Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-13 von insgesamt 13.

Donnerstag, 4. Januar 2018, 07:30

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Selbstverständlich akzeptiere ich Deine Meinung, kann die EInschätzung aber nicht nachvollziehen. In keinem meiner Posts war von irgendwelchen illegalen Absichten die Rede. Keine meiner Fragen bezieht sich auf ungesetzliche Handlungen. Ich habe mich immer auf die geltenden Gesetze bezogen. Ob ich sie nun sinnvoll finde oder nicht ist eine andere Sache.

Dienstag, 2. Januar 2018, 22:30

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Glaube ich Dir gern, aber auch er hat sich genau wie ich an Vorschriften zu halten. Für die Bearbeitung eines Antrages gibt es Fristen. Überschreitet er die besteht die Möglichkeit einer Säumnisklage, nur zum Beispiel. Ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich es nicht auf die freundliche Art versuchen werde. Doch es ist im Waffengesetz relativ klar geregelt, welche Kriterien zu einer Verweigerung der WBK führen. Nach Rücksprache mit meinen Juristen trifft keines dieser Kriterien auf mich zu, also...

Dienstag, 2. Januar 2018, 00:13

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Ich akzeptiere Deine Einstellung, aber meine Sicht ist etwas anders. Wenn ich einen Rechtsanspruch habe werde ich ihn auch durchsetzen, keine Frage. Ich erfülle meines Wissens sämtliche Anforderungen wie Sachkundeprüfung,kein EIntrag im Führungszeugnis usw.. Und einen gesetzeskonformen Waffenschrank zu installieren ist auch kein Problem. Ob der Sachbearbeiter das nun mag oder nicht ist mir herzlich egal. Ich bin seit vielen Jahren selbständig und habe reichlich Erfahrung im Umgang mit anderen Un...

Montag, 1. Januar 2018, 23:11

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Da sie in einem deutschen Shop angeboten wird ist doch davon auszugehen.

Montag, 1. Januar 2018, 22:28

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Damit ist ja dann auch der 6mm gesetzeskonform.

Montag, 1. Januar 2018, 22:16

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Da bin ich mir nicht sicher, ob Deine Aussage zu den 6mm zutrifft. In einem deutschen Onlineshop wird die ME38 mit einer Leistungsangabe von unter 7,5 J angeboten.

Montag, 1. Januar 2018, 21:21

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Finde ich auch. Da gehe ich mit Dir absolut konform und wir könnten uns wohl stundenlang darüber auslassen. Mir ist auch klar, dass es andere Wege gibt, aber es ist auch nochvollziehbar, dass das in den Foren kein Thema sein kann. Deshalb habe ich auch immer ausdrücklich von den legalen Möglichkeiten gesprochen, doch bei denen möchte ich nach Möglichkeit alle Schlupflöcher ausnutzen, wenn es denn welche gibt.

Montag, 1. Januar 2018, 20:55

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Okay, die Älteren ohne "F" sind dann also grundsätzlich nicht bedürfnisfrei, selbst wenn sie ebenfalls nur 7,5 J haben, also die gleiche Leistung haben. Ist ja eigentlich ein Irrsinn, oder?

Montag, 1. Januar 2018, 19:55

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Ja, früher war alles einfacher, finde ich auch. Ist nicht nur im Waffenrecht so... Nur es ging damals einfach nicht. Jetzt nochmal zum Verständnis: Angenommen, ich würde eine rote WBK für das Sammeln von 4 und 6 mm Flobert-Waffen bis 7,5 Joule beantragen (und bekommen), dürfte ich dann auf dem Gebrauchtmarkt ältere Waffen ohne "F" erwerben?

Montag, 1. Januar 2018, 19:20

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Schade, dass das in Deutschland alles so kompliziert ist. Aber bei älteren Waffen wird doch noch gar kein F aufgebracht worden sein, weil es damals gar nicht notwendig war.

Montag, 1. Januar 2018, 19:11

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Das stimmt schon, seit 2008 gab es da wohl eine Änderung. Seitdem gilt die Bedürfnisfreiheit wohl nur für geborene, nicht aber für gekorene Waffen, wenn ich das richtig verstanden habe. Das mit dem Repetieren ist natürlich ein Nachteil. Wobei in Tschechien angebotene Flobert-Revolver wohl als Double-Action funktionieren sollen. In deutschen Shops habe ich bisher noch keinen Hinweis darauf finden können.

Montag, 1. Januar 2018, 18:20

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. Der Hinweis mit der möglichen Erleichterung bei der Lagerung ist sehr hilfreich. Die rote WBK könnte eine Alternative sein, nur stellt sich für mich die Frage, ob ich dann auch überhaupt mit diesen Waffen schiessen dürfte. Mittelfristig sollen es schon mehr als eine Waffe sein. Wie gesagt, besonders würden mich die Zorakis reizen, die in Shops aus Tschechien angeboten werden. Ist es denn überhaupt legal möglich, diese Waffen über das Interne...

Montag, 1. Januar 2018, 16:54

Forenbeitrag von: »firebird-berlin«

Flobert-Waffen

Hallo, Beim Recherchieren bin ich auf dieses Forum gekommen, das ich für sehr informativ halte. Daher habe ich mich hier angemeldet. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir bei einigen Fragen weiterhelfen würdet. Vorab eine kleine Vorstellung: Ich bin 55 Jahre alt (also aus den „Rambo“-Zeiten schon ein bißchen raus), selbständig und war lange Zeit im Motorsport aktiv, was nun aus gesundheitlichen und altersbedingten Gründen aber nicht mehr so geht. Vor einigen Jahren habe ich ich mich für den S...