Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 12. März 2013, 20:04

Zoraki 914 - Welche Oberflächenbeschichtung?

Hallo liebes Forum,
nachdem die Zoraki 914 bei der Waffenbude wieder lieferbar ist möchte ich mir diese Waffe auch kaufen. Ich habe hier im Forum (und im Zweitbesten Forum) gelesen, dass sich einige der angebotenen Oberflächen der 914 leider nach einiger Zeit "verabschieden". Besonders die Ausführung in schwarz (brüniert) und Titan wurden hier genannt.

Welche der möglichen Oberflächen könnt Ihr empfehlen?

Butt

Spender

Beiträge: 4 054

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. März 2013, 20:09

so was könnt ich mir gut vorstellen http://www.outdoorandguns.de/index.php?p…d&threadID=1370
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

3

Dienstag, 12. März 2013, 20:13

... ne Maik, die soll ja nicht in die Vitrine. Die soll Sylvester ordentlich Krach machen ... :P

Hajo

Outdoorfreak

Beiträge: 1 133

Registrierungsdatum: 28. Januar 2013

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. März 2013, 20:47

@ RLP: Schwarz sieht übel aus wenn die Farbe abgeht. Die hat mein Sohn. Selbst habe ich zwei Titan. Die welche ich benutze sieht schon deutlich gebraucht aus, aber wenn das Silber an den Kanten durchkommt, sieht das noch immer nett aus. An den Bedienelementen, Hahn, Sicherung... und vor allem am Abzug ist das Schwarz schnell runter. Bei Satin sieht man die Abnutzung außer an den Bedienelementen weniger. Chrom habe ich noch nicht gesehen, soll aber angeblich nicht der Hit sein. Aber ich denke zu der Chrom Variante kann dir hier sicher Jemand etwas sagen. Ach ja, zu Silvester gibt es nichts besseres. Bis jetzt ;) Hatte einige 100 Schuss durch, verschiedene Munition und keine Klemmer. :thumbsup: Da wackelt und klappert auch nichts großartig. Für das Geld, kauf sie dir, egal welche Farbe.

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 866

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. März 2013, 20:58

Ich habe Titan und kann diese aus meiner Erfahrung nicht empfehlen. Der Griff ist nicht mehr titangrau, sondern eher schon nickelfarben. Lustigerweise ist das aber kein Abrieb - die Kanten der Pistole sehen noch sehr gut aus, obwohl ich sie oft als Führwaffe im Corduraholster trage (Innenbund). Also vermute ich eine chemische Reaktion der Oberfläche mit meinem Handschweiß oder einem nicht chemisch neutralen Öl (ich habe da Ballistol im Verdacht). Naja, da die 906 wohl noch länger auf sich warten läßt - vielleicht leg ich mir noch eine in Chrom zu und evtl. verkaufe ich die titanfarbene dann. Aber das steht noch in den Sternen. :huh:
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

JFrame

Naturbursche

Beiträge: 300

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. März 2013, 21:14

Habe die Titanvariante und auch da nutzt sich die graue Beschichtung schnell ab, vor allem am Griffstück. Ich finde aber das was drunter zum Vorschein kommt gar nicht mal so schlimm. Wie Hajo bereits sagte ist das eher Nickel-silbern als Zink-grau. Satin und Chrom sind wohl die haltbaren Alternativen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Cannyblue (12.03.2013)

Cannyblue

Testbericht-Verwaltung

Beiträge: 3 084

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

Wohnort: München

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. März 2013, 21:19

Bei der Titan ist das so eine Sache, manche Grabbeln sich schnell ab, andere halten wie ein normale Vernickelung auch.

Meine Titan 914 stammt noch aus der ersten Fertigung und hat knapp 500 Schuss runter, ohne das sich das Titanfinsh auflöst.


MFG
Canny


8

Mittwoch, 13. März 2013, 08:18

... ich habe jetzt mal eine verchromte bestellt ... mal schauen ...

Vogelspinne

Naturbursche

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Wohnort: Baddeckenstedt/Niedersachsen

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. März 2013, 12:31

Mein Zoraki 914 ( Beschuß 2012 ) ist verchromt und musste an Silvester auch ordentlich ran - trotzdem ist die Verchromung noch wie neu. Auch wenn man verchromte SSW vielleicht nicht mag, so halte ich bei den Zoraki die Chrommodelle für die mit der haltbarsten Oberflächenbeschichtung.

Abgesehen davon sieht die verchromte 914 nach meiner Meinung sehr gut aus, da der Chrom irgendwie zum Modell passt.

Trotzdem solte man dabei nicht vergessen, daß es sich bei den Zoraki um Lowbudget-SSWs handelt, die natürlich keine perfekte Oberflächenstruktur aufweisen. Meine verchromte 914 hat auch ihre kleine Unregelmäßigkeiten in der Oberfläche, wo vor dem Verchromen die Oberfläche nicht perfekt vorbehandelt wurde.
Die Verchromung selber ist hingegen sehr gut gemacht und offensichtlich sehr haltbar. Zu dem ist die Chromoberfläche sehr leicht zu reinigen, wie es sich nach Silvester gezeigt hat.
Zitat: Ein Staat ist nur so frei wie sein Waffengesetz! ( Gustav Heinemann, Alt-Bundespräsident )

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hajo (13.03.2013), RLP (13.03.2013), Meerschwein (15.03.2013)

10

Mittwoch, 13. März 2013, 19:02

... na dann hab' ich es ja richtig gemacht ... :thumbsup: ... lt. eMail von der Waffenbude geht die 914 morgen an DHL ... ick' freu' mir wa ...

Meerschwein

Moderator

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 29. November 2012

Wohnort: Rostock

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. März 2013, 08:06

Meine schaut nach einem Jahr so aus:





mfg
Eric
"Ich will seidenglatte Beine"
--"Aber du bist ein Junge!"
"Dann will ich ein Maschinengewehr !"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

EvilMax (15.03.2013)

12

Freitag, 15. März 2013, 08:10

... ich seh' nix ...