dem Chiefs Special oder Cobra. Die 38er MEs haben alle eine Transferplatte ala Röhm. ;)
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

Vogelspinne

Naturbursche

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Wohnort: Baddeckenstedt/Niedersachsen

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. Oktober 2013, 11:23

Der HS Undercover ist zur Selbstverteidigung ungeeignet, da der Trommelspalt im Bereich 1 cm liegt. Wirklich geeignet ist nur ein Erma EGR66, Weihrauch HW37 und HW88 mit Bianchi Lightning Grips, die man manchmal bei eGun bekommen kann ( inzwischen aber sehr beliebt und entsprechend teuer ). Andere Hahnabdeckende Griffe sind noch seltener zu finden.

Den Hahn kürzen ist eine Maßnahme, die schnell nach hinten losgehen kann, da der Hahn dann eine deutlich geringere Masse hat und bei etwas härteren Zündhütchen die Patrone nicht mehr zuverlässig zündet.
Zitat: Ein Staat ist nur so frei wie sein Waffengesetz! ( Gustav Heinemann, Alt-Bundespräsident )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (01.10.2013)

Meerschwein

Moderator

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 1. Oktober 2013, 17:31

Vogelspinne,

Bei scharfen Waffen kann ich es mir vorstellen...
Aber die Feder der meisten SSW ist derart stramm, dass die paar Gramm nichts damit zu tun haben.

MfG
Eric
"Ich will seidenglatte Beine"
--"Aber du bist ein Junge!"
"Dann will ich ein Maschinengewehr !"

16

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 21:59

Bei meinem HW 37 ist der Hahnsporn abgebrochen (einfach so beim schießen), 50 Teuros war mir das Ding nicht wert, also hab ich ihn abgeschliffen, zündet dennoch auch im DA alles ohne Probleme. Auch bei etlichen S&W M36 u.ä. wurde oft der Hahn abgesäbelt damit er sich nicht verhaken kann.

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 718

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 13:49

Das Abschleifen ...

... des Hahnsporns hat keinerlei negative Auswirkungen auf das Zündverhalten der Revolver.
Ich habe bei meinem Rossi, einer Billig-Kopie des M.36, gab´s mal günstig bei Franke, den Sporn abgeschliffen, (Der Chiefs Special war mir zu schade), funktionierte tadellos.
Zu SS-Revolvern kann ich dazu jetzt nichts sagen, denke aber, daß da kein großer Unterschied ist.
Die paar fehlenden Gramm, wenn überhaupt kompensiert die Feder problemlos.
Von daher, kein Problem!
Was den angeblichen, oder tatsächlichen Wertverlust eines SS-Revolvers ohne Hahnsporn anbelangt, so dürfte das auch keine Schwierigkeit sein.
Für eine "Handvoll Dollar" bei eGun einen Reservehahn erworben und gut ist es.

Gruß, Mountain ...
Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Ähnliche Themen