Sie sind nicht angemeldet.

hoyt

Naturbursche

  • »hoyt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 343

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2012

Wohnort: unterfranken

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. März 2013, 19:33

Tolles Viedeo

eben drübergestolpert n absolut gut gemachtes Werbeviedeo :thumbsup:

irgendwas faszieniert mich daran Landschaft,oder der coole Hund ?( oder was weiss ich es ist einfach toll,ich möchte gleich mitgehen :thumbsup:

Zartbeseitete nicht Jagdfreunde bitte ab 5. minute abschalten



http://vimeo.com/61406123

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 299

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. März 2013, 00:37

Mir gefällt es garnicht :thumbdown: am Anfang digitalisierter Heimatfim , und dann wie ein Wilddieb den schönen Bock abknallen . Was bewegt einen zu sowas (klar ess ich Fleisch) . Nö schade um den schönen stolzen Bock . Einzigst das Gewehr und der Hund gefiel .

sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. März 2013, 00:45

Sorry, diesen Streifen können nur Jäger gut finden. Pervers... Nach dem Abschuß sieht es ja so toll aus was mit dem Tier passiert!
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (12.03.2013)

Matthias

Forengründer

Beiträge: 1 145

Registrierungsdatum: 29. November 2012

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. März 2013, 09:48

Das Video kam heute schon verkürzt in einem Beitrag zur IWA im Bayerischen Rundfunk.
An sich gut gemacht, aber ich finde (wie meine Vorredner) etwas übertrieben wiederholt zu zeigen was mit dem Hirsch passiert.

Es ist und bleibt notwendiges Töten, aber man sollte es dann nicht so aufbauschen.
Kommt vielleicht nicht bei allen Zuschauern an..

lg Matthias

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

quickmic (12.03.2013), mulcher one-two (12.03.2013)

zteamgreen

unregistriert

5

Dienstag, 12. März 2013, 12:15

Hallo.

Wie schon mal von mir an anderer Stelle beschrieben,waren mein Opi und Vati Jäger.

Wie ich mich erinnere ,sprachen sie immer von der Gefahr der ,,Überpopulation,, einiger

Tierarten, in ihren Revieren.(jetzt zb. die Wildschweinplage um Berlin)

Dies sollte man beim Anschauen dieses Videos im Hinterkopf behalten,um die Intention

des Jagens zu erklären.

Bei uns gab es zb. viele Wildkaninchen und Wildtauben auf den Teller. :)

Und ich glaube nicht,dass zur Repräsentation eines Gewehres, dieser Hirsch abgeschossen wurde. :!:

Mir sieht das eher wie ein gut gemachtes Fake- Video aus,,,,schon allein der Einschlag der Kugel ,in Makro,

hat was Künstliches .Die Hitzone erscheint mir unterschiedlich. ;)

Nicht immer Alles glauben,was man sieht. ;)

Und Hirschgulasch kauft von uns sowieso niemand ,oder ? :rolleyes:

lg.zt

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Butt (12.03.2013)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 299

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. März 2013, 17:52

Das Video stellt für mich auf jeden Fall , eine verherrlichung/glorifizierung der Jagd da :!: und ob man das für gut befinden muß , zweifle ich sehr stark an , und so ein schöner Hirschbock hat mit Sicherheit nicht mit Überpopolation zu tun . Ich hoffe Zetamgreen hat recht und das abknallen des Bocks ist nur ein Fake , damit könnte wiederum gut leben .

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Butt (12.03.2013)

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. März 2013, 18:06

Glorifizierung der Jagd, das finde ich weniger. Ich sehe darin klar eine Werbung für die Jagdbüchse. Und die spricht nunmal Jäger an, die eh wissen, was mit dem getroffenen Wild passiert. Ob es nun notwendig ist, das auch Nicht-Jägern aufs Brot zu schmieren, sei dahingestellt. Aber so ist das eben - ich kenne auch einen Arbeitskollegen, der ißt für sein Leben gern Wild, aber Jagd würde er am liebsten sofort verbieten lassen. Als ob er nicht ganz genau weiß, woher sein Hirschbraten kommt... Frei nach dem Motto: Was kümmern mich die Wildschweine in Berlin - MEINEN Garten verwüsten sie ja nicht... :thumbdown:
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 299

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. März 2013, 18:16

Hi Motorbiker , ich ess auch für mein Leben gern Fleisch , aber wenn ich die Tiere selber töten müsste , würde ich vermutlich zum Vegetarier motieren . Das mit den Wildscheinen geht auch nicht ganz klare Überpopolation , da dürfen die Jäger dran .

Butt

Spender

Beiträge: 4 073

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 12. März 2013, 18:47


Und ich glaube nicht,dass zur Repräsentation eines Gewehres, dieser Hirsch abgeschossen wurde. :!:

Mir sieht das eher wie ein gut gemachtes Fake- Video aus,,,,schon allein der Einschlag der Kugel ,in Makro,

hat was Künstliches .Die Hitzone erscheint mir unterschiedlich. ;)

Nicht immer Alles glauben,was man sieht. ;)

Und Hirschgulasch kauft von uns sowieso niemand ,oder ? :rolleyes:

lg.zt
Das sehe ich ganz genauso ,war sofort mein erster Gedanke da stimmt was nicht. ;)
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (12.03.2013)

10

Dienstag, 12. März 2013, 18:52

... das war 100% ein Fake ... der Einschlag des Projektils ... da muss ja die Kamera/der Kameramann direkt bei dem Tier gestanden haben ... gut gemacht, aber nicht real ... :rolleyes:

MountainGun45LC

Outdoorfreak

Beiträge: 3 810

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 12. März 2013, 20:02

Was war an diesem Film schlimm?
Ein Werbefilm für Jagdausstatter: Teure Waffe, Optik, Schuhe und Klamotten. Nur vom Feinsten!
Eine Botschaft an solvente Klientel.
Der Film selbst Professionell, aber übertrieben, wie z.B. die Hülse in Zeitlupe. Überflüssig!

Die Trefferwirkung auf den Rothirsch normal, ist nun mal so.
Allerdings Schuss und Jäger gehören nicht zusammen, das war klar.
Werbung übertreibt/lügt halt immer.
Fische springen auch nicht von alleine in die Pfanne!

Niemand wird jedoch gezwungen Wild zu essen, oder Schweinebraten.

P.S.:
Der "Hirschbock" ist der direkte Nachfahr des "Wolpertingers"! Eine bayrische Unterart. :) *trapper1*



Gerechtigkeit ist es, heute das zu erlauben was "vorgestern" noch normal und üblich war und seit "gestern" strafbar ist! :Fahne2:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Butt (12.03.2013), sternburch (12.03.2013), mulcher one-two (12.03.2013)

12

Dienstag, 12. März 2013, 20:06

... nix war an dem Film schlimm ... nur eben ein Fake ...

Motorbiker

Survival-Experte

Beiträge: 869

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. März 2013, 20:52

Wie gesagt - Werbung mit den bekannten Stilmitteln, gut gemacht und sicherlich effektiv. Wobei - Blaser benötigt solch eine Prestigewerbung weniger, die Gewehre haben soweit ich weiß einen erstklassigen Ruf. *trapper1*
Es gibt Menschen, die mögen mich nicht wegen dem, was ich sage. :pinch:
Jetzt stellt Euch nur mal vor, die wüssten, was ich DENKE... :D

sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 12. März 2013, 20:58

Ich mag es nur eben nicht wenn Lebewesen erschossen werden und dies noch so zum Besten gegeben wird. Der Jagdalltag sicht sicher nicht so professionell aus. Hier hatte das Tier keinen Stress.

Als Hobbydauergriller, grille ich auch kein Gemüse - ich stecke in einer Zwickmühle ;)
Gruß Micha

Butt

Spender

Beiträge: 4 073

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2012

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 12. März 2013, 21:20



Als Hobbydauergriller, grille ich auch kein Gemüse - ich stecke in einer Zwickmühle ;)
Da hast du natürlich ein riesen Problem :D
Suche Kornschutz für altes HW35 und Illex Wobbler :angeln2:


Gruß Maik

Das Recht auf Waffen *trapper1*

mulcher one-two

Survival-Experte

Beiträge: 961

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Wohnort: LK Gifhorn

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. März 2013, 21:44

Es geht um die Waffe nicht um den Hirsch!
Shampoo verkauft sich auch nicht ohne Titten...für den "PC" Teil ohne Brüste!
Ja im ersten Moment...mein schlechtes gewissen...im zweiten Teil was gibt es zum Abendbrot!
Meine Fresse, was nehmen tag-täglich Tierfilmer in Afrika auf ...das echte Leben...fressen und gefressen werden und das ist weit aus herber als in diesem Filmchen.
Ne Maus sieht auch niedlich aus ..bis sie im eigenen Haus ist, dann schnell her mit der Falle, armseelige Heuchler!
mfg Daniel

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hoyt (12.03.2013), dusilla (23.03.2014)

sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 12. März 2013, 23:17

Daniel: Perfekt formuliert :thumbsup:
Gruß Micha

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mulcher one-two (13.03.2013)

sternburch

Outdoorfreak

Beiträge: 4 161

Registrierungsdatum: 4. Januar 2013

Wohnort: Sachsen Anhalt

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 12. März 2013, 23:24



Als Hobbydauergriller, grille ich auch kein Gemüse - ich stecke in einer Zwickmühle ;)
Da hast du natürlich ein riesen Problem :D

Ich komme ohne Hilfe damit klar, kann aber selbst nicht auf Lebewesen schießen :) Sehr gern schieße ich auf Enten oder Wildschweine, sofern aus Metall. Die richten sich nach einem gekonnten Treffer wieder auf.

Der Mensch steckt eben immer zwischen Baum und Borke...
Gruß Micha

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sternburch« (13. März 2013, 00:05)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Butt (12.03.2013)

454/B36

Outdoorfreak

Beiträge: 1 299

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2012

Wohnort: Gladbeck / Ruhrgebiet ( Der Pott ist wie New York nur größer)

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 12. März 2013, 23:41

@ mulcher one-two , Danke für den armseeligen Heuchler , Was Tierfilmer in Afrika aufnehmen ist was anderes ist halt Natur . Die Maus im Haus muß raus , aber nur zum Selbstschutz . Die kackt und pisst ins Essen , hat nämlich keinen Schliessmuskel , im gegensatz zur Ratte . Und die Wildschweine im Garten sind für leib und leben gefährlich ( ist dann reine Notwehr und gilt auch für den bösen Mensch) . Ich würde aber nicht irgendwelchen Tieren auflauern um Sie dann zu erschießen . Meiner Meinung nach sind Jäger schon eine andere Spezies Mensch , was nicht automatisch bedeutet das ich Ihnen nur negativ gesonnen bin ( habe sogar Einen in meinem Freundeskreis) . @ mulcher , sorry aber deine Vergleiche hinken

Gruß Uwe

Bobenser

Hobbyschütze

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2012

Wohnort: Hamburg / Harburg

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 13. März 2013, 00:28

Beruf ist Beruf... keine Frage.
Es gibt Sachen die müssen halt von Jemandem gemacht werden.
Dazu gehört auch die Dezimierung der Überpopulation von Wildschweinen und Rehen.
Von einer Überpopulation von Hirschen habe ich noch nie etwas gehört... und in meinem Garten hat sich auch noch keiner ausgetobt.
Was damit sagen will: Für Außenstehende ist das Video kaum Nachvollziehbar.
Ein Jäger der Spaß am töten hat, ist wie ein Zahnarzt der gerne Zähne zieht.
MfG Bob (der lieber Pferdelasagne, als Hirsch ist)

Die 1.GerAZomDiv sucht Verstärkung!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

454/B36 (13.03.2013), Butt (13.03.2013)

Ähnliche Themen