Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 17. April 2013, 21:01

ESEE-3 Outdoor Messer mit Zubehör

ESEE-3 Feststehendes Outdoor Messer mit Zubehör - (Test)-Bericht



Um meine Sammlung an Messer zu erweitern und Klappmesser einfach nicht an die Stabilität eines feststehenden Messers heranreichen, habe ich nach einem guten feststehenden Outdoormesser für Ausflüge und Wanderungen gesucht, welches folgende Rahmenbedingungen erfüllen muss: relativ klein, leicht und handlich, damit es entweder an/in der Hose Platz findet und wenn es gar nicht anders geht in einem Rucksack, eine dazugehörige Scheide und eventuell anderes Tragesystem, robuster und gut zu schärfender Klingenstahl sowie eine gute Garantie vom Hersteller, wenn man schon tiefer in die Tasche greifen muss.

Nach einiger Suche bin ich dann tatsächlich an eine "eierlegende Wollmilchsau" geraten und zwar nennt sie sich ESEE-3. Das ESEE-3 Messer wird von der ESEE Knives Company, ehemals RAT Cutlery (Randall's Adventure & Training) in Alabama USA hergestellt. Das ESEE-3 ist das Kleinste aus einer Familie von Messern, die es mit dem größten Messer ESEE-6 bis zu einer Länge von 6 Zoll gibt. Falls es noch nicht jedem klar geworden ist, das RAT-3 ist die drei Zoll Version. ;)

Das tolle an den ESEE Messern ist, dass sie in einem modularen System angeboten werden, die abhängig vom entsprechenden Zubehör preislich und auch von der gewollten Nutzung des Käufers gewählt werden können.
Zum Messer gibt es noch allerlei Zubehör. Dazu zählt eine ABS Kunststoffscheide mit Kordel, einen ABS Kunststoff Boot Clip der mit Schrauben an die Scheide befestigt werden kann, ABS Kunststoff MOLLE-Clips und ein aus ballistischem Nylon bestehenden MOLLE Rücken. MOLLE ist ein Tragesystem und steht für Modular Lightweight Load-Carrying Equipment. MOLLE befindet sich zum Beispiel häufig an Rucksäcken oder Westen, an denen der MOLLE Rücken befestigt werden kann.

Man kann entweder das Messer mit Teilwellenschliff oder ohne, verschiedenfarbiger pulverbeschichteter (oliv-, sand- und schwarzfarbiger) Klinge mit verschiedenenfarbigen Micarta-Griffschalen (grau-, orange- oder sandfarbig) ohne Zubehör für rund 90 Euro kaufen und sich dann je nach Bedürfnis das Zubehör dazukaufen oder auf schon vorgefertigte Module zurückgreifen. Die verschiedenfarbigen Griffschalen bestehen aus unterschiedlichen Materialien.

Es gibt zum Beispiel als Systemangebot das Messer mit Scheide und Kordel, Boot Clip und den MOLLE Clips für 120 Euro oder das Messer mit Scheide und Kordel, Boot Clip und dem MOLLE Rücken für 130 Euro, das ich mir gekauft habe.

Das Messer selber kann man in normaler Ausführung mit abgerundetem Griffknauf oder mit spitzem Glasbrecherknauf kaufen. Es gibt außerdem noch die Military-Version mit geschärftem Klingenrücken. Die Scheide einzeln kostet 15 Euro und der Boot-Clip mit dazugehören Schrauben kostet 5 Euro. Die ABS Scheide und Boot-Clip kann man jeweils in vier verschiedenen Farben wählen (sand-, schwarz-, oliv-, oder coyote-braunfarbig). Da ist für jedermanns Geschmack etwas dabei.

Ich habe mich für die Standard-Version mit schwarzer pulverbeschichteter Klinge und grauen Micarta Griffschalen mit Glasbrecherknauf entschieden, dazu sandfarbige Scheide mit sandfarbigem Boot Clip und dem MOLLE Rücken.








Selbstermittelte Daten des ESEE-3
Länge Messer: 21,5cm
Klingenlänge: 9,8cm
Klingenstärke: 0,3cm
Schneidelänge: 8,5cm
Gewicht Messer: 146g
Gewicht mit Scheide: 185g
Klingenstahl: 1095 Karbonstahl
Griffmaterial: Micarta

Wer auf viel Trara bei der Verpackung steht und ein schönes Aufbewahrungsbehältnis für sein Messer sucht, wird mit dem ESEE-3 enttäuscht sein. Aber für mich unterstreicht das nur den simplen Charakter eines Outdoormessers. Das Messer kommt verpackt in einem einfachen Poly-Beutel der aufgeschnitten werden muss, um an den Inhalt zu gelangen. Inhalt des Beutels und damit mitgeliefertes Zubehör kommt auf das Modul an, das man gekauft hat. Bei mir war dabei eine kurze Anleitung, Business- und Survivalkarte von ESEE, ABS Kunststoffscheide mit Kordel, ABS Boot Clip mit Schrauben und dem MOLLE Rücken.

ABS Kunststoff-Scheide mit Kordel


ABS Kunststoff Boot Clip mit Schrauben


MOLLE Rücken






Verarbeitung & Material

Die Klinge besteht aus 1095 Karbonstahl (Werkzeugstahl) mit einem Karbonanteil von 0,7 - 1,5%, der von ESEE nicht ohne Grund gewählt wurde. Er ist robust genug, um Belastungen standhalten zu können, hält einigermaßen eine gute Schärfe ist aber dennoch sehr leicht zu schärfen. Allerdings hat Karbonstahl auch seinen Nachteil gegenüber Edelstahl, der sonst Verwendung für Messer findet - er rostet sehr schnell. Die schwarze Keramik-Pulverbeschichtung soll diesen Nachteil ausbügeln, nur hält diese Beschichtung nicht ewig und die Schneide ist den Elementen zwangsweise ausgesetzt. Deswegen - nach Benutzung gut ölen oder fetten. Ansonsten entsteht Rost.

Die Pulverbeschichtung ist rau aber gleichmäßig aufgetragen und gibt dem ESEE ein unverwechselbares Aussehen. Die Klinge ist von Werk aus per Hand mit einem 20° Winkel grob geschliffen worden, sodass man mit dem Messer alles gut schneiden kann, außer Papier. Die Klingenform ist Drop Point mit einem Flachschliff.

An sich ist die Klinge mit 0,3cm recht dünn, aber dank des verwendeten Stahls trotzdem sehr widerstandsfähig gegen härtere Beanspruchung wie das Spalten von Holz.





Das ESEE-3 hat einen Flacherl (Verlängerung der Klinge) der mit dem Glasbrecherknauf am Griffstück endet. Am Knauf ist ein Loch vorhanden, um Kordeln o.ä. zu befestigen. Die beiden Griffschalen sind mit Inbusschrauben links und rechts am Flacherl verschraubt. Die Griffschalen bestehen aus Micarta (viele Schichten Leinen mit Epoxid-Harz verhärtet).
Im hinteren Teil des Klingenrückens sind Zähne eingearbeitet, die dem Daumen mehr Halt geben.









Scheide und der Boot Clip bestehen aus ABS Kunststoff, die einen hochwertigen Eindruck machen. Das Messer wird in der Scheide durch Spannung gehalten, die die beiden zusammengepressten Teile auf das Messer ausüben. Auch durch Schütteln kann das Messer nicht aus der Scheide fallen. Zieht man das Messer heraus, klappt die Scheide oben ein wenig auf. Die Messerscheide hat ein kleines Abflussloch, damit Flüssigkeiten herausfließen können. Rost wird dadurch aber nicht verhindert! Die Spange am Boot Clip besteht aus Stahl.
Mit den mitgelieferten Schrauben lässt sich der Boot Clip entweder an die Scheide schrauben, um das Messer an die Hose zu clippen oder die Scheide an den MOLLE Rücken um es an MOLLE kompatiblen Rucksäcken o.ä. zu befestigen. Das Messer lässt sich angenehm an der Hose tragen. Man kann auch das Stück mitgelieferte Paracord benutzen, um die Scheide allein an einen Gürtel zu befestigen, wenn man das extra Gewicht des Boot-Clips nicht an der Hose hängen haben will.

Der MOLLE Rücken wurde aus ballistischem Nylon gefertigt und sichert das Messer zusätzlich durch einen Klettverschluss am Griffstück.

Der ABS Boot Clip sowie der MOLLE Rücken lassen sich natürlich jeweils an beiden Seiten der Scheide anschrauben, somit ist das Tragesystem für Rechts- sowie Linkshänder geeignet.

















Handhabung des Messers

Das Messer steckt ordentlich fest in der Scheide. Um es zu lösen, muss man mit dem Daumen viel Druck auf die Kante der Scheide ausüben. Die abgerundeten Micarta Griffschalen fühlen sich angenehm an und sind rau genug, um auch bei Nässe rutschfest zu sein. Die Griffschalen hindern ein Abrutschen auf die Klinge. Zusätzlich hat das ESEE-3 einen Fehlschliff, der es ermöglicht, das Messer weiter vorne packen zu können, damit feinere Arbeiten leicther von der Hand gehen.

Das gesamte Feeling des Messers stimmt und es macht einfach nur Spaß, es in der Hand zu halten.













Die ESEE Knives Company bietet für ihre Messer eine uneingeschränkte lebenslange Garantie, die bei Versagen des Messers durch Benutzung greift und das Messer repariert oder ausgetauscht wird. Was sagt man dazu?
Das Messer und Zubehör machen auf mich einen ausgereiften Eindruck. Dieses Messer kann man für alles Mögliche benutzen und wer ein robustes Outdoormesser sucht, das eventuell etwas mehr kosten darf, sollte vielleicht die Augen auf das ESEE-3 richten. Wem dieses Messer z.B. für das Bushcrafting oder Batoning zu klein ist, kann immer noch auf die 4, 5 oder 6 Zoll Variante zurückgreifen.



Stand des Testberichtes 18.04.13

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bfgguns« (18. April 2013, 12:25)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

blue1980 (18.04.2013), quickmic (18.04.2013), snoop (20.04.2013), Sparky (27.04.2013), Stony (01.05.2013), Hewle (22.05.2013), 454/B36 (14.08.2014)

Ähnliche Themen