Sie sind nicht angemeldet.

snoop

Hobbyschütze

  • »snoop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. März 2013, 12:16

Oberflächenbeschaffenheit aktueller Gaswaffen

Hallo Zusammen,

nach gestrigen Besuch der kölner Frankonia-Filiale hat mich mal wieder das grauen gepackt bezüglich des derzeitigen Qualitätsstatus aktueller Gaswaffen.

Aktuelle Gaser weisen im Vergleich zu den Fertigungen aus den 90er Jahren ein ganz grauenhaftes Oberflächenfinish auf.

Das wurde mir gestern wieder bewusst als ich sah wie grobkörnig die Oberfläche so mancher Umarex Wummer gehalten war.

Ein Polieren findet scheinbar nicht mehr statt bevor die Beize brüniert wird.

Eine 1991 PPk und eine 1997ér P88 die ich besitze sind richtig apiegelblank poliert worden vor der Brünierung. Das Finisch ist einfach nur perfekt.
Hält man aktuelle Chargen daneben dann ist man doch sehr enttäuscht.

Da ich die alten Versionen der Waffen recht gut kenne hat mich diese Tatsache ziemlich verärgert.

Offensichtlich wird hier schleichend an der Produktion gespart.

Wundert mich eigentlich das das in den einschlägigen Foren selten thematisiert wird.

Wie stehen die wirklichen Spezialisten und Sammler dazu?


Gruß
Snoop
Der einzige Weg um das Verhalten der Politiker zu ändern, ist, ihnen das Geld wegzunehmen.(von Milton Friedmann 1912-2oo6)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

thomas magnum (17.03.2013)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. März 2013, 12:35

Hey,

Das ist aber schon lange nichts mehr Neues, das es das Glanzgebeizte Finish nicht mehr gibt, sondern nur noch das Matte bzw Seidenmatte Finish bei den Gebeizten Umarex Waffen. Ausnahme ist nur die 100 Jahre Edition des Colt Governments, dieser ist Glanzgebeizt.

Allerdings wirken manche Waffen in Matter Ausführung Realistischer als in einer Glanzgebeizten Ausführung meiner Meinung nach.

MFG
Canny


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

i-iz-hulk (17.03.2013)

snoop

Hobbyschütze

  • »snoop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. März 2013, 12:41

Tja für die Profis nix neues aber für die Gelegenheitskäufer wie mich traurige Wahrheit.

Mag sein das das grobe Finish einigen Modellen passt, andere Verunstaltet es aber enorm, wenn man das Modell aus der Vergangenheit noch gut kennt.
Der einzige Weg um das Verhalten der Politiker zu ändern, ist, ihnen das Geld wegzunehmen.(von Milton Friedmann 1912-2oo6)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. März 2013, 13:00

Ja das Stimmt manche Modelle sehen in Matter Ausführung besser aus t.B Reck Miami, Colt Government oder Walther P88, allerdings stört mich Persönlich viel mehr, das statt der Eingelassenen Schrift nur noch Aufgedruckt wird. Wie Walther PP, Walther P88 usw

Welche wolltest du dir dann eigendlich kaufen?

MFG
Canny


snoop

Hobbyschütze

  • »snoop« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. März 2013, 15:15

Ach der aktuelle Kram bzw. der Einheitsbrei der letzten Jahre reizt mich eh nicht.

Aus dem Sauerland eigentlich nur die PK 380, aus Austria die ISSC M22 und ansonsten vielleicht von den Klassikern ne Röhm Mauser HSC 90.

Das sind die einzigen die mich noch reizen oder als Neuheiten/Klassiker begeistern könnten.


Die PP´s sind seit Strohhalmlauf und Pickelfinish bei mir unten durch, da kaufe ich lieber eine Gebrauchte aus den 90´ern.
Der einzige Weg um das Verhalten der Politiker zu ändern, ist, ihnen das Geld wegzunehmen.(von Milton Friedmann 1912-2oo6)

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (17.03.2013), Meerschwein (17.03.2013), thomas magnum (17.03.2013)

thomas magnum

Survival-Experte

Beiträge: 619

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. März 2013, 17:53

Ja kommt aber..
Allerdings wirken manche Waffen in Matter Ausführung Realistischer als in einer Glanzgebeizten Ausführung meiner Meinung nach.
..auf die Waffe an, finde ich.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meerschwein (17.03.2013), Cannyblue (17.03.2013)

Meerschwein

Moderator

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 17. März 2013, 18:18

Ja kommt aber..

Zitat von »Cannyblue«
Allerdings wirken manche Waffen in Matter Ausführung Realistischer als in einer Glanzgebeizten Ausführung meiner Meinung nach.

..auf die Waffe an, finde ich.

Aboslut meine Meinung,
Eine RG96 oder Geco Mod. 225 kommt in Matt besser...
... jedoch eine PPK ala RG800 MUSS glanzbrüniert sein, ebenso eine HSC90.

und bei vernickelten ists auch wieder so, ein RG59 ist in Matt auch schön, aber ein RG99 kommt in der alten ausführung (glänzend) viel besser.

mfg
Eric
"Ich will seidenglatte Beine"
--"Aber du bist ein Junge!"
"Dann will ich ein Maschinengewehr !"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (17.03.2013), Vogelspinne (18.03.2013)

Erwin62

Dosenschießer

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 28. März 2013

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. März 2013, 16:04

Also ich finde das matte Finisch auch eher häßlich, aber bei manchen kommt es trotzden ganz gut. Solange die Dinger nicht so furchtbar aussehen wie z.B. die Daisy 717, da kann man ja gleich einen matten Ofenlack verwenden...

Dass die Oberflächen darunter auch rauher sind, ist klar auf Einsparungen in der Produktion zurück zu führen. Bei Umarex eher erst in letzter Zeit, bei Melcher wohl schon etwas länger.. :thumbdown:

Gut, dass es als Alternative Zoraki gibt!

Gruß

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Meerschwein (28.03.2013), snoop (31.03.2013)